Car-Net und OCU (Steuergerät f.Onlinedienste)

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Car-Net und OCU (Steuergerät f.Onlinedienste)

Beitragvon webersens » Mi 24. Feb 2016, 07:53

nein,habe keine PN bekommen.
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 309
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 13:59
Wohnort: Stade

Anzeige

Re: Car-Net und OCU (Steuergerät f.Onlinedienste)

Beitragvon AndiH » Mi 24. Feb 2016, 12:08

Hallo,

mal eine Frage zu diesem Car-Net : Soweit ich das verstanden habe ist das Steuergerät f. Onlinedienste standardmäßig aktiv und sendet per Mobilfunk munter Daten bzw. wartet auf Kommandos. Eine Verknüpfung zu einem Car-Net Konto kann dann einfach über die Fahrzeugidentificationsnummer (VIN) was immer das sein mag und den Kilometerstand erfolgen?

Dazu würde mich interessieren wie ich feststellen kann ob mein gebrauchter e-Up bereits registriert ist ohne das ich auch ein kostenpflichtiges Konto brauche?
Irgendwo hab ich auch gelesen das man den Datenfunker in der Werkstatt deaktivieren lassen kann. Weiß jemand ob das was kostet?

Danke & Gruß

Andi
AndiH
 
Beiträge: 974
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: Car-Net und OCU (Steuergerät f.Onlinedienste)

Beitragvon webersens » Mi 24. Feb 2016, 14:46

Soweit alles korrekt.
DIE VIN ist deine 17 stellige Fahrgestellnummer (steht im Fahrzeugschein/Brief und hinter der Windschutzscheibe vorne links von aussen lesbar)
Die Registrierung bei Car-Net ist m.W.nach kostenlos.
Das erste Jahr war bisher eigentlich auch immer kostenlos und es konnte bei Besitzerwechsel fortgeführt werden.
Dazu soltest du aber vielleicht die VW Hotline mal befragen.Falls greifbar evtl auch mal beim Vorbesitzer fragen.

Du kannst den Datenfunk zu VW in jeder VW Werkstatt deaktivieren lassen-dann fuzt Car-Net aber nicht mehr.
Ich denke die meisten machen das kostenlos oder gegen eine Spende für die Kaffekasse....
Alternativ sollte es mit VCDS auch funktionieren.
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 309
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 13:59
Wohnort: Stade

Re: Car-Net und OCU (Steuergerät f.Onlinedienste)

Beitragvon webersens » Mi 24. Feb 2016, 15:44

Recht ausführliche Beschreibung habe ich hier gefunden :

https://car-net.volkswagen.com/portal/documents/13663

(ist ein offizieller Downloadlink für ein PDF von Volkswagen..also keine Angst falls der Virenscanner warnt)
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 309
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 13:59
Wohnort: Stade

Re: Car-Net und OCU (Steuergerät f.Onlinedienste)

Beitragvon webersens » Sa 27. Feb 2016, 22:43

Ich dachte mir ich fang mal an etwas Grundlagenforschung zu betreiben.

Ich habe heute mal probiert,was passiert,wenn man das OCU stromlos macht.
Hatte aufgrund der Einbindung in den Komfort Canbus die Befürchtung,daß dann diverse Funktionen (Klima/Navi...) evtl. ausfallen könnten oder Fehlermeldungen im Kombiinstrument erscheinen.
War heute eine gute Gelegenheit,da ich einen Bekannten beim :) habe,der seinen Samstags Notdienst verrichtete und gerade nicht viel zu tun hatte.Der hätte mich retten können falls was schief geht.... ;)
Nach Absprache mit ihm also dort vor Ort das OCU abgeklemmt und ein paar Km durch die Gegend gefahren..
Fehlermeldungen im Kombi gab es keine Radio,Navi und Klimaanlage liefen ganz normal.
E-Remote konnte ich mich sogar auch noch reinwählen und es wurden die letzten Fahrten,sowie Ladestand usw angezeigt.
Allerdings war es natürlich quasi eingefroren,eine Bedienung oder Aktualisierung natürlich nicht mehr möglich.
Wir haben dann noch eben eine geführte Fehlersuche durchlaufen lassen um zu schauen,welche Auswirkungen das sonst noch so hat.
Wie es aussieht gibt es nur einen einzigen Fehlereintrag der dadurch generiert wird:
Adresse 0019 Diagnose-Interface für Datenbus Protokollvariante KWP2000/TP20 ......
...Steuergerät für Telematik/Notrufmodul kein Signal/Kommunikation ;statisch....

Ich bin heute dann noch weiter unterwegs gewesen und hatte das OCU noch bis ca 20.30 Uhr abgeklemmt.Nachdem ich es wieder angschlossen habe funktioniert e-Remote auch wieder,ist aber ein wenig durcheinander.
Natürlich fehlen die letzen Fahrten nach heute morgen,aber Standort wurde kurz danach fast korrekt angezeigt(eine Hausnummer daneben). Ladezustand war korrekt bei 71 Km aber Batterieanzeige zeigte fast voll an mit Restladezeit 25 min..passte nicht zusammen.
10 Min später zeigt er jetzt die korrekte Restladezeit 2,25 Std an aber der Standort ist der von heute vormittag.Gesamtkilometer korrekt aber alle Fahrdaten waren kurzfristig verschwunden.Nach erneuter Aktualisierung ist alles wieder o.K. bis auf den Standort...mal sehen wann der sich aktualisiert...
Am Montag oder Dienstag fahr ich dann nochmal zur Fehlerauslese...mal sehen was dabei rauskommt.

Beim Freilegen des OCU habe ich zudem eine evtl interessante Entdeckung gemacht.
Als Hersteller steht auf dem Steuergerät die Firma "novero" Modellbezeichnung HT-6D

Ist eine Deutsche Firma und auf deren Site gibt es ne Menge Infos:

http://novero.com/de/products-de/telema ... l-unit-de/

Vielleicht ist da was intersssantes für die EDV Cracks dabei :)
Habe dort : http://novero.com/de/deklarationen/ sogar was von einer Open Source Software gelesen..der weiterführende Link ist allerdings tot
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 309
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 13:59
Wohnort: Stade

Re: Car-Net und OCU (Steuergerät f.Onlinedienste)

Beitragvon TimoS. » Sa 27. Feb 2016, 22:51

Mich würde mal interessieren wie es sich mit programmierten Nachtladezeiten verhält, wenn die OCU abgeklemmt ist. Meine Theorie: Der Server spuckt in die programmierten Zeiten rein. Wenn man die Kommunikation verhindert funktioniert es.
Wäre mal ein interessanter Test.
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 851
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 19:33

Re: Car-Net und OCU (Steuergerät f.Onlinedienste)

Beitragvon webersens » Sa 27. Feb 2016, 22:58

Ja,die Frage ist auch ob bei abgeklemmter OCU die programmierten Zeiten für Ladung und Vorklimatisierung überhaupt funktionieren oder der Startbefehl auch über den VW Server kommt.
Ich werde es bei nächster Gelegenheit mal testen.
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 309
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 13:59
Wohnort: Stade

Re: Car-Net und OCU (Steuergerät f.Onlinedienste)

Beitragvon dedetto » Sa 27. Feb 2016, 23:04

Hallo
webersens hat geschrieben:
Ich habe heute mal probiert,was passiert,wenn man das OCU stromlos macht.

Für mich als bekennender Kommunikationsverweigerer ist das sehr interessant.

Kannst du bei Gelegenheit ein Thema "Anonym e-UP! fahren" mit einer bebilderten
Anleitung für Dummys kreieren? Das hätte was.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 711
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 20:40

Re: Car-Net und OCU (Steuergerät f.Onlinedienste)

Beitragvon webersens » Sa 27. Feb 2016, 23:21

Ist ganz einfach:
Befahrersitz ganz zurück schieben.Plastikmutter vom Teppich abschrauben,dann kann man einen Teil vom Teppich als Deckel hochklappen und das OCU fühlen.Ich hab mit nem Cuttermesser noch ein wenig weiter aufgeschnitten um besser ranzukommen und alles sehen zu können.
Am OCU sitzen zwei Stecker.Ein 26 Pol Stecker mit Verriegelungsbügel den man wegklappen kann.Dann einfach Stecker abziehen.Damit ist das OCU Strom-und Canbuslos.
Der zweite Stecker verbindet die beiden Antennen mit dem OCU.Den kannst du aber auch dran lassen wenn das OCU stromlos ist.Dieser hat von unten eine Rastnase,die man leicht reindrücken muss um den Stecker ab zu bekommen.
Ist kein Hexenwerk.
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 309
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 13:59
Wohnort: Stade

Re: Car-Net und OCU (Steuergerät f.Onlinedienste)

Beitragvon dedetto » So 28. Feb 2016, 12:12

Danke.
Dann sind die eigenen Daten wieder sicher.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 711
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 20:40

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast