Standby Stromverbrauch - Vampire Drain ?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Abgestelltes Auto verbraucht 2kWh pro Tag!?

Beitragvon AbRiNgOi » Do 8. Feb 2018, 18:15

ja, mit dem Stromverbrauch eines alten Nokia Handys im Stand By...
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3594
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

Re: Abgestelltes Auto verbraucht 2kWh pro Tag!?

Beitragvon HubertB » Do 8. Feb 2018, 18:16

Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2530
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Abgestelltes Auto verbraucht 2kWh pro Tag!?

Beitragvon logo » Do 8. Feb 2018, 18:40

Was soll der Unsinn hier? Meine Zoe hat einen 22 kWh Akku. Ich bin damit 40 Kilometer zu Flughafen gefahren und da ist sie dann drei Wochen gestanden. Danach bin ich Problemlos nach Hause gefahren. Das hier kann auf keinen Fall stimmen.
logo
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 22:16

Re: Abgestelltes Auto verbraucht 2kWh pro Tag!?

Beitragvon novalek » Do 8. Feb 2018, 19:01

Geht man auf den Boden der Tatsachen zurück, habe ich alles gesagt.

Fahrzeug A: läßt sich bzgl. des Stromverbrauch im Stand konfigurieren/minimieren
Fahrzeug B: läßt sich nicht konfigurieren & zieht für Online-Nutzung / Schließfunktionen den Strom aus dem Blei-Akku
Fahrzeug C: hat keine Online-Verbindung, also nur Schließfunktionen
Der eine Mann aus dem You-Tube hat gemessen, der andere in-situ erprobt..
Aus meiner Sicht spricht ein Autor von einer Reise nach Lappland, wo sein Fahrzeug garnichts im Stand verbrauchte, auch hier eine Spekulation, in die er sich versteigt, weil den Verbrauch des Blei-Ankers sieht er ja nicht sofort.
All das sind Eigenschaften, die in die technischen Daten gehören.
novalek
 

Re: Abgestelltes Auto verbraucht 2kWh pro Tag!?

Beitragvon Leaf-2015-03 » Do 8. Feb 2018, 20:20

Vielleicht änderst du den Titel - wenn ein nicht E-Auto Fahrer dies liest, schreckt das jeden ab.
Sonst könnte auch jemand einen Thread eröffnen - Batterie hält genau 8 Jahre und 1 Tag, danach defekt ?

Das wöre genauso hilfreich für Leser ;)

Ich habe meinen Leaf auch schon mal 2 Wochen stehen lassen, weder die 12V Batterie noch die HV Batterie hatte einen spürbaren Verlust. Ich habe den Leaf natürlich auch nicht alle paar Stunden geweckt und den Status abgefragt, wofür auch ?

Möglicherweise kann man einen Tesla dazu bringen, sinnlos Strom zu verbrauchen, im Defaultmodus wird er sicher auch keine 2 kWh pro Tag brauchen, oder können das aktuelle Tesla Fahrer bestätigen ?
Dann müsste Tesla in den Titel rein :roll:
Benutzeravatar
Leaf-2015-03
 
Beiträge: 108
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 18:24

Re: Abgestelltes Auto verbraucht 2kWh pro Tag!?

Beitragvon mitleser » Do 8. Feb 2018, 20:59

novalek hat geschrieben:
DAS SAGT EINEM KEINER ! DAS KOMMT IN KEINEM TEST VOR !
Wenn es wirklich ein Thema (Problem) wäre, dann käme es hier bei goingelectric vor bzw. du würdest es hier zu lesen bekommen. Es ist aber kein Thema. Es war (ist?) ein Thema im TFF (Tesla) aber bei non-Teslas nicht. Oder nur bedingt, z.B. beim Ioniq, wenn das Akku-Pack unter 5°C auskühlt und dann die Heizung angeschmissen wird um die Temperatur zu halten (wenn ich das richtig in Erinnerung habe)...dann können schonmal ein paar km verloren gehen aber ansonsten ist Vampirverlust (wie gesagt bis auf Tesla) nicht der Rede wert. Nach meiner 4-jährigen Erfahrung schwangt die Reichweitenanzeige sowieso mit jedem Neustart...allein weil das BMS die Zellspannungen neu kalibriert und dies zu neuen Messwerten führen kann. Solange es hier im Forum keinen kollektiven Aufschrei von zahlreichen Usern gibt, würde ich auf das, was YT (möglicherweise für clickbaits) liefert, nix geben. Hast du den Link von HubertB zur Kenntnis genommen?
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >30tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1517
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 23:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Abgestelltes Auto verbraucht 2kWh pro Tag!?

Beitragvon corwin42 » Do 8. Feb 2018, 21:27

mitleser hat geschrieben:
Oder nur bedingt, z.B. beim Ioniq, wenn das Akku-Pack unter 5°C auskühlt und dann die Heizung angeschmissen wird um die Temperatur zu halten (wenn ich das richtig in Erinnerung habe)...dann können schonmal ein paar km verloren gehen


Nö. Da geht nichts verloren. Der Ioniq heizt seinen Akku nicht, wenn er einfach nur rumsteht. Klar geht die angezeigte Reichweite zurück, wenn er kälter wird. An den Akku-Prozenten verliert er aber nix.


Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 792
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:52
Wohnort: Borchen

Re: Standby Stromverbrauch - Vampire Drain ?

Beitragvon flechtlicht » Fr 9. Feb 2018, 12:39

novalek hat geschrieben:
Ein High-End-Fahrzeug kann damit in 1em Monat seinen Lithium-Fahrakku komplett schrottreif auf unter 0% leeren. Da fehlt doch eine Abschalteinrichtung, oder ?

Danke für die neue Überschrift.

Mein iOn z.B. schaltet spätestens vollkommen ab, sobald die erste Zelle die Mindest Spannung von 2,75 V erreicht.

Wird wahrscheinlich in jedem EAuto eine ähnliche Schutzabschaltung geben.
S☀️nne tanken - Si☀️n fahren
~~~~S☀️mmer 2019~~~~~
Benutzeravatar
flechtlicht
 
Beiträge: 514
Registriert: Di 2. Aug 2016, 18:58

Re: Standby Stromverbrauch - Vampire Drain ?

Beitragvon Mei » Fr 9. Feb 2018, 13:36

flechtlicht hat geschrieben:
.....
Mein iOn z.B. schaltet spätestens vollkommen ab, sobald die erste Zelle die Mindest Spannung von 2,75 V erreicht.
.....


Wenn die Zündung beim iOn aus ist, dann ist die HV Batterie komplett getrennt.
Das Modul BMS ist aber immer noch im Sleep Mode aktiv.
GTE 10/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1676
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Re: Standby Stromverbrauch - Vampire Drain ?

Beitragvon flechtlicht » Fr 9. Feb 2018, 14:52

Meinst Du GMS oder BMS? Das "Notruftelefon" läuft soviel ich weiß über die Starterbatterie und wenn die leer ist über eine eigene Notbatterie.
Die Starterbatterie wird nur beim Laden oder Fahren nachgeladen.
S☀️nne tanken - Si☀️n fahren
~~~~S☀️mmer 2019~~~~~
Benutzeravatar
flechtlicht
 
Beiträge: 514
Registriert: Di 2. Aug 2016, 18:58

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hunsrücker und 4 Gäste