Kurzes Ladekabel, geringere Ladeverluste?

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Kurzes Ladekabel, geringere Ladeverluste?

Beitragvon DeJay58 » Sa 14. Nov 2015, 20:18

Nein, du verwendest einfach zwei Phasen nicht ;)
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

Re: Kurzes Ladekabel, geringere Ladeverluste?

Beitragvon Norkdog » Sa 14. Nov 2015, 21:59

Lokverführer hat geschrieben:
Du willst doch nicht etwa das Typ-2-Ladekabel einfach so mit einer CEE verbinden?
Das geht nicht, da noch eine entsprechende Steuerung dazwischen sein muss. Beliebt ist in dem Zusammenhang das Volvo-ICCB (Hersteller: Mennekes)
http://www.goingelectric.de/wiki/%C3%9C ... r_Typ1%2B2


Wäre das dann das mit der NR
31407096 ?
Gruß aus Xanten Achim
Norkdog
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 17:30

Re: Kurzes Ladekabel, geringere Ladeverluste?

Beitragvon Norkdog » Sa 14. Nov 2015, 22:03

DeJay58 hat geschrieben:
Nein, du verwendest einfach zwei Phasen nicht ;)


Sind die 3 Pinne vom cee blau nicht anders angeordnet als die 5 von meinem ausgeguckten Ladekabel?
Sieht mir fast so aus.
Gruß aus Xanten Achim
Norkdog
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 17:30

Re: Kurzes Ladekabel, geringere Ladeverluste?

Beitragvon DeJay58 » Sa 14. Nov 2015, 22:39

Du brauchst den gelb/grünen, den Blauen und einen beliebigen weiteren draht.
Gelg/grün gehört dort rein wo das PE (Erdung) Symbol ist. Die anderen beiden sind egal.
Wichtig ist dass Du es ordentlich anschraubst. Sind es flexible Drähte (Lizen)? Dann wäre noch was zu beachten.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Kurzes Ladekabel, geringere Ladeverluste?

Beitragvon Karlsson » So 15. Nov 2015, 00:07

Funktioniert das? Also ohne jegliche Elektronik?
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 10323
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Kurzes Ladekabel, geringere Ladeverluste?

Beitragvon rolfrenz » So 15. Nov 2015, 00:20

Nein - natürlich nicht. Entweder Ladestation fix oder mobil mit ICCB. Das BMS des Fahrzeugs braucht ja einen Kommunikationspartner. Da kann man nicht einfach "Strom reinschütten"... ;-)
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
rolfrenz
 
Beiträge: 485
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: Kurzes Ladekabel, geringere Ladeverluste?

Beitragvon DeJay58 » So 15. Nov 2015, 04:58

Ich dachte aus der Wand kommt dreiphasig raus?!
Hab ich was falsch verstanden?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Kurzes Ladekabel, geringere Ladeverluste?

Beitragvon wischi » So 15. Nov 2015, 07:29

DeJay58 hat geschrieben:
Ich dachte aus der Wand kommt dreiphasig raus?!
Hab ich was falsch verstanden?

Empfehle dringend etwas hineinzulesen etwa hier: http://www.camperpoint.de/index.php?pag ... hreadID=56
Benutzeravatar
wischi
 
Beiträge: 108
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 14:25
Wohnort: Ferschnitz

Re: Kurzes Ladekabel, geringere Ladeverluste?

Beitragvon TeeKay » So 15. Nov 2015, 08:37

Norkdog hat geschrieben:
Sind die 3 Pinne vom cee blau nicht anders angeordnet als die 5 von meinem ausgeguckten Ladekabel?
Sieht mir fast so aus.

Das von dir verlinkte Kabel ist ein Adapter von Typ1 auf Typ2. Du brauchst eine mobile Wallbox, die von CEE blau auf Typ2 umsetzt und die Kommunikation mit dem Auto übernimmt. Alternativ kannst du auch gleich eine fest installierte Wallbox kaufen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10255
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Kurzes Ladekabel, geringere Ladeverluste?

Beitragvon Norkdog » So 15. Nov 2015, 08:56

Jo ,also wenn am Ladekabel ne kom Schnittstelle ist und es CEE Anschluss hat sollte es klappen.
Dachte am Volvo 31407096 mit CEE Anschluss

Gruß aus Xanten Achim
Norkdog
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 17:30

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast