Test der Hochvoltbatterie

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Test der Hochvoltbatterie

Beitragvon Pit » Mi 16. Mär 2016, 15:26

Moin Forumsgemeinde,

da mein Eup sicherlich die Tage aus der Reparatur widerkommt (fehler Hochvoltbatterie) würde mich interessieren wie man die Hochvoltbatterie oder den Zustand überprüft. Die Batterie ist wohl in teilen repariert oder getauscht worden. Ich möchte gerne ein Protokoll haben um den Zustand der Hochvoltbatterie einschätzen zu können. Wie wird dieses Protokoll gemacht und kann es eine VW Werkstatt mit E Zulassung. Was muss ich dafür bei der Werkstatt vortragen.

viele Grüße

Peter
Pit
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 11:08

Anzeige

Re: Test der Hochvoltbatterie

Beitragvon dedetto » Mi 16. Mär 2016, 20:00

Hallo Peter.
Das ist genau die Frage die wir uns alle stellen. Bislang kenne ich keine Antwort.
Aber es muss einen Wert geben. Sonst könnte man ja die 70% Grenze nie belegen.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 714
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 20:40

Re: Test der Hochvoltbatterie

Beitragvon Drive Ö+Eco » Do 17. Mär 2016, 13:52

Hi Pit,
wie hat sich dies bei Dir bemerkbar gemacht?

Habe aktuell einen Eintrag im Fehlerspeicher:
J840 Steuergerät für Batterieregelung
008C – Hybrid Batteriemanagement
18222 P0A1F00 Steuergerät für Batteriemanagement (00100000 passiv sporadisch)

Zufällige Diagnose der Werkstatt. Man selbst hat da ja keine Auswertemöglichkeit.
Benutzeravatar
Drive Ö+Eco
 
Beiträge: 193
Registriert: Do 27. Mär 2014, 00:58

Re: Test der Hochvoltbatterie

Beitragvon Pit » Do 17. Mär 2016, 16:57

Hallo,

unserer hat immer wenn er gefahren wurde nach dem Neustart eine Fehlermeldung im Display gehabt. Elektrosystem Werkstatt. Letztes Jahr wurde schon das Ladegerät für die Hochvoltbatterie gewechselt, dann war erstmal ruhe. Nun kam es aber ganz massiv wieder bei fast jeder Fahrt. Nun steht der Wagen in Wolfsburg seid ca 3 Wochen. Mal schauen wann wir den wiederbekommen. Ich möchte natürlich gerne ein Protokoll bei Übernahme haben damit ich den Zustand der Batterie einschätzen kann. Der LeihEup kommt deutlich weiter mit einer Ladung wie unserer damals. Daher vermute ich das der eine Macke an der Batterie hat.
Mal sehen wies weitergeht.

Grüße

Pit
Pit
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 11:08


Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste