100 Jahre EV: Detroit Electric vs Renault ZOE

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

100 Jahre EV: Detroit Electric vs Renault ZOE

Beitragvon Benutzername » Mo 16. Mär 2015, 10:02

Bilder sagen mehr als 1000 Worte.

Ein EV von heute und ein EV von damals :mrgreen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Detroit_Electric

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzername
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 10:19

Anzeige

Re: 100 Jahre EV: Detroit Electric vs Renault ZOE

Beitragvon Tho » Mo 16. Mär 2015, 10:06

Schöne Sammlung.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5721
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: 100 Jahre EV: Detroit Electric vs Renault ZOE

Beitragvon Elektrolurch » Mo 16. Mär 2015, 14:56

Schrilles Ladegerät! Aus der Galactica ausgebaut? ;)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: 100 Jahre EV: Detroit Electric vs Renault ZOE

Beitragvon Robert » Mo 16. Mär 2015, 15:02

Ladegeräte haben echtes optisches Tuningpotential.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4346
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: 100 Jahre EV: Detroit Electric vs Renault ZOE

Beitragvon Elektrolurch » Mo 16. Mär 2015, 15:05

Jetzt weiß ich, wo ABL geklaut hat...
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: 100 Jahre EV: Detroit Electric vs Renault ZOE

Beitragvon Turbothomas » Mi 18. Mär 2015, 07:12

Bereits um 1900 gab es mehr E-Mobile denn Verbrenner. Auch konnte die Fahrzeuge um 1900 schon in 9-12h geladen werden. Dank Gleichspannungsnetz auch direkt, im Gegensatz zu heute, wo für CCS für zu Hause 20k€ ausgegeben werden müssen.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: 100 Jahre EV: Detroit Electric vs Renault ZOE

Beitragvon Karlsson » Mi 18. Mär 2015, 13:27

Turbothomas hat geschrieben:
Dank Gleichspannungsnetz auch direkt, im Gegensatz zu heute

Nur falls die Spannung stimmt.
CC/CV Ladung sieht da auch schlecht aus.
Wenn es nur um den Gleichtsrom ginge, den kann man heute auch mit wenig Aufwand haben. Aber das ist dann nicht das, was das Auto braucht.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12804
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Basslo und 5 Gäste