Standby Stromverbrauch - Vampire Drain ?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Standby Stromverbrauch - Vampire Drain ?

Beitragvon novalek » Do 8. Feb 2018, 17:31

Einige YouTube's haben mir die Augen geöffnet.
Im schlechtesten Fall braucht ein abgestelltes E-Mobil 2kWh pro Tag, nur weil es So-Da steht.
Und dann beginnt das Grübeln. Ein High-End-Fahrzeug kann damit in 1em Monat seinen Lithium-Fahrakku komplett schrottreif auf unter 0% leeren. Da fehlt doch eine Abschalteinrichtung, oder ?
Spekulativ können die Wirkungen unterschiedlich sein. Das eine Fahrzeug lutscht die Blei-Batterie aus, ohne dessen Inhalt nachzuladen (das macht wohl der ZOE, da lt. THO sein wenig genutzter ZOE entsprechende Probs hat), das andere startet die Nachladung aus dem Fahr-Akku und bringt den damit in den zerstörerischen 0%-Bereich.
Per Ansage in den YouTubes sind die Online-Verbindungen schuld, also die Fernsteuerung per Netz, die ständige Kommunikation mit dem Herstellerserver und natürlich in geringem Maße, die keyless Fernbedieneinheit.
Es gibt Fahrzeuge, die auf Online-Management des Nutzers/Herstellers verzichten; die wären sicherlich fein raus.
Ansonsten wäre das angesteckte Ladekabel die Option, wenn man auf den Molukken seinen Jahresurlaub verbrächte.
Eine Reduzierung des StandBy-Verbrauchs ginge, wenn die Online-Funktionen abschaltbar wären.
Ein Autor rechnet den Energieverbrauch, der allein durch sein stehendes Fahrzeug verbraucht wird, hoch und das ist nicht ohne.
DAS SAGT EINEM KEINER ! DAS KOMMT IN KEINEM TEST VOR !
als Suchpfad für Vergleiche & Daumenregeln & systematische Untersuchungen: standby power battery cars
Zuletzt geändert von novalek am Do 8. Feb 2018, 21:27, insgesamt 2-mal geändert.
novalek
 

Anzeige

Re: Abgestelltes Auto verbraucht 2kWh pro Tag!?

Beitragvon AbRiNgOi » Do 8. Feb 2018, 17:37

novalek hat geschrieben:
DAS SAGT EINEM KEINER ! DAS KOMMT IN KEINEM TEST VOR !


weil es absoluter Blödsinn ist.
Wenn der Tesla das macht, hat das Null mit anderen Elektrofahrzeugen zu tun. Keiner sendet beim Stillstand. Was auch?
--- ich schlafe --- ich schlafe ---- ich schlafe --- oder so ähnlich.

Wenn die Bleibatterie der ZOE leer ist, hat das andere Gründe, aber sicher nicht eine aktive TCU.

Wenn Du DIr die Mühe machst neben tubiosen YouTube's die Erfahrungen der echten Fahrer hier im Forum zu lesen, da steht durch die Bank, dass auch nach Monaten der Ladezustand auf die Kommastelle genau gleich geblieben ist.

2kWh pro Tag? ich kanns nicht glauben....
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3591
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Abgestelltes Auto verbraucht 2kWh pro Tag!?

Beitragvon novalek » Do 8. Feb 2018, 17:40

AbRiNgOi hat geschrieben:
neben tubiosen YouTube's die Erfahrungen der echten Fahrer
Ja mei, doos - sind echte Fahrer. Die haben argumentativ und erfahrungsmäßig den Kasten voll, z.B. Bjoen Nyland & Dirk Henningsen.
novalek
 

Re: Abgestelltes Auto verbraucht 2kWh pro Tag!?

Beitragvon kriton » Do 8. Feb 2018, 17:42

Es müsste ein Auto erfunden werden, dass sich stattdessen auflädt beim Dumm-Rum-Stehen! :mrgreen:
warte auf den Sion
Benutzeravatar
kriton
 
Beiträge: 877
Registriert: So 6. Aug 2017, 22:10

Re: Abgestelltes Auto verbraucht 2kWh pro Tag!?

Beitragvon mweisEl » Do 8. Feb 2018, 17:43

novalek hat geschrieben:
Einige YouTube's haben mir die Augen geöffnet.

Das war jetzt doch hoffentlich Ironie?! Bei den Teslas mag der Stand By-Verbrauch suboptimal realisiert sein, die anderen E-Karren sind (auch weil die Hersteller beschränkte 12V-Kapazität kennen) auf minimalen Standby-Verbrauch getrimmt (hauptsächlich Funkschlüsselanfragen verarbeiten), da wird der Hochvoltakku gar nicht beansprucht.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1.8 kWh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1777
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: Abgestelltes Auto verbraucht 2kWh pro Tag!?

Beitragvon AbRiNgOi » Do 8. Feb 2018, 17:51

also meinst du den:



Das beginnt mit "wenn DU eine Sache vergisst und Du fünf Dinge falsch machst..:"
und weiter "wenn du diese Dinge richtig machst, ist es überhaupt kein Problem, dann hält der Tesla Akku ewig."


Entschuldigung bitte, aber da ist von Dir wirklich nichts richtig wiedergegeben....

Und: es geht nur um Tesla.
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3591
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Abgestelltes Auto verbraucht 2kWh pro Tag!?

Beitragvon Helfried » Do 8. Feb 2018, 17:55

Morgen den Thread ausgeschlafen nochmals durchlesen, und dann muss Novalek vermutlich selber schmunzeln über das Geschreibe.
Helfried
 
Beiträge: 7345
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Abgestelltes Auto verbraucht 2kWh pro Tag!?

Beitragvon novalek » Do 8. Feb 2018, 18:02

AbRiNgOi hat geschrieben:
aber da ist von Dir wirklich nichts richtig wiedergegeben....
Ich würde das Video vollständig angucken.
Meine Forderung wäre, den Fakt in den Betriebsdaten aufzuführen.
Es gibt eben 2 Welten, die der Fernsteuermöglichkeit per Mobilfunk und die der regelmäßigen Statusmeldung (beim Verbrenner verbrauchsgünstig meistens durch das Fahrzeug initiiert).
Das über ein Mobilfunk ansteuerbare BEV hat eigentlich ständig eine Verbindung zum Mobilfunk, sonst könnte man keine Anfragen Ladezustand, Vorheizung machen.
novalek
 

Re: Abgestelltes Auto verbraucht 2kWh pro Tag!?

Beitragvon AbRiNgOi » Do 8. Feb 2018, 18:04

So und dann wäre es schön gewesen wenn Du uns die Dinge die man falsch machen kann, auch her schreibst:

ACHTUNG, Nur TESLA:

Einstellunge: Enegriesparen= ein, immer Verbunden = aus, Keine Abfragen via App sonst wacht der Tesla auf, keine App von Drittanbietern am Tesla starten, die den Wagen wach halten.

Und wenn Du das machst, geht auch der Tesla in den "Tiefschlaf" wie jedes andere Fahrzeug auch.

So, und jetzt schau Dir Deine Überschrift noch einmal an: Da steht im Forum für ALLE Elektrofahrzeuge:

Auto verbraucht 2kWh pro Tag. Das meine ich mit Blödsinn.

Weil nur ein Tesla und nur wenn DU ihn so einstellst das der nicht in Tiefschlaf geht könnte unter Umständen 2kWh pro Tag verbrauchen.
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3591
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Abgestelltes Auto verbraucht 2kWh pro Tag!?

Beitragvon novalek » Do 8. Feb 2018, 18:10

Ach nee -ich habe keine bewußt keine Firma genannt.
Manche Fahrzeuge können die Kommunikationseigenschaften steuern bzw. stromsparend minimieren, wie anscheinend TESLA, bei anderen, geht da garnix.
Und mein ZOE geht an den Steckdosen und bestimmten Steuerungen in den Tiefschlaf, ONLINE ist der IMMER und zwar in 1er Sekunde, wenn ich ihm von den Molukken per Handy ansage, mach die Heizung an.
novalek
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ranzoni und 6 Gäste