Anforderungen an Elektroautos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Anforderungen an Elektroautos

Beitragvon eva3r » Do 20. Aug 2015, 07:43

Hallo zusammen,

schon einmal vorab Vielen Dank für die vielen interessanten Antworten. :)

Liebe Grüße
Eva
eva3r
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 19. Aug 2015, 13:20

Anzeige

Re: Anforderungen an Elektroautos

Beitragvon feuerwagen » Do 20. Aug 2015, 12:58

- Welchen Hauptgrund hat euch dazu bewegt ein Elektrofahrzeug zu kaufen?

Ich will die Erdöl-/Erdgas-mafia und ihre angehängten Zuarbeiter in Politik und Wirtschaft nicht finanzieren.
Ich halte es für verantwortungslos fossile Brennstoffe zu verwenden.

Mehr Gründe brauche ich nicht, dafür bin ich auf bereit die derzeitigen Unbequemlichkeiten und Hindernisse zu ertragen
feuerwagen
 
Beiträge: 158
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 17:34

Re: Anforderungen an Elektroautos

Beitragvon Herr Fröhlich » Do 20. Aug 2015, 19:13

--> Was erwartet ihr euch von einem E-Fahrzeug, bzw welche Anforderungen muss das Fahrzeug für euch erfüllen?
Mobilität unter umweltverträglichen Voraussetzungen. Leises, gelassenes Cruisen. Umweltfreundlicher Strom und leichtes, schnelles "tanken" an Laternen oder einer Vielzahl an Säulen.

--> Welche Veränderungen erwartet ihr im Verlgeich zu einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor?

Freiheit von dem Monopol-Gebahren der "Verbrennerindustrie" die nach Gutdünken Preise rauf und runter setzten. Freiheit durch das "tanken" an der eigenen Photovoltaik Anlage mit Speichermedium. Freude über die Nutzung einer intelligenten Technik - rekurrieren + sofortige Leistungsverfügbarkeit + Verbrauch nur bei Fortbewegung + Abgasfrei - mit hohen Wirkungsgrad der Technik.

--> Welchen Hauptgrund hat euch dazu bewegt ein Elektrofahrzeug zu kaufen?
Umweltfreundlichkeit, Ärger über die Ölindustrie und als ich dann gefahren bin, diese große Freude über dieses stille Criusen :D

--> Welche Leistung bzw. Werte erwartet ihr von den neuen technischen Komponenten (Batterie, Leistungselektronik usw.)?

Zuverlässigkeit, effizienter Verbrauch und die Weiterentwicklung zu "positiv-energie Autos" angelehnt an die Studie der Uni Eindhoven

--> Was müssen diese eurer Meinung nach erfüllen?
Zur Konkurrenzfähigkeit fehlt nur noch ein angemessener volkstauglicher Preis und eine Reichweite über 300-500km.
Ansonsten sind alle Kriterien erfüllt, denn die eTechnik ist dem Verbrenner "meilen weit2 überlegen.

--> Welche Lademöglichkeiten bevorzugt ihr? Das schnelle DC-Laden oder das normael AC-Laden)
Die ZOE braucht Typ2 mit der Variante 11 o. 22kw. Damit komme ich prima hin. Für Langstrecke braucht es Ladepower mit 120kw und mehr, also laden in max. 10 Minuten.
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 841
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Anforderungen an Elektroautos

Beitragvon tubi » Fr 21. Aug 2015, 06:30

"Verbrauch nur bei Fortbewegung" finde ich einen ganz wichtigen Punkt und super Formulierung (den ich in Uneffizienz der Verbrenner zusammengefasst habe), was diese Verbrenner Kutschen sinnlos im Stand vor sich Hinstinken, Lärmen und Wärme erzeugen ist sowas von Schwachsinn, wurde aber 120 Jahre von den meisten Menschen so hingenommen.
Verbrennermotoren waren von Anfang an ungeeignet für die Fortbewegung, da die Abwärme dieser Heizungen nicht nutzbar ist.

...aber den Menschen Brennwertheizungen vorschreiben und andere verbieten...ist zwar wichtig, aber dann hätten wir auch Verbrennerautos verbieten müssen, bei dem Wirkungsgrad...

Ein einfacher Weg genügend Ladesäulen zu haben ist der Ansatz alle Laternen in der Nähe von Parkflächen mit Ladeboxen zu versehen überall und in jedem Dorf nach und nach.

Dann wären wir dem Märchen von Schwester Angela "Von der 1 Mio Elektroautos bis 2020 auf deutschen Straßen" schon ein ganzes Stück näher...
tubi
 
Beiträge: 496
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 15:40
Wohnort: Bad-Nauheim

Re: Anforderungen an Elektroautos

Beitragvon Flünz » Fr 21. Aug 2015, 06:55

eva3r hat geschrieben:
--> Was erwartet ihr euch von einem E-Fahrzeug, bzw welche Anforderungen muss das Fahrzeug für euch erfüllen?

Auch wir haben, wie viele Haushalte, zwei Autos. Das E-Auto wird so oft wie möglich benutzt, Nur dann, wenn zwei Autos benötigt werden, also werktäglich zur Arbeitsstelle in zwei verschiedene Richtungen, kommt der Dieselvan ins Spiel.
Geladen wird daher meistens zuhause, wobei jede längere Fahrt natürlich nach Ladestationen geplant wird. Wichtig ist, dass die Ladung zuverlässig funktioniert und man auf eine breite Ladeinfrastruktur zurückgreifen kann.
Für den Jahresurlaub reicht der Platz in der Zoé allerdings nicht. Und Kroatien ist noch nicht so gut erschlossen, dass es uns wirklich Spaß machen würde, dort elektrisch zu fahren.
Deshalb wird der Dieselersatz wohl auch wieder ein Diesel werden.

eva3r hat geschrieben:
--> Welche Veränderungen erwartet ihr im Vergleich zu einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor?

Leiser und gestankbefreit.

eva3r hat geschrieben:
--> Welchen Hauptgrund hat euch dazu bewegt ein Elektrofahrzeug zu kaufen?

Tanken daheim, und keine (besser unbedeutend kurze) Aufwärmphase des Motors

eva3r hat geschrieben:
--> Welche Leistung bzw. Werte erwartet ihr von den neuen technischen Komponenten (Batterie, Leistungselektronik usw.)?
--> Was müssen diese eurer Meinung nach erfüllen?

Mehr Reichweite -> neue Zoébatterie ab Q1/2017

eva3r hat geschrieben:
--> Welche Lademöglichkeiten bevorzugt ihr? Das schnelle DC-Laden oder das normale AC-Laden)

Wir fahren eine Zoé und laden eigentlich nur AC, derzeit mit maximal 22KW...? Ob 43Kw mit dem beigelegten Kabel möglich ist, weiß ich gar nicht.
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1355
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste