Lade-Abbruch...

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Lade-Abbruch...

Beitragvon rolfrenz » Di 10. Nov 2015, 18:36

Ich hatte in den letzten Wochen auch 2x Ladeabbrüche mit dem Original-Schukokabel, dass ich normalerweise nicht verwende, weil ich ja für unterwegs das Volvo-ICCB habe. Mich hat es nur testweise interessiert. Nach kurzer Kontaktaufnahme mit der Werkstatt habe ich erfahren, dass es ab KW46 ein neues VW-Kabel gibt, weil die Probleme nicht unbekannt sein dürften. Meines wird also nächste Woche beim Service ausgetauscht. Sobald ich es habe, halte ich euch am Laufenden bezüglich Teilenummer, etc…

lg
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
rolfrenz
 
Beiträge: 454
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Anzeige

Re: Lade-Abbruch...

Beitragvon musikerflo » Mi 11. Nov 2015, 10:30

musikerflo hat geschrieben:
Hallo,
ich hatte das Problem mit dem Ladeabbruch auch. Von meinem VW Händler wurde das Ladekabel bereits 2014 ohne Erfolg getauscht. Also im Frühsommer 2015 erneut hin und siehe da: neues Kabel von VW mit geändertem Temperatursensor --> seither keine Probleme mehr. Herzliches Lob an VW Senker, die sich hier extrem bemüht haben und schließlich doch noch die Lösung geschafft haben.


Ich habe jetzt die Artikelnummer des Ladekabels rausgesucht: 2941.0401.7 (Hardware MK6, Software 1.05.2)
musikerflo
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 20. Sep 2014, 07:05

Re: Lade-Abbruch...

Beitragvon rolfrenz » Fr 20. Nov 2015, 18:43

Ja, passt. Genau auf dieses wurde meines heute auch beim Service ausgetauscht…

IMG_4563.jpg
Aktuelles Original-Ladekabel VW (Nov 2015)


lg
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
rolfrenz
 
Beiträge: 454
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: Lade-Abbruch...

Beitragvon speeding up » Sa 28. Nov 2015, 08:19

Wir hatten den Service noch vor KW 46 (kurz vor dem 2-jährigem Geburtstag unseres e-up!s). Das Ladekabel wurde da noch nicht getauscht. Hatte aber auch noch nie einen Ladeabbruch mit dem Ziegel (bei jetzt 20 Tkm).

Sollte ich das mal provozieren (geht wohl erst wieder bei sommerlichen Temperaturen)? Was meint Ihr: Ist das ab KW 46 ein genereller Tausch beim nächsten Termin in der Werkstatt oder muss man Ladeabbrüche vorweisen (beweisen?)?

VG
Christian
VW e-up! seit August 2014. PV-Anlage seit Oktober 2013.
Benutzeravatar
speeding up
 
Beiträge: 42
Registriert: So 11. Okt 2015, 14:10

Re: Lade-Abbruch...

Beitragvon dedetto » Sa 28. Nov 2015, 20:34

Hallo.
mE gibt es auch ältere Kabel die keine Probleme haben.
Daher werden die nicht automatisch getauscht.
Wenn deines geht, behalte es doch.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 589
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Lade-Abbruch...

Beitragvon postmann2002 » Sa 2. Jan 2016, 22:19

Hallo, ich wollte mal einen Erfolg melden:
Nachdem mir "mhf2" geschrieben hatte, das Problem läge an der Steckdose (bzw. Stecker mit Temperaturfühler), habe ich mir die Steckdose (kein Billigzeug... obere Preisstufe) angeschaut, und festgestellt, daß ein Kontakt ziemlich heiss wurde und der umgebender Kunststoff ziemlich angeschmolzen war... da lag der Hund begraben!
Nach dem Tausch der Dose bekam ich keine Störungen mehr.

Danke nochmal... tolles Forum hier!
postmann2002
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 16:02

Re: Lade-Abbruch...

Beitragvon dedetto » Sa 2. Jan 2016, 23:09

Danke für die Rückmeldung.

Wir werden uns wohl angewöhnen müssen immer beide Seiten zu kontrollieren.
Ich kontrolliere erst immer mit dem Infrarot Thermometer ;).
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 589
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Lade-Abbruch...

Beitragvon volvocoupe » Do 14. Jul 2016, 09:03

Nachdem mein alter Knochen nur noch Ladeabbrüche hatte, bekam ich jetzt beim 2-Jahres-Service ein neues Ladekabel mit der o.a. Teilenummer. Es hat beim ersten Mal sauber funktioniert, beim zweiten Mal auch noch. Und dann waren sie wieder da, die Ladeabbrüche. Ich habe jetzt den Klappdeckel meiner Steckdose abmontiert, und die Laderei funktioniert wieder. Anscheinend bildete sich unter dem Deckel, der auf dem Stecker auflag, entsprechende Wärme, die zum Ladeabbruch führte.
VW-E-UP! seit Juni 2014
volvocoupe
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 17:46
Wohnort: in den Bergen, kurz vor Salzburg

Re: Lade-Abbruch...

Beitragvon dedetto » Do 14. Jul 2016, 11:47

Hallo.
volvocoupe hat geschrieben:
.... Ich habe jetzt den Klappdeckel meiner Steckdose abmontiert, und die Laderei funktioniert wieder. Anscheinend bildete sich unter dem Deckel, der auf dem Stecker auflag, entsprechende Wärme, die zum Ladeabbruch führte.


Ich habe auch so eine IP44 Steckdose in der Garage. Normalerweise sollte es mit aufliegendem Deckel funktionieren.
Am CP scheint auf den Anschluss sogar die Sonne voll drauf und es geht trotzdem. Vorstellbar ist aber auch das die Steckdose nicht mehr die besten Kontakte hat, vielleicht auch nie hatte... (Manchmal wird einem schummerig wenn man in so eine Steckdose reinsieht. )
Vielleich solltest du mal eine qualitativ bessere durch einen Fachmann installieren lassen.

Es gibt übrigens einfache berührungslose Thermometer mit denen man das Temperaturprobleme gut prüfen kann.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 589
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Lade-Abbruch...

Beitragvon Timohome » Fr 15. Jul 2016, 07:09

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es an der Steckdose liegen soll. Da gehen in unserem Falle "nur" 10 A drüber, was eigentlich für Kabel und Dose keine große Belastung darstellt. für die 16 Ampere sieht das anders aus!

Ich hab mir aus dem Bauhaus eine für außen gekauft und an die vorhandene 2,5 Quadrat Leitung gehangen. Aber die Steckdose wird nicht warm oder sonst was. Könnte mir eher vorstellen, dass wirklich die Erde hier entscheidend ist, was schon manche schreiben.

Aber generell ne neue Steckdose kost nicht die Welt und kann auch unter Abschalten der Sicherung fast jeder selber machen. Bisschen Nachdenken was man tut und dann geht das auch.
Timohome
 
Beiträge: 149
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 11:17

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste