Der neue e-up! (Änderungen zum Facelift / Modelljahr 2017)

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Der neue e-up! (Änderungen zum Facelift / Modelljahr 201

Beitragvon EV Fahrer » Mo 29. Aug 2016, 07:49

VW ist echt enttäuschend immer mehr und mehr, Design haben sie ja noch drauf, Antriebe zu bauen nicht mehr.
Ein Lächeln ist der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen :)
Benutzeravatar
EV Fahrer
 
Beiträge: 207
Registriert: Fr 1. Mai 2015, 18:26

Anzeige

Re: Der neue e-up! (Änderungen zum Facelift / Modelljahr 201

Beitragvon Timohome » Mo 29. Aug 2016, 09:31

Naja es ist halt in einer Welt aus Wirtschaft und Kapitalismus der vorgegebene Weg nicht so richtig nach vorne zu preschen mit den E Autos, die noch teuer sind zu bauen.
Der E Up und E Golf sind aber schon gute Antriebe drin, wenn man sich die Verbräuche einfach mal anschaut im Gegensatz z.b. Zoe. Die sind nicht so effizient wie die von VW
Timohome
 
Beiträge: 149
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 11:17

Re: Der neue e-up! (Änderungen zum Facelift / Modelljahr 201

Beitragvon Super-E » Mo 29. Aug 2016, 10:15

Ich sehe jetzt auch keine zwangsweise Dramatik, dass man noch kein technisches Update gemacht hat (auch wenn natürlich irgendein Fortschritt - auch wenn gering - natürlich schön gewesen wäre). Wenn man sich diese Kosten schon gespart hat, hätte man sie zumindest als kleine symbolische Preissenkung weitergeben können. Die Stückzahlen des e-up sind ja so gering, dass das VW doch gar nicht weh tun würde. Vermutlich denkt man aber, dass man das mit der Zwangsbeteiligung an der Umweltprämie schon hinreichend macht.

(offtic: VW sollte eine Reueprämie einführen. Aufgrund Ihrer Verfehlung im Abgasskandal gibt es 5k extra für VW Dieselkunden die auf ein Elektrofahrzeug wechseln. Aber ohne stattlichen Druck wird sowas nicht passieren...)
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 860
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: Der neue e-up! (Änderungen zum Facelift / Modelljahr 201

Beitragvon Greenhorn » Mo 29. Aug 2016, 10:57

@powertower
Bitte mal eine Erklärung, warum der eUp an 20 kW DC schneller lädt als alle anderen.
Wenn ich mit dem Leaf an 20 kW DC lade, zeigt LeafSpy je nach Säule über 19 kW Ladeleistung an. Die zieht er auch bis gut 80% durch.
Der Up Akku ist kleiner und daher ist er schneller fertig, aber das er schneller lädt kann ich mir nicht vorstellen.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3355
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Der neue e-up! (Änderungen zum Facelift / Modelljahr 201

Beitragvon PowerTower » Mo 29. Aug 2016, 14:21

Ganz einfach, die 20 kW DC Säulen sind auf 50 A limitiert. Hier spielt also die Akkugröße weniger eine Rolle, da selbst der kleine e-up! Akku diese 50 A (1C) bis etwa 90% ziehen kann. Weil alle Fahrzeuge diese Säule an ihr Limit bringen ist die Ladeleistung direkt proportional zur Akkuspannung.

- C-Zero, 80 Zellen in Reihe, Nennspannung 300 V ==> Leistung 15,0 kW
- e-Golf, 88 Zellen in Reihe, Nennspannung 323 V ==> Leistung 16,2 kW
- Leaf, 96 Zellen in Reihe, Nennspannung 360 V ==> Leistung 18,0 kW
- e-up! 102 Zellen in Reihe, Nennspannung 373 V ==> Leistung 18,7 kW

Die tatsächliche Ladeleistung ist etwa 5-10% höher, weil die Ladespannung über der Nennspannung liegt. Das Verhältnis der Fahrzeuge bleibt aber ungefähr gleich.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 2897
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Der neue e-up! (Änderungen zum Facelift / Modelljahr 201

Beitragvon Greenhorn » Mo 29. Aug 2016, 17:39

Super, danke für die Erläuterung.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3355
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Der neue e-up! (Änderungen zum Facelift / Modelljahr 201

Beitragvon PowerTower » Mi 31. Aug 2016, 07:46

In der Auto Bild vom 19.08. steht drin, dass der Skoda Citigo II bzw. Facelift als E-Auto mit 200 km Reichweite erscheinen soll. Das klingt eindeutig nach den 37 Ah Zellen (240 km NEFZ). Sofern es sich hierbei nicht um eine Redaktionsente handelt, wird da wohl doch noch was kommen. Nur eben nicht mehr unbedingt in diesem Jahr.
Dateianhänge
IMG_20160831_083307132.jpg
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 2897
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Der neue e-up! (Änderungen zum Facelift / Modelljahr 201

Beitragvon AndiH » Do 1. Sep 2016, 16:31

Ein e-Up für um die 18.000 mit etwas größerem Akku als Citigo 2 wäre schon Klasse. Aber wahrscheinlich wird es damit auch mindestens 2018 und der Preisabstand zu e-Up wird auch minimal werden...
Aber zumindest tut sich was und für mein Fahrprofil ist auch der aktuelle e-Up passend.

Gruß

Andi
AndiH
 
Beiträge: 454
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Der neue e-up! (Änderungen zum Facelift / Modelljahr 201

Beitragvon rost24 » Mi 14. Sep 2016, 17:57

Hallo erstmal zusammen.

Lese schon ewig hier mit und bin seit langem immer wieder kurz davor zu (ggf. teil-)elektrifizieren. Sowohl e-up als auch GTE wurden bereits gefahren und für gut befunden. Aktuell habe ich diverse gute Neuwagenangebote.
Ein Händler hat mich darauf hingewiesen, das er e-up und auch der GTE (wahrscheinlich auch der E-Golf) in der aktuellen Fassung nur bis zum 26.09.2016 zu bestellen sind. Danach soll es eine Pause geben und mit einer Überarbeitung irgendwann wieder starten. Was das nun zu bedeuten hat, konnte mir der Freundliche nicht sagen.
Vielleicht weiß jemand mehr... (neue Batteriegeneration???)

Gruß,
rost
rost24
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 17:47

Re: Der neue e-up! (Änderungen zum Facelift / Modelljahr 201

Beitragvon dedetto » Mi 14. Sep 2016, 18:19

Hallo.
Das ist doch mal ein Datum.
Die aktuellen Konditionen gelten auch nur bis Ende des Monats.
Ich werde auch mal fragen.

Wobei ich mit den alten Akkus sehr zufrieden bin.
Bei den neuen müsste man erst einmal abwarten
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 589
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste