allg. Beratung E-Auto Anschaffung

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: allg. Beratung E-Auto Anschaffung

Beitragvon Thorsten2906 » So 4. Mär 2018, 19:21

Hallo zusammen....
Also wir haben uns auch lange informiert...Und haben uns für einen Kia Soul EV 30 kW entschieden....Leider kommt er erst im August...Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude...
Der hat eine klasse Ausstattung und lässt sich super fahren....Kann schon schnell laden und hat für uns eine mehr als ausreichende Reichweite....
Wir freuen uns...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Thorsten2906
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 22. Feb 2018, 12:50

Anzeige

Re: allg. Beratung E-Auto Anschaffung

Beitragvon Misterdublex » So 4. Mär 2018, 19:50

wgetarier hat geschrieben:
Hi, gehe mal davon aus, daß ich auf der Suche nach Tips rund um einen wahrscheinlich mittel-(oder auch kurz-)fristigen Umstieg bzw. Anschaffung eines E-Autos hier richtig bin.

Am besten ich schreib´ mal eine Zusammenfassung der relevanten Umstände...

Bisheriges Fahrzeug 1:
SEAT Toledo III 2.0TDI, ein Diesel der "Golfklasse", Euro4, EZ 2007 (allerdings Baujahr 2005, das gute Stück stand wohl wegen seines umstrittenen Designs recht lang beim Händler, mir gefällt´s aber), mit aktuell knapp über 200.000 Kilometer auf der Uhr, vor genau 7 Jahren mit knapp unter 100.000km gekauft.
Gesamtzustand mittelmäßig, also ein paar "Nahkampfspuren" ala Parkrempler usw., darunter leider ganz aktuell ein etwas größerer, von der Technik her aber bislang außer "Kleinigkeiten" ala Fensterheber, Scheibentausch usw. keine größeren Sachen.
Heißt im Umkehrschluß aber auch, daß so ziemlich alle "Kernkomponenten" auch nicht mehr gerade taufrisch sind und (teure) Reparaturen damit schon rein statistisch immer wahrscheinlicher werden. TÜV hat er noch genau ein Jahr.


Bisheriges Fahrzeug 2 (das auf gar keinen Fall zur Disposition steht):
ein BMW 320i Baujahr 1998 (E46), 6-Zylinder Benziner mit Wandlerautomatik und Vollausstattung (praktisch ALLES drin außer Navi, elektrischer Sitzverstellung und Schiebedach)
Der war die "Einkaufstasche" unserer Nachbarin und hatte deshalb auch nur gerade mal 30.000km auf der Uhr als er hier vor dreieinhalb Jahren Jahren für sehr kleines Geld in den Familienbesitz überging. Aktuell hat er 70.000 drauf und ist bis auf diverse "Nahkampfspuren" (Garagentor und Fahrkünste der Nachbarin sind halt nicht immer kompatibel zueinander gewesen) in einem hervorragenden Zustand.

Nutzung:
Der Toledo Diesel wurde und wird ausschließlich von mir gefahren, hauptsächlich für Fahrten zu Kunden.
Bin quasi "freischaffender Künstler" im EDV-Bereich, also von "Feuerwehrdiensten" über Systembetreuung bis zum Strippenziehen das volle Programm, sowie bisweilen auch als Fotograf tätig, z.B. auch Luftbilder für Immobiliengutachten usw.
Früher auch öfters mal für Einkauf und Auslieferung von Ware, das hat aber stark nachgelassen bzw. wurde mit der Schrumpfung der büroüblichen Hardwarekomponenten (v.a. Monitore) und der zunehmenden Bedeutung von Versand-/Direktanlieferungen auch das erforderliche Transportvolumen immer kleiner...

Weiterhin kommt der Diesel für Fahrten zu meiner Freundin (50km einfache Strecke) und für gemeinsame Ausflüge mit ihr (von Nahbereich bis quer durch 'Schland und die Nachbarländer) zum Einsatz.
Im Schnitt 14.000km pro Jahr

Der BMW Benziner wird hauptsächlich von meiner Mutter (die den Diesel zwar auch fahren könnte, aber wegen ihrer Knieprobleme Schaltwagen nur im Notfall noch fährt) genutzt, wie vorher als "Einkaufstasche", sowie inzwischen vor allem im Winter häufiger auch von mir.

Wohnsituation:
Einfamilienhaus mit Platz für 2 Stellplätze (1x Garage, 1x die Zufahrt davor) auf dem Gründstück, sowie eine recht "entspannte" Parkplatzsituation vor dem Grundstück (locker bebautes Vorstadtviertel).

Meine Freundin hat ihre Wohnung und ihre Firma im 1. Stock in unmittelbarer Nähe der für ihre regelmäßigen Spitzenwerte "berüchtigten" Wiesbadener Luftmeßstation an der Ringkirche. Die Parkplatzsituaton da ist grausig, abendliche Such- und Wartezeiten von ´ner Dreiviertelstunde bis mal was frei wird können durchaus vorkommen...

Und da zeichnet sich auch schon das Problem ab, denn wenn in dem für mich relevanten Bereich die nach dem aktuellen Urteil möglich gemachten Diesel-Fahrverbote anstehen, dann wohl zuerst ausgerechnet dort.
Klar könnte ich dann auch mal den BMW nehmen, aber eben nicht immer, außerdem SÄUFT der auf der Strecke bequem das Doppelte.

----
Die Überlegung geht jetzt also dahin, den Diesel abzustoßen, solange man noch was dafür bekommt, und einen "Neuen" anzuschaffen, wobei der "Neue" nicht unbedingt langstreckentauglich sein müßte, denn dafür stände ja der BMW bereit. Wohl aber dürfte der "Neue" kein Schaltwagen sein, damit er auch von meiner Mutter genutzt werden kann, wenn ich mal längere Zeit den BMW brauche.

Da käme doch ein "Stromer" gerade richtig, oder?
Lademöglichkeit auf dem eigenen Grundstück stellt kein sonderliches Problem dar. 3kW Steckdose einphasig ist eh schon vorhanden, Bereitstellung eines Drehstromanschlusses wäre ebenfalls ohne weiteres machbar, wobei ich einiges an Eigenarbeit (Erdarbeiten, mechanische Verlegung der Kabel) beitragen könte und somit nur Material und der eigentliche Anschluß anfielen.
(Schnell-)Lademöglichkeiten zwar nicht unmittelbar bei, aber in sinnvoll erreichbarer Nähe der Wohnung meiner Freundin gibt es auch schon.


Stellt sich halt die Frage welcher es sein soll.


Sollte Platz für 2 Personen mit (auch mal reichlich) Gepäck oder auch (selten) für 3-4 ohne oder mit minimalem Gepäck haben. Weniger sollte es nicht, mehr darf es gerne sein.

[Traummodus on]
*Wenn Geld absolut keine Rolle spielte, stünde hier wohl schon seit Monaten ein Tesla S oder gar X... bin ihn neulich probegefahren (WOW!), aber der wird wohl ein Traum bleiben...

* Model 3 wäre schon eher realisierbar, aber erstmal muß der ja lieferbar sein, also auch keine Lösung.
[Traummodus off]

[real mode on]
* E-Smart oder ähnliches... ganz klar NEIN, siehe oben.

* E-Up etc. auch eher grenzwertig in Sachen Platzangebot...

* Nissan Leaf?
Der käme vom Platzangebot ziemlich gut als Ersatz für den Toledo hin, aber SO groß müßte er ja gar nicht mehr sein, s.o.

* BMW i3?
OK, Design ist Geschmackssache, und man gewöhnt sich an vieles, auch der Toledo war da anfangs "umstritten". Aber DIESE Knolle muß es nun wirklich nicht sein, auch der Preis und die angesichts dessen doch ziemlich mickrige reale Reichweite machen es nicht besser.

* Renault ZOE... da "stimmt" eigentlich vieles, wenn nicht alles! Noch ausreichendes Platzangebot, Reichweite OK, und der Preis klingt auch recht interessant... oder?
Demnächst steht eine ZOE 24-Stunden Probefahrt an, mal sehen ob es Renault ebenso wie Peugeot (hatte mal einen 106) "drauf hat", einen als Fahrer weitgehend vergessen zu lassen, daß man in einem Kleinwagen sitzt...

* Oder vielleicht doch kein Vollelektrischer, sondern ein Plug-in-Hybrid?


Wieso steht denn der e-Golf nicht auf deiner Liste?
Wenn du den Diesel bis 30.03.18 abwrackst bekommst du im Gegenzug den e-Golf für ca. 24.000 € neu! Hatten wir über Ludego zu einem solchen Preis mit unserem alten Diesel auch gemacht.
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1121
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: allg. Beratung E-Auto Anschaffung

Beitragvon Helge63 » So 4. Mär 2018, 19:51

Thorsten2906 hat geschrieben:
Hallo zusammen....
Also wir haben uns auch lange informiert...Und haben uns für einen Kia Soul EV 30 kW entschieden....Leider kommt er erst im August...Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude...
Der hat eine klasse Ausstattung und lässt sich super fahren....Kann schon schnell laden und hat für uns eine mehr als ausreichende Reichweite....
Wir freuen uns...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Genau Bild

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Benutzeravatar
Helge63
 
Beiträge: 46
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 17:28

Re: allg. Beratung E-Auto Anschaffung

Beitragvon Thorsten2906 » So 4. Mär 2018, 22:54

Helge63 hat geschrieben:
Thorsten2906 hat geschrieben:
Hallo zusammen....
Also wir haben uns auch lange informiert...Und haben uns für einen Kia Soul EV 30 kW entschieden....Leider kommt er erst im August...Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude...
Der hat eine klasse Ausstattung und lässt sich super fahren....Kann schon schnell laden und hat für uns eine mehr als ausreichende Reichweite....
Wir freuen uns...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Genau Bild

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
genauso wird unserer auch aussehen....yiiiiihaaaaaaa....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Thorsten2906
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 22. Feb 2018, 12:50

Re: allg. Beratung E-Auto Anschaffung

Beitragvon Helge63 » So 4. Mär 2018, 23:48

Thorsten2906 hat geschrieben:
Helge63 hat geschrieben:
Thorsten2906 hat geschrieben:
Hallo zusammen....
Also wir haben uns auch lange informiert...Und haben uns für einen Kia Soul EV 30 kW entschieden....Leider kommt er erst im August...Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude...
Der hat eine klasse Ausstattung und lässt sich super fahren....Kann schon schnell laden und hat für uns eine mehr als ausreichende Reichweite....
Wir freuen uns...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Genau Bild

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
genauso wird unserer auch aussehen....yiiiiihaaaaaaa....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Schön, daß Richtige ausgesucht, Glückwunsch. In welcher Gegend wird er dann Fahren? Meiner fährt in H durch die Gegend.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Benutzeravatar
Helge63
 
Beiträge: 46
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 17:28

Re: allg. Beratung E-Auto Anschaffung

Beitragvon svt » Mo 5. Mär 2018, 01:10

Hallo,

wir standen auch vor der Frage, einen Stromer zu kaufen, haben unter anderem einen Ampera-E probegefahren (ist eine Rakete, aber wohl etwas über dem Budget) und uns dann doch für einen Zoe entschieden. Dies aber nicht nur wegen der großen Batterie, sondern weil man diesen günstig mieten konnte (über e-flat). Wir loten jetzt erst einmal unseren tatsächlichen Bedarf aus und versuchen, ein Gefühl für die Batterie und die Technik allgemein zu bekommen. Sobald wir dann eine Entscheidung getroffen haben, können wir den Wagen zeitnah zurückgeben.

Ich denke ansonsten auch, dass Ioniq und Leaf aktuell die besten Allrounder sind. Es werden aber in den nächsten 1-2 Jahren wohl noch etliche interessante Wagen auf den Markt kommen, wir stehen ja gerade am Anfang der Entwicklung.

Viel Erfolg,
Nissan Leaf ZE1 seit 09/2018
Renault Zoe Z.E.40 (12/2017-09/2018)
svt
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 16:34

Re: allg. Beratung E-Auto Anschaffung

Beitragvon trekki1990 » Mo 5. Mär 2018, 07:27

Über Kurz oder lang betrifft es auch die Benziner... Also fällt Hybrid oder PHEV raus.

Würde uneingeschränkt den IONIQ empfehlen. Aber erst ab Austattungsvariante Style. Hat ne Wärmepumpe drin. Ist sparsamer im Verbrauch (bzgl. Heizung).

Des Weiteren wie schon erwähnt das beste P/L Verhältnis.

Fahre aktuell den IONIQ in der Hybrid Version als Leihwagen, da ich so lange warten muss und meinen Diesel (Caddy Bj. 2012, 2.0 TDI DSG) bereits abgegeben habe.

Ich ärgere mich jedes Mal wenn der Hybrid von dem flüsterleisen EV Modus in den Verbrennermodus schaltet. Kommt einem vor wie in die Vergangenheit zurückversetzt.

Nach der Probefahrt mit dem IONIQ electric wirst du ihn haben wollen ;) Erging vielen so.

VG
trekki

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Gruß
trekki

Citroen C-Zero (2013) | IONIQ Premium Blau (2018) | 4,9 kwp PV
trekki1990
 
Beiträge: 203
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 20:12

Re: allg. Beratung E-Auto Anschaffung

Beitragvon Thorsten2906 » Mo 5. Mär 2018, 08:04

Helge63 hat geschrieben:
Thorsten2906 hat geschrieben:
Helge63 hat geschrieben:
Genau Bild

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
genauso wird unserer auch aussehen....yiiiiihaaaaaaa....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Schön, daß Richtige ausgesucht, Glückwunsch. In welcher Gegend wird er dann Fahren? Meiner fährt in H durch die Gegend.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Danke...
Er wird an der Mosel unterwegs sein...Zwischen Trier und Koblenz...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Thorsten2906
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 22. Feb 2018, 12:50

Re: allg. Beratung E-Auto Anschaffung

Beitragvon wgetarier » Mo 5. Mär 2018, 13:28

danke für die Tips, aber ich schätze mal das Thema hat sich fürs erste eh erledigt.

ZOE ist zumindest in der derzeitigen Version raus, ohne Sitzhöhenverstellung läßt sich, wie schon befürchtet und durch Probesitzen gerade bestätigt, der Größenunterschied der Nutzer(innen) BEI WEITEM nicht überbrücken, und Bastellösungen ala Sitzkissen kommen nicht in Frage!

Dazu noch absurde Aufpreise für unverzichtliche Basics wie das Schukoladekabel, die speziell bei der ZOE miese Effizienz in diesem Lademodus sei dabei nur am Rande erwähnt.

Die anderen sind klar zu teuer, zumindest in den Ausführungen mit akzeptabler Reichweite, sofern überhaupt verfügbar.

Für den Toledo Diesel gibt´s nach "Dieselurteil" und spätestens mit dem aktuellen Unfallschaden (zwar für Funktion und Sicherheit irrelevant aber sieht schxxxe aus und sehr teuer zu reparieren) sowieso nichts mehr. Also Fixkosten minimieren, sprich Schaden auszahlen lassen, damit auch gleich Kasko weg und fortan nur noch die absolut unvermeidlichen Reparaturen; "fahren bis er auseinanderfällt".

Wenn dann in 1-2 Jahren das Dieselfahrverbot in WI wirklich kommen und/oder nächstes Jahr möglicherweise beim TÜV der Daumen runtergehen sollte, sehen wir weiter.

Kleiner wird das Angebot an E-Autos bis dahin mit Sicherheit nicht.
wgetarier
 
Beiträge: 37
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 12:12

Re: allg. Beratung E-Auto Anschaffung

Beitragvon eDEVIL » Mo 5. Mär 2018, 14:11

Schon mal den eGolf Probe gefahren?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: elektrotiroler und 16 Gäste