5.642.000.000 kWh

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

5.642.000.000 kWh

Beitragvon JuergenII » Mi 14. Mai 2014, 05:30

Das ist genau die Summe, die die Britische Petro-Industrie in 2005 (seitdem werden die Zahlen nicht mehr veröffentlicht) zum raffinieren ihrer Produkte benötigt hat.

Oder anders ausgedrückt: Diese Strommenge würde alleine ausreichen um 20 Millionen EV' zu laden, die damit 20 Trillionen Meilen fahren könnten.



Darüber sollte man mal Nachdenken.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1962
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Anzeige

Re: 5.642.000.000 kWh

Beitragvon HED » Mi 14. Mai 2014, 05:33

Ach, das habe ich schon oft erzählt. Beim E-Auto wird alles aufgerechneten, was die Stromerzeugung anbelangt. Die Menschen sind bewusst blind auf den Augen.

Aber das Erdöl kommt ja einfach nur so aus der Zapfsäule. ;)


Und dann heulen die rum, wenn der Sprit zu teuer ist.

Benzin und Diesel muss teurer werden.
HED
 

Re: 5.642.000.000 kWh

Beitragvon endurance » Mi 14. Mai 2014, 05:47

Gibt es auch einen Split in fuel (sprich fuer Autos) und was fuer andere Industrien produziert wurde?
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3363
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: 5.642.000.000 kWh

Beitragvon Elektrolurch » Mi 14. Mai 2014, 06:23

JuergenII hat geschrieben:
Diese Strommenge würde alleine ausreichen um 20 Millionen EV' zu laden, die damit 20 Trillionen Meilen fahren könnten

Fehlt da nicht 'ne Null bei den EVs? 5.642.000.000 kWh / 20.000.000 sind bei mir rund 282 kWh. Wer hat denn so einen Akku? Müssten es demzufolge nicht sogar 200 Millionen EVs sein?

Und 20 Trillionen Meilen sind ungefähr 3,2 x 10^18 km. Das wäre dann ein Verbrauch von nur 0,0000001763125 kWh/100km. Wäre super, kann aber nicht stimmen. 3,2 x 10^10 km käme eher hin, dann lägen wir bei 17,6 kWh/100km. Das ist dann aber eine Strecke von "nur noch" 32 Milliarden km, also ca. 20 Milliarden Meilen (ungefähr 160km je EV). Auch eindrucksvoll, aber eben keine Trillionen.

Rechnet das bitte nochmal jemand nach? Vielleicht hab ich ja einen Denkfehler drin.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2776
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: 5.642.000.000 kWh

Beitragvon Jogi » Mi 14. Mai 2014, 09:37

Ich hab's die Tage auch gelesen, hier der Link, daß der Liter Sprit, bis er tatsächlich im Fahrzeugtank ist, ca. 1,5 - 1,8kWh an Strom gebraucht hat.
Umgerechnet also 10,5 - 12,5kWh Strom auf 100km zusätzlich zum Sprit!
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3162
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: 5.642.000.000 kWh

Beitragvon TeeKay » Mi 14. Mai 2014, 09:52

Durchschnittliche Fahrleistung eines Deutschen: 11.750km
Durchschnittlicher Besetzungsgrad eines Fahrzeugs: 1,3
KfZ-Bestand: 43,9 Mio
Anzahl Deutsche: 80,7 Mio

Fahrleistung in Deutschland = 80.700.000 * 11750km = 948.225.000.000km
Fahrleistung eines Autos: 948.225.000.000 / 43.900.000 / 1,3 = 16.615km

Durchschnittlicher Verbrauch EV laut Spritmonitor: 16,5kWh

potentielle elektrische Fahrleistung mit dem Raffinerieverbrauch: 5.642.000.000kWh / 0,165kWh/km = 34.193.939.394km
ladbare EVs 34.193.939.394km / 16.615km = 2.058.016 EVs

Es könnten also knapp 2,06 Mio EVs ihren Fahrverbrauch aus dem Raffinerieverbrauch decken.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 5.642.000.000 kWh

Beitragvon Elektrolurch » Mi 14. Mai 2014, 10:12

TeeKay hat geschrieben:
potentielle elektrische Fahrleistung mit dem Raffinerieverbrauch: 5.642.000.000kWh / 0,165kWh/km = 34.193.939.394km
ladbare EVs 34.193.939.394km / 16.615km = 2.058.016 EVs

Es könnten also knapp 2,06 Mio EVs ihren Fahrverbrauch aus dem Raffinerieverbrauch decken.

Ah, du kommst auf eine ähnliche Fahrleistung (34 Milliarden km). Also sind die Trillionen definitiv Blödsinn. Das sollten die mal in ihrer Animation korrigieren, wird sonst alles unglaubwürdig. Herrjeh, kann denn heutzutage keiner mehr rechnen? Um Faktor 10^8 daneben - Sechs, setzen.

Das mit dem Laden hatte ich in dem Clip so verstanden, wieviel EVs ein Mal geladen werden können (nicht die jährliche Fahrleistung).

Nehmen wir mal die ZOE mit ihrem 22kWh-Akku, dann könnte man mit 5.642.000.000 kWh rund 256.454.545 ZOEs vollladen.

Oh, und ich lese gerade, dass Deutschland 2005 einen Raffinerieverbrauch von 7.200.000.000 kWh hatte. Das reicht dann für 327.272.727 ZOEs.

Boah ey. :o
Zuletzt geändert von Elektrolurch am Mi 14. Mai 2014, 10:28, insgesamt 1-mal geändert.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2776
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: 5.642.000.000 kWh

Beitragvon TeeKay » Mi 14. Mai 2014, 10:22

Die englische Trillion ist die deutsche Billion. 20 Billionen km sind trotzdem zu viel. Verrechnen kann sich jeder mal. Aber was fehlt, ist offensichtlich das Gefühl für Größen. Würde ich auf eine Fahrleistung von 20 Billionen km kommen, würde ich stutzig werden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 5.642.000.000 kWh

Beitragvon Elektrolurch » Mi 14. Mai 2014, 10:29

TeeKay hat geschrieben:
Die englische Trillion ist die deutsche Billion.

Nur die amerikanische, die britische nicht.
http://dict.leo.org/#/search=trillion&s ... wSingle=on
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2776
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: 5.642.000.000 kWh

Beitragvon Elektrolurch » Mi 14. Mai 2014, 10:32

Was aber fairerweise noch zu checken wäre, ist, ob die angegebenen Raffinerieverbräuche Gesamtverbräuche sind oder sich nur auf die Erzeugung von Sprit beziehen. Denn nur den Verbrauch für die Spriterzeugung dürfte man ja bei dieser Berechnung berücksichtigen.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2776
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste