4 Jahre i3 oder 2 Jahre Nissan Leaf 2

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

4 Jahre i3 oder 2 Jahre Nissan Leaf 2

Beitragvon DeepB » Di 5. Dez 2017, 10:47

Hallo,

Ich werde auf ein Elektroauto umsteigen.

Momentan zur Auswahl stehen der BMW i3 (Vollausstattung) oder der Nissan Leaf 2 Zero Edition.

Den i3 würde ich für 4 Jahre bekommen, den Nissan könnte ich auch nur für 2 Jahre nehmen.

Daher stellt sich mir die Frage lieber den subjektiv "besseren" i3 dafür relativ lange an ihn gebunden, oder den Leaf 2, dafür in 2 Jahren ein anderes E-Auto?

vielen Dank
Daniel
DeepB
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 5. Dez 2017, 10:42

Anzeige

Re: 4 Jahre i3 oder 2 Jahre Nissan Leaf 2

Beitragvon Tigger » Di 5. Dez 2017, 11:31

Hmmm... Trinkst Du lieber Rot- oder lieber Weißwein?

Von meiner Warte: i3. Der macht auch 4 Jahre lang Spaß.
Von meinem Alter Ego: Leaf. Ist mit Sicherheit günstiger und vernünftiger und in zwei Jahren haben auch andere Mütter schöne Töchter.

Du merkst: Da hängen viele Faktoren dran, die Du in erster Linie für Dich selbst finden musst.
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017. Ich persönlich finde Sixt seit dem 09.01.2018 eher nicht mehr empfehlenswert...
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1219
Registriert: Do 5. Jan 2017, 09:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: 4 Jahre i3 oder 2 Jahre Nissan Leaf 2

Beitragvon Blue shadow » Di 5. Dez 2017, 11:43

Was heisst bekommen? Leasing? Firmenwagen?

Für mich 5 oder 4 sitze....chademo oder ccs....ikea einkauf oder amazon....

I3 bekommt bald akkuupdate und kann mit REX...

In 2 jahren kommt leaf plus 60 kwh oder niro....
ExKonsul leaf blau winterpack ca 41000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....akkurex in Plannung...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5693
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: 4 Jahre i3 oder 2 Jahre Nissan Leaf 2

Beitragvon midget77 » Di 5. Dez 2017, 12:02

i3: 11kW AC-Ladung möglich
Leaf: nur max. 6,6kW an AC
In 4 Jahren kommen angeblich ja auch die (anderen) deutschen Premiumhersteller...
In der DC-Ladewüste :roll: gilt: 3 phasiger AC-Lader = P f l i c h t in jedem E-Auto!
1phasiges "Schnarchladen" = bei Serienfahrzeugen (hoffentlich) bald Schnee von gestern...
midget77
 
Beiträge: 848
Registriert: Do 6. Mär 2014, 11:20
Wohnort: DC Ladewüste

Re: 4 Jahre i3 oder 2 Jahre Nissan Leaf 2

Beitragvon kub0815 » Di 5. Dez 2017, 12:21

midget77 hat geschrieben:
i3: 11kW AC-Ladung möglich
Leaf: nur max. 6,6kW an AC
In 4 Jahren kommen angeblich ja auch die (anderen) deutschen Premiumhersteller...


Für mich wäre der nutzwert des Leafs wegen des grösseren Kofferaums höher.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 3853
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: 4 Jahre i3 oder 2 Jahre Nissan Leaf 2

Beitragvon Helfried » Di 5. Dez 2017, 12:30

Blue shadow hat geschrieben:
I3 bekommt bald akkuupdate und kann mit REX...


Wird der REX nicht eingestellt mit dem größeren Akku (bin jetzt nicht sicher)?
Helfried
 
Beiträge: 8195
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: 4 Jahre i3 oder 2 Jahre Nissan Leaf 2

Beitragvon drilling » Di 5. Dez 2017, 12:35

DeepB hat geschrieben:
Den i3 würde ich für 4 Jahre bekommen, den Nissan könnte ich auch nur für 2 Jahre nehmen.


Auf jeden Fall den Leaf, die Entwicklung ist bei E-Autos im Moment so rasant das ich mich nicht 4 Jahre an ein schon relativ altes und damit überholtes Modell wie den i3 binden würde (gebraucht als Zweitwagen ist der i3 sicher noch längerfristig ok, aber neu und erst recht als Erstwagen kommt der eigentlich schon heute nicht mehr in Frage).
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4702
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: 4 Jahre i3 oder 2 Jahre Nissan Leaf 2

Beitragvon DeepB » Di 5. Dez 2017, 15:01

Vielen Dank für die vielen Antworten.

Das Auto wäre ein Firmenwagen (allerdings in Österreich).
In der Familie hätten wir noch einen Opel Insignia, es wäre somit nur ein Zweitwagen. (Ich steige von einem "großen" 5er-BMW um, da ich 2 "große" Autos in der Familie absolut überflüssig finde, wir brauchen aber 2 Autos da beide berufstätig).
DeepB
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 5. Dez 2017, 10:42

Re: 4 Jahre i3 oder 2 Jahre Nissan Leaf 2

Beitragvon kub0815 » Di 5. Dez 2017, 15:08

Von den Kosten sind die gleich? Den neuen Leaf bin ich noch nicht gefahren aber der i3 macht viel Spass.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 3853
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: 4 Jahre i3 oder 2 Jahre Nissan Leaf 2

Beitragvon Tho » Di 5. Dez 2017, 15:43

i3, macht mehr Spaß. :)
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6877
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste