Zusatzakku 8 kWh netto

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Zusatzakku 8 kWh netto

Beitragvon Energist » Mi 18. Mai 2016, 11:04

Es funktioniert mit beiden Ladern (CCS und 3,6 kW) auch mit eingeschalteter Zündung nicht. Nach ein paar Minuten bricht die Ladung ab. Die Ladung startet bei beiden Varianten. Bei CCS meldet die Säule, das FZ habe die Ladung beendet, ohne Fehlermeldung beim Auto. Bei 3,6 kW - Ladung wird diese nach ca. 5 Min. beendet und die Kontrolllampe am Ladeanschluss brennt rot. Die Steuergeräte berücksichtigen scheinbar auch den Verbrauch von Heizung, usw. , denn bei CCS kann ja während des Ladens auch geheizt werden. Die Zusatzbatterie nahm ca. 12 A, also nur ca. 5 kW. Das Steuergerät kann somit zwischen diesen Verbrauchern unterscheiden.

Ohne Eingriff ins Steuergerät (Ändern gewisser Parametern) bleibt nach meiner Meinung leider nur die Variante von Bennysnaucum: Separater Lader für die Zusatzbatterie.
160 km Reichweite im Sommer, knapp 100 km im Winter => für mich zu wenig :!:
320 km Reichweite im Sommer, knapp 200 km im Winter => VIEL BESSER
Benutzeravatar
Energist
 
Beiträge: 43
Registriert: Di 10. Feb 2015, 21:29
Wohnort: Zentralschweiz

Anzeige

Re: Zusatzakku 8 kWh netto

Beitragvon Energist » Sa 18. Jun 2016, 18:34

Hab nun einen Monat lang meine BMS-lose Batterie mit dem Laborgerät im Keller Zellenblock um Block geladen.
Mit der vollen Zusatzbatterie habe ich heute einen Reichweitenrekord erstellt: 240 km mit einer Ladung!
2016_06_18 Rekordfahrt k.jpg
Reichweitenrekord

Bei Idealbedingungen wären bestimmt noch 10 weitere Kilometer möglich gewesen. Teilweise hat es wie aus Kübeln geschüttet und die Temperatur sank auf 12 Grad. Habe aber nicht geheizt und das Licht lies ich auch aus. Ich schätze, mit dieser Fahrweise hätte ich ohne Zusatzbatterie gut 150 km geschafft. Ich behaupte immer noch, dass die VW - Betrüger uns nur gut 15 kWh Nettokapazität anstelle der verkauften 18,7 kWh geliefert haben. Bei den Panasonic-Zellen kann ich nun sagen, dass die halten, was sie angeschrieben haben.
Da dies nun erfolgreich getestet ist, werde ich mir jetzt ein BMS und ein Ladegerät zulegen. Und wer weiss, vielleicht löte ich im nächsten Winter noch einmal 50 kg Zellen zusammen.
160 km Reichweite im Sommer, knapp 100 km im Winter => für mich zu wenig :!:
320 km Reichweite im Sommer, knapp 200 km im Winter => VIEL BESSER
Benutzeravatar
Energist
 
Beiträge: 43
Registriert: Di 10. Feb 2015, 21:29
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Zusatzakku 8 kWh netto

Beitragvon novalek » Sa 18. Jun 2016, 20:57

Mir bleibt eigentlich nur, den offenen Mund mit der Hand zu schließen.
Bislang hatte ich immer gedacht, daß Fehlbehandlungen (Tiefstentladung, etc.) metallisches Lithium erzeugt, die Zellen sprengt und mit Luft UNLÖSCHBARE Brände produziert. Schließlich muß man haftungsmäßig dafür die eigene Rübe herhalten und nicht jene Firma mit Produktenhaftung.
Na ja, früher hat man mit Unkraut-Ex auch Mini-Feuerwerke gebaut, warum nicht mal mit Lithium - es wird unter "Tuning" verbucht.
Eventuell vergibt VW auch ein Preisgeld, Funktionsbeschreibung einsenden, bevor ein anderer die "ausgelobten" Preise bekommt.
novalek
 
Beiträge: 1851
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 18:03

Re: Zusatzakku 8 kWh netto

Beitragvon Cavaron » Sa 18. Jun 2016, 21:32

Gratulation Energist, klasse Werte! Du solltest dich mit einem regulären Auto-Tuner zusammen tun und dich um ne ABE für Zusatz-Akkus bemühen.
Cavaron
 
Beiträge: 1517
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 16:45
Wohnort: Franken

Re: Zusatzakku 8 kWh netto

Beitragvon m.k » Sa 18. Jun 2016, 22:22

Energist hat geschrieben:
Ich behaupte immer noch, dass die VW - Betrüger uns nur gut 15 kWh Nettokapazität anstelle der verkauften 18,7 kWh geliefert haben.

Ja, das stimmt, das ist aber bei jedem EV der Fall. Dadurch halten die Akkus länger. Die 18,7 sind defintiv brutto beim upwagen...
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 971
Registriert: Do 19. Mär 2015, 22:22
Wohnort: Salzburg

Re: Zusatzakku 8 kWh netto

Beitragvon Energist » So 19. Jun 2016, 16:23

m.k hat geschrieben:
Die 18,7 sind defintiv brutto beim upwagen...

Coole Tabelle mit den Akkudetails. Woher hast du die 15,6 kWh Nettokapazität des e-up in der Tabelle? Ich denke, dieser Wert stimmt jedenfalls für meinen e-up ganz gut.
160 km Reichweite im Sommer, knapp 100 km im Winter => für mich zu wenig :!:
320 km Reichweite im Sommer, knapp 200 km im Winter => VIEL BESSER
Benutzeravatar
Energist
 
Beiträge: 43
Registriert: Di 10. Feb 2015, 21:29
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Zusatzakku 8 kWh netto

Beitragvon m.k » So 19. Jun 2016, 17:11

Die Werte sind aus verschiedensten Forenposts zusammengewürfelt und jeder darf wenn er was besser weiß korrigieren und ergänzen ;)

Das Problem mit der Nettokapazität: Sie ist von der Temperatur abhängig und auch wie wild man fährt. Also sind das lediglich Orientierungswerte. Aber auch von meinen Erfahrungen mit dem up kommen die 15,6kWh recht gut hin :)
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 971
Registriert: Do 19. Mär 2015, 22:22
Wohnort: Salzburg

Re: Zusatzakku 8 kWh netto

Beitragvon rolfrenz » So 19. Jun 2016, 17:44

Also ich kann diese 15,6 kWh nutzbare Kapazität auch für meinen e-Up! als realistischen Wert bestätigen. Vielleicht ganz interessant dazu: Habe vor kurzem den e-Up! bei einer Fahrt mit Außentemperaturen um die 20 Grad und warmgefahrener Batterie 2x an unterschiedlichen CCS Säulen geladen:

1x von 45% auf 90% an einer RWE-Säule > lt. Anzeige 7,42 kWh in 12:24 Minuten
1x von 44% auf 89% an einer ABB-Terra > lt. Anzeige 6,61 kWh in 12:24 Minuten

Dazwischen lagen 65 km Fahrt mit einigen Höhenmetern. Also, dass die ABB-Säule tiefstapelt, ist ja mittlerweile bekannt. In der Annahme, dass die RWE-Säule dafür etwas großzügiger kalkuliert, ergibt sich folgende Rechnung: Laut ABB-Säule wäre die Kapazität 14,69 kWh - laut RWE-Säule 16,49 kWh > der Mittelwert ist genau 15,59 kWh… ;-)

BTW: Mein e-Up! hat mittlerweile 42.000 km am Tacho - von Degradation merke ich noch nicht sehr viel…

IMG_0418.jpg
RWE-Säule e-UP! 45% > 90% in 12:24

IMG_0420.jpg
ABB-Säule e-UP! 44% > 89% in 12:24
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
rolfrenz
 
Beiträge: 573
Registriert: So 9. Mär 2014, 20:53

Re: Zusatzakku 8 kWh netto

Beitragvon Timohome » So 19. Jun 2016, 22:28

Nabend, es passt grad genau ins Thema, ich hab mal ne Verständnisfrage, die vielleicht ein wenig mein und auch von anderen das Laden etwas entspannt.

Man sagt ja immer nie leer, nie so richtig als Knalle voll laden. So, da der up ein umständliches oberes lade limit besitzt, und nur mit den Abfahrtszeiten gekoppelt ist, stellt sich die Frage, wenn nur die 15,x kwh freigegeben sind, dann könnte es doch sein, dass sowieso nie 100 Prozent geladen werden, und man dementsprechend sich keine Sorgen machen muss, das Ding immer laden kann wann man will

Hintergrund ist eigentlich der, für mich bringt es nur bedingt etwas, das gar nix zu programmieren, ich will im Winter definitiv vorklimatisieren, aber jetzt? Wäre es einfach unnötige Energie verschwendung wenn nur jeden Morgen die Lüftung angeht. Außerdem will ich das Auto ja nehmen wann ich es brauche. Da steht es nicht immer fest wann ich los muss.

Also kann man davon ausgehen, dann eigentlich 100 Prozent, die für uns sichtbar sind sowieso nur 95 insgesamte Prozente darstellen?
Timohome
 
Beiträge: 179
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 12:17

Re: Zusatzakku 8 kWh netto

Beitragvon rolfrenz » So 19. Jun 2016, 23:10

Das ist meiner Meinung nach definitiv so. Kann man auch daran erkennen, dass der e-Up! an der 20 kW CCS bis 96% mit unveränderter Ladeleistung lädt... Wer ängstlich ist, braucht ja trotzdem nur 90% Obergrenze einstellen für den Normalfall. Wenn man dann doch die volle Ladung braucht ist das in einer halben Stunde erledigt.
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
rolfrenz
 
Beiträge: 573
Registriert: So 9. Mär 2014, 20:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste