Regierung von Unterfranken in Würzburg


Peterplatz 9
97070 Würzburg
Tel: +49 93138000

Anzeige

Stromtankstellen-Nr.
18669
Bewertung
2.2 von 5 Punkten, 11 Stimmen
Betreiber
Regierung von Unterfranken
Kosten
Nur für Dienstfahrzeuge und identifizierte Personen.
Ladestecker
4
1 x CHAdeMO - 20 kW
1 x Combined Charging - 20 kW
1 x Typ 2 43 kW
1 x Typ 2 22 kW
Öffnungszeiten
Außerhalb der Öffnungszeiten ist das Zufahrtstor geschlossen, die Einfahrt ist dann nicht möglich.
Nur für autorisierte Personen, d.h. für die eigenen Fahrzeuge (das eigene Fahrzeug) der Regierung, Mitarbeiter und Besucher. Nicht für die Öffentlichkeit.
Position / Lage
Die Säule befindet sich im Innenhof, Zufahrt über Peterpfarrgasse.
Allgemeine Hinweise
Laut Bericht in der Mainpost mainpost.de "Die E-Tankstelle dient vorrangig dem Laden der regierungseigenen Dienstfahrzeuge. Sie kann aber auch von den Mitarbeitern und Besuchern der Regierung genutzt werden." (Email am 21.2. vom Regierungspräsidium bestätigt: nicht für die Öffentlichkeit).
Temporäre Störung

Es liegt keine Störungsmeldung vor.

Logge dich im Forum ein, um eine Störung zu melden

Kompatibilität
an dieser Säule wurde 3 mal erfolgreich geladen

erfolgreich geladen:

Renault ZOE: Typ 2 - 2 Meldungen

Tesla Model S: CHAdeMO - eine Meldung

bereitet Probleme:

Renault ZOE: Typ 2 - eine Meldung

Ladelog

20.2.2017 Tesla Model S: CHAdeMO ohne Ladekarte, erfolgreich

Details
Freischaltung mit TheNewMotion und CHAdeMO Adapter funktioniert. Relativ schnelle Ladung.

17.2.2017 Renault ZOE: Typ 2 - 43 kW ohne Ladekarte, Problem

Details
Kein technisches Problem, aber leider hat wohl die Regierungs-ZOE ihren Parkplatz direkt vor der Ladesäule :( . Die festen Kabel sind leider alle zu kurz um sie in der 2. Reihe nutzen zu können, musste dann auf die Typ 2-Dose ausweichen.

17.2.2017 Renault ZOE: Typ 2 - 20 kW ohne Ladekarte, erfolgreich

Details
Mit eigenem Kabel in der 2. Reihe. Ladung technisch einwandfrei.

16.2.2017 Renault ZOE: Typ 2 ohne Ladekarte, erfolgreich

Details
Leider am Abend komplett zugeparkt, konnte aber in 2. Reihe mit eigenem Kabel die Funktion der Typ2 Dose testen. Inkl. nettem Plausch mit einem Fahrer des Fahrdienstes :)
Vielen Dank an die Verantwortlichen bei der Regierung für diese 2. Schnellladesäule in Würzburg! Vielleicht lässt sich ja auch noch eine Lösung für die Parkproblematik und die beschränkten Öffnungszeiten finden.

Logge dich im Forum ein, um die Funktion zu bestätigen.

Karte
43 kW und mehr
22 kW
11 kW
weniger als 11 kW

Anzeige

38 weitere Stromtankstellen in der Nähe

alle Stromtankstellen zeigen

Bewertungen / Kommentare

H-T-S am 30. März 2017 um 07:58, Bewertung:
Säule ist nur noch per Karte aktivierbar. Auf Anfrage wird die Karte nicht an die Öffentlichkeit ausgegeben.
Es erweckt den Eindruck, dass hier ist die Regierung ihrer Pflicht nachgegangen ist, ansonsten kein weiteres Interesse an öffentlicher Elektromobilität besteht.
axelwi am 13. März 2017 um 11:08, Bewertung:
10:16 Uhr - 13.3.17 - Der Aufdruck über dem Bedienungsdisplay "Nur für Berechtigte - Regierung von Unterfranken" hängt nicht mehr. Die Säule war zu dieser Zeit komplett frei (und ausnahmsweise auch nicht zugeparkt). Geladen hat wieder niemand von der Regierung und auch kein öffentliches Fahrzeug.
drilling am 9. März 2017 um 22:27, Bewertung:
Anstatt eine Säule für die Öffentlichkeit aufzubauen meint diese völlig abgehobene und nur sich selbst bedienende Politikerkaste das es völlig ok sei sich selber eine Luxussäule auf Kosten der Steuerzahler hinzustellen. Hochmut kommt vor dem Fall...
Alex1 am 8. März 2017 um 21:42, Bewertung:
Eigentlich sollte man die Säule aus dem Verzeichnis nehmen :-(

Oder muss man immer ein Gespräch mit der Regierung vortäuschen? :roll:
axelwi am 7. März 2017 um 10:05, Bewertung:
9:00 Uhr , 7.3.17 - 3 Ladeplätze insgesamt: Davon 2 Plätze zugeparkt von Verbrennern (der Regierung) und einer von einem nichtladenden!! ZOE. Die bis dato schnellste Säule in Würzburg, aber genutzt wird sie zu Stoßzeiten nicht von der Regierung und die Öffentlichkeit ist ausgeschlossen. Fazit: Ladesäulen-Ausbau bisher FAIL.
ello am 5. März 2017 um 17:23, Bewertung:
100kW als Destination-Charger? Das wäre ideal als Schnelllader für Durchreisende. Schön, dass die Leute, die es bezahlt haben, nämlich die Steuerzahler, außen vor bleiben. Danke, lieber Staat.
Gerhard, OA am 21. Februar 2017 um 20:11, Bewertung:
Sehr geehrter Herr .....,

Danke für das Interesse und Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte.
Die E-Tankstelle dient dem Laden der regierungseigenen Elektrofahrzeuge und als Ladestation für Elektrodienstfahrzeuge anderer Behörden. Genutzt werden kann Ladesäule kann sowohl von den Mitarbeitern der Regierung als auch Besuchern, die dienstliche Termine bei der Regierung wahrnehmen.

Die Ladesäule ist - auch aufgrund der erschwerten Zufahrts- und Parkmöglichkeiten - keine öffentliche E-Tankstelle und kann nur von autorisierten Personen genutzt werden. Ich bedauere Ihnen mitteilen zu müssen, dass eine Ausweitung der Nutzungsmöglichkeiten nicht möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen

.....
......
Regierung von Unterfranken
Peterplatz 9
97070 Würzburg

als Antwort auf

Gesendet: Freitag, 17. Februar 2017 15:54
An: Poststelle Unterfranken (Reg UFr)
Betreff: Ladestation Elektroauto

Guten Tag,

kann die Ladestation auch von der Öffentlichkeit genutzt werden? In der Zeitung stand was von den regierungseigenen Fahrzeugen aber auch Mitarbeitern und Besuchern.

Da es sich um eine Dreifach-Ladesäule handelt, also wohl auch mit CCS und ChaDemo geladen werden kann, wäre das Laden für alle ausgesprochen nützlich. Das gibt es in Würzburg sonst nur bei Ikea (und Chademo noch bei einem Nissan-Händler) soweit ich weiß. Von daher wäre weiterhin eine Zugänglichkeit rund um die Uhr sehr sinnvoll.

Viele Grüße

Hinterlasse einen Kommentar

Keine Gewähr. Daten werden sorgfältig geprüft, falls doch etwas nicht stimmen sollte, melde es bitte