Andreas Eschbach -Ausgebrannt-

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Andreas Eschbach -Ausgebrannt-

Beitragvon gtdpower » Fr 23. Jan 2015, 14:16

Zum Thema CO2 passt das:
https://www.racingextinction.com/
Die haben dort den CO2 Ausstoß sichtbar gemacht mit der Kamera...
e-Golf seit 12/2014
Benutzeravatar
gtdpower
 
Beiträge: 76
Registriert: Do 24. Jul 2014, 07:54

Anzeige

Re: Andreas Eschbach -Ausgebrannt-

Beitragvon Greenhorn » Fr 23. Jan 2015, 14:22

Es wird erst ein Umdenken erfolgen, wenn es geknallt hat, oder die Weltbeherschenden Konzerne (Regierungen verwalten aus meiner Sicht nur, was diese wollen) ihren Break even sehen und damit mehr Geld scheffeln können.
Die Menschen die sich intensiv damit beschäftigen, sind so wie wir hier, leider eine Minderheit und nur spinnert. Wird ja auch allen anderen von der heiligen, neutralen und absolut nicht von der Wirtschaft beeinflussten Presse gefördert.
Ich bin ein absoluter positiv denkender und optimistisch eingestellter Mensch. Aber das Thema Umwelt ist ein Punkt wo ich absolut schwarz sehe.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Andreas Eschbach -Ausgebrannt-

Beitragvon Greg68 » Fr 30. Jan 2015, 13:19

Ich habe auch schon Blackout vom Eschbach gelesen. Hat mir gut gefallen. Aktuell bin ich etwa in der Hälfte von 'Ausgebrannt' angekommen (da, wo die Bohrung in Saudi-Arabien Probleme macht, Seitenzahlen kann ich nicht angeben, da Kindle-Edition). Ziemlich zu Anfang wär' ich ja schon fast vom Sofa gekippt vor Lachen, als er sich in USA bei dem irren Gebrauchtwarenhändler ein Auto gekauft hat. Der hat seine Karren ja fast so leidenschaftlich angepriesen wie die Händler hierzulande die Elektroautos... :ironie:

Dann war ich zwischenzeitlich geschockt von den Theorien des Herrn Block, von wegen CO2 wäre ja gar kein Problem, es wäre sogar zuwenig da für die Vegetation und wenn es mal 15% Anteil an der Atmosphäre hatte, dann ist da ja noch viiiiel Luft und es muss v.a. noch viiiel Öl, Gas und Kohle geben... Bin gespannt, wie's weitergeht :) .

VG Gregor
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 423
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 14:00
Wohnort: Mainz (D)

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: elektrostrom und 6 Gäste