An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon imievberlin » Mi 1. Jul 2015, 15:49

redvienna hat geschrieben:
Zitat:
Diese Gruppe wird kleiner. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass eingefleischte Autofahrer, wenn sie einmal mit einem Elektro-Carsharing-Pkw fahren, der abgeht wie ein Düsenjäger, völlig begeistert sind und ihren eigenen Pkw verkaufen. Da ändert sich etwas, wenn auch noch in geringem Maße.

http://derstandard.at/2000015999470/Mob ... al-besetzt


Mit dem Carsharing in Berlin hat bei mir das "Unheil" begonnen ;)
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Herr Fröhlich » Mi 1. Jul 2015, 16:16

Ach.... was juckt es den Baum, wenn das Schwein sich an ihm kratzt!!
Das ist doch Energieverschwendung, Menschen die eine bestimmte Meinung haben von dem Gegenteil zu überzeugen. Meine Nachbarin will es nun mal so, das eCars gefährlich sind. Übrigens finden es viele Katoliken normal das ein gewisser Herr Jesus über Wasser laufen kann. Ok! Glaube kann ziemlich irrational sein.
Nah und !!! Ich wende meine Energie Menschen zu, die Infos aus erster Hand haben wollen.
Hatte heute auf einem Parkplatz ein wirklich nettes Gespräch mit einem "Verbrenner".
Er hat sich hinter her für das Gespräch bedankt und das baut mich auf. Und er war von den Infos aus erster Hand beeindruckt.
Obwohl meine Nachbarin ...... nah und !!!! Denn wenn ich mit der ZOE durch die Lande stromer ist mir diese Dame so was von egal und es macht einfach nur Freude.
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 841
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Tho » Mi 1. Jul 2015, 16:22

Ich habe heute mit meinem lokalen EVU Mitarbeiter wegen Speicheranmeldung telefoniert.
Dabei habe ich aus Interesse mal gefragt wieviel Baukostenzuschuss 100A Hausanschluss kosten...
"Wofür?" "Ja, fürs Auto..." "Sie haben tatsächlich so ein eAuto?" "Ja, Renault Zoe." "Wie ist denn der so?"
So wurde daerus dann ein längeres Gespräch und er will sich privat mal eins anschauen gehen... :D
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5721
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Berndte » Mi 1. Jul 2015, 18:06

... soll er halt nur 50€ "Zählerwechselgebühr" für das 100A Upgrade nehmen und er darf mal bei dir Probefahren ;)
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon beckslash » Fr 10. Jul 2015, 08:22

Nach einem Jahr rein elektrischem Fahren (und vorher fünf Jahren Hybrid) bin ich sicher, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Wahl zwischen Verbrenner und Elektro ganz alltäglich sein wird. Wir als Early Adopters sind heute schon zu Kompromissen bereit, andere eben nicht. Spätestens mit der nächsten Gereration von Autos wird die Reichweite wachsen und auch die Engpässe in der Ladeinfrastruktur kleiner sein. Elektrisch fahren ist dann irgendwann "normal" und passt zum Leben von noch viel mehr Leuten als heute.

Genießen wir lieber, dass es derzeit noch etwas besonderes ist, ein Elektroauto zu haben. Andere, die sich von der Masse abheben wollen, müssen sich dafür Löcher durch Körperteile knipsen, die Haare ulkig färben oder barfuß zum Nordpol laufen. Da fahre ich lieber ZOE... und habe ne Menge Spaß dabei!

Als ich vor 30 Jahren den ersten PC hatte, schüttelten auch alle den Kopf: "Sehr schon und interessant. Aber außer ein paar Firmen braucht das ja wohl niemand." Ein Freund, der das damals ebenso sah, lebt heute von Computern und baut in seiner Freizeit selber welche. Unter 200 PS hatte bei ihm kaum ein Auto. Und nun holen wir am nächsten Samstag seinen E-Golf ab und sein GTI bleibt beim Händler!

Unsere Kinder fragen sich heute, wie wir uns früher verabreden konnten. OHNE HANDY?! Ihre Enkel werden fragen, wieso manche Autos denn Benzin brauchen und so viel Lärm machen. Aufzuhalten ist das nicht mehr, glaube ich. Es dauert einfach noch etwas.
Benutzeravatar
beckslash
 
Beiträge: 212
Registriert: Di 15. Jul 2014, 10:44
Wohnort: Berlin

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Lenzano » Di 14. Jul 2015, 20:22

Vor kurzem noch habe ich hier geschrieben. Nun haben gleich meine letzten beiden gegebenen Probefahrten zugegriffen. Einer wird eine Zoe R240, der zweite Fahrer hat gleich zugegriffen und hat in ein bis zwei Wochen die eigene Zoe.
Wenn das alles so klappt, fahren im Umkreis von 2 km gleich 3 Zoes um die Achse der nördlichen B13.
Klasse und vorab GW für die Entscheidung zu diesem alternativen Fortbewegungsmittel.
Seit 3.7.14 eine Import-Zoe Intens Q210
EZ 05/13 65Tkm am 13.10.2017 SOH 89-91%
Verbrauch lt. BC: Bild
22kW Bettermann Box
Podcast: http://www.cleanelectric.de

8-) Model3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 515
Registriert: Do 19. Jun 2014, 08:02
Wohnort: Bayern

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Alex1 » Di 14. Jul 2015, 21:18

Super, ich bin auch keine 30 km entfernt, und mein Zahnarzt auch... :D :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8129
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Berndte » Di 14. Jul 2015, 21:21

Ein Arbeitskollege hat dieses Wochenende einen Zoe zur Probefahrt... er ist schon ganz nervös ;)
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon Robi » Di 14. Jul 2015, 22:18

Nun habe ich seit Ende 2013 Werbung fürs E-Auto gemacht. Aber aus meinem Dunstkreis kam immer die selben Sprüche: Wir warten noch, noch zu teuer oder keine ausreichende Reichweite.
Aber man glaubt es kaum: Mein Schwager hat sich einen Zoe R 240 bestellt. Und er ist total hippelig und kann die Lieferung kaum abwarten.
Nun hat er zum Probieren für drei Wochen unsern Twizy bekommen. Hoffentlich sehe ich den wieder (ich habe so meine Zweifel :D ) E-Auto fahren macht süchtig.....

Gruß
Robi

PS: Mal sehen, wenn ich als nächstes überzeuge....
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 674
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Re: An alle: Signalwirkung eures E-Autos

Beitragvon wp-qwertz » Mi 15. Jul 2015, 06:00

bei mir ist es die nachbarin und der paketbote, die ganz spitz sind. dann meine familie und freunde. beim "akzenta steinbeck" eine mitarbeiterin von "fressnapf" und immer wieder park-nachbarn dort.
aber gekauft hat ihn bisher keiner... in den medien wird einfach zu viel falsches erzählt: zu wenig reichweite, kaum lademöglihckeiten, das übiche bla, bla eben...
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4093
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste