e-Up Ladeverhalten nach Wiederkehr der Spannungsversorgung

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

e-Up Ladeverhalten nach Wiederkehr der Spannungsversorgung

Beitragvon mpolak77 » Do 26. Mai 2016, 15:33

bin mir nicht sicher, ob es das schon in der Problemliste gab? Gefunden hab ich es beim Querlesen nicht:

Mir ist aufgefallen, dass wenn der e-UP länger steht und der Ladeziegel (egal ob VW oder Mennekes) ohne Spannungsversorgung angeschlossen ist, der Up nicht (in vernünftiger Zeit) zu laden beginnt, wenn die Spannung wieder zurück kommt.

Die Steuergeräte dürften sich in einer Art "sleep mode" sein und auch auf carnet "Laden" reagiert der Up nicht ... erst wenn man z.B. die Schließknopf am Schlüssel betätigt, scheint er wieder aufzuwachen und auf Strom am ICCEB bzw. Carnet zu reagieren.

Jetzt ist das ein wenig mühsam, wenn man ein entfernt geparktes Auto auf diese Weise zum Laden (oder Klimatisieren) bewegen will (bzw. mit 2 Autos und einem Lastabwurf-Verteiler an 1 Dose laden will)

Jemand ähnliche Erfahrungen bzw. eine Lösung für das Problem?
mpolak77
 
Beiträge: 48
Registriert: So 7. Dez 2014, 21:42

Anzeige

Re: e-Up Ladeverhalten nach Wiederkehr der Spannungsversorgu

Beitragvon rolfrenz » Do 26. Mai 2016, 23:05

Lösung hab ich leider keine, aber definitiv die selbe Erfahrung. Wenn der e-Up! für 2-3 Minuten ohne Spannung ist, ist er leider zu blöd um automatisch wieder zu starten, wenn die Spannung wieder da ist... :-(.
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
rolfrenz
 
Beiträge: 465
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: e-Up Ladeverhalten nach Wiederkehr der Spannungsversorgu

Beitragvon Drive Ö+Eco » Di 31. Mai 2016, 21:40

Habe das von Euch beschriebene Szenario nachgestellt:
Ladung mit ICCB. Abschaltung der Stromversorgung der ICCB. 20 Minuten später wieder eingeschaltet. Der up (Baujahr 05.2015) und die ICCB (Hardware: MK 6; Software 1.05.2) starten die Ladung.
Stellt sich die Frage, ob es am ICCB oder am UP liegt.

Carnet ist ja wieder eine andere Geschichte. Das funktioniert leider nicht zuverlässig oder so, wie man es erwartet.
Benutzeravatar
Drive Ö+Eco
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 23:58

Re: e-Up Ladeverhalten nach Wiederkehr der Spannungsversorgu

Beitragvon Michael_Ohl » Mi 1. Jun 2016, 04:21

Ist so etwas kein Reklamationsgrund? Nach kurzem Stromausfall morgens nicht zur Arbeit zu kommen fände ich jedenfalls nicht sehr witzig.

mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 650
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: e-Up Ladeverhalten nach Wiederkehr der Spannungsversorgu

Beitragvon Timohome » Mi 1. Jun 2016, 06:13

Ja dann isses vielleicht wirklich ein Software Problem oder nicht?

Stimmt natürlich, im Winter wo jeder Kilometer wichtig ist, sollte Morgens der Akku schon voll sein...
Timohome
 
Beiträge: 154
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 11:17

Re: e-Up Ladeverhalten nach Wiederkehr der Spannungsversorgu

Beitragvon mpolak77 » Mi 1. Jun 2016, 12:04

ja ich denke auch, dass es ein SW-Problem + Reklamationsgrund ist ...ich wollte mal vorfühlen, wie verbreitet das Problem ist
mpolak77
 
Beiträge: 48
Registriert: So 7. Dez 2014, 21:42

Re: e-Up Ladeverhalten nach Wiederkehr der Spannungsversorgu

Beitragvon rolfrenz » Mi 1. Jun 2016, 15:47

Danke @ Drive Ö+Eco :-) Ich habe es nach 1 Jahr wieder einmal ausprobiert - dazwischen gab es ja ein Software-Update. Ergebnis bei meinem Fahrzeug (Anmeldung 02.2014) mit meiner fixen Ladestation ist folgendes:

1. Wenn eine programmierte Abfahrtszeit eingestellt ist, die noch nicht erreicht wurde startet der e-Up! tatsächlich die Ladung auch nach längerer Stromunterbrechung wieder.
2. Wenn keine programmierte Abfahrtszeit eingestellt ist, wird die Ladung nicht wieder automatisch gestartet.

lg
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
rolfrenz
 
Beiträge: 465
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: e-Up Ladeverhalten nach Wiederkehr der Spannungsversorgu

Beitragvon Drive Ö+Eco » Mi 1. Jun 2016, 16:33

Das mit der programmierten Abfahrtszeit habe ich nicht ausprobiert, da ich mit Carnet noch auf Kriegsfuß bin.
Unser UP fängt sowohl bei ICCB als auch bei Wallbox nach Stromunterbrechung (und ohne programmiertes Laden) bei Stromeinschaltung das Laden an.

@mpolak77: Hast du das Problem "nur" mit ICCB oder auch mit Wallbox?
Benutzeravatar
Drive Ö+Eco
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 23:58

Re: e-Up Ladeverhalten nach Wiederkehr der Spannungsversorgu

Beitragvon rolfrenz » Mi 1. Jun 2016, 17:02

Programmierte Anfahrtszeit hat bei mir (leider!) nichts mit car-net zu tun... Nachdem VW ja wenig von Kundenservice hält, habe ich leider nur den "alten" OCU unter dem Beifahrersitz und damit kannst du weder für Geld noch für gut Worte über car-net Abfahrtszeiten programmieren. Ich mache das direkt im Auto auf dem maps&more - das muss bei dir auch so gehen...

lg
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
rolfrenz
 
Beiträge: 465
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: e-Up Ladeverhalten nach Wiederkehr der Spannungsversorgu

Beitragvon mpolak77 » Mi 1. Jun 2016, 18:02

bei mir ist das auch an meiner Selbstbau-Wallbox (SimpleEVSE) so.
Das VW ICCB zeigt übrigens eine Fahrzeugseitige Störung an - was klar ist, weil das Auto ja schläft und nicht den CP auf den nötigen Level zieht.
Ich werde mal die Werkstatt kontaktieren und auch das mit der Abfahrtszeit ausprobieren.

Danke für die Rückmeldungen!
mpolak77
 
Beiträge: 48
Registriert: So 7. Dez 2014, 21:42

Anzeige

Nächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alfi und 6 Gäste