50.000 voll

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

50.000 voll

Beitragvon DaZei » Di 30. Aug 2016, 19:18

Hallo E-Up community,
Nach 26 Monaten war es heute soweit: Die 50.000km-Marke ist gefallen.

Elektromobilität ist für mich mittlerweile das Normalste der Welt - Diskussion über Reichweite, Akkutechnologie, Ladeinfrastruktur und kritische Medienberichte lassen mich nur noch schmunzeln, für mein Fahrprofil ist der heutige Stand von Technik und Infrastruktur völlig ausreichend und die Kosten sind gerechnet über längere Nutzungsdauer halb so wild.

Zum E-Up selbst gibt´s nicht wirklich viel zu sagen:
Der Akku verhält sich immer noch wie neu, Einbußen sind nicht feststellbar (vermutlich wegen der großzügigen Auslegung des nutzbaren Kapazitätsfensters - von 18,7kWh sind ja nur 15-16kWh nutzbar).
Verschleiß an der Bremsanlage ist wesentlich geringer als beim Verbrenner, die Reifen werden vermutlich wegen ihres Alters ausgetauscht werden.
Der Antrieb funktioniert problemlos. In der Werkstatt war ich einmal wegen Knistern des Panoramadaches (Behebung durch Einstellen und Fetten), mehrmals wegen sporadischen Knackens des Fahrersitzes (konnte nicht behoben werden), und demnächst werd ich wohl die Lenkung monieren (die manchmal schwergängiger ist als sonst).

Verbesserungswürdig seitens VW sind aus meiner Sicht:
Zeitlicher Umfang der Werksgarantie
Ernstzunehmende Garantieverlängerung, die im Nachhinein abgeschlossen werden kann. Mir wurde eine Polizze vorgelegt, die Pleuel, Abgaskrümmer und Co. beinhaltet hat, aber keine E-Auto Komponenten wie Spannungswandler
Mehr Werkstätten, die am E-Up arbeiten dürfen
Größere Akkupakete
Offenere Kommunikation über Technik - z.B. kann (oder will oder darf) mir niemand sagen, in welchem Zustand sich mein Akku befindet.
DaZei
 
Beiträge: 284
Registriert: Do 29. Mai 2014, 10:09

Anzeige

Re: 50.000 voll

Beitragvon PowerTower » Di 30. Aug 2016, 20:24

Herzlichen Glückwunsch und auf die nächsten 50.000 km. ;) Ich glaube ich habe mich bei der Garantieverlängerung leicht verschätzt, bin von etwa 18.000 km jährlich ausgegangen. Im Moment sieht es so aus, als werden es eher 25.000 km. Ich hoffe trotz der komischen Formulierung, dass die elektrischen Komponenten von dieser Police abgedeckt sind, sonst macht das ja irgendwie wenig Sinn. Noch lieber wäre es mir natürlich, wenn es keinen Ausfall gibt - und es ist mir auch bisher kein entsprechender Fall bekannt.

Mit der Ladeinfrastruktur bin ich persönlich allerdings noch nicht zufrieden. Da ist noch viel Luft für Verbesserungen, sowohl bei Typ2 und erst recht bei CCS. Wir haben ihn schließlich nicht als Zweitwagen, sondern als einziges Fahrzeug im Haushalt. Ohne entsprechende Lademöglichkeit am Ziel wird selbst ein einfacher 80 km Wochenendausflug schwierig. Das Auto an sich hat uns aber in den ersten drei Wochen schon völlig begeistert. Vor Allem der Verbrauch, der ohne große Anstrengung bei aktuellem Wetter zwischen 9 und 11 kWh/100 km liegt, hat mich vollkommen positiv überrascht. Ein super Gesamtpaket zu vertretbaren Gebrauchtwagenpreisen. Bin gespannt wie er sich langfristig bewährt, auch bei so up! typischen Problemen wie Wassereinbruch im Innenraum wegen verstopften Wasserabläufen. Meine größte Sorge ist allerdings das Thema Korrosion der Karosserie. Würde mich schon freuen, wenn er prinzipiell einen zweiten Akku überlebt ohne vorher durchgerostet zu sein.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 2883
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: 50.000 voll

Beitragvon rolfrenz » Do 1. Sep 2016, 20:30

@DaZei: Bin erst bei 45.600 nach 28 Monaten, aber kann dir nur voll zustimmen. Habe ziemlich ähnliche Erfahrungen und lache mich manchmal kaputt über die Sorgen der Leute, wann denn Elektromobilität alltagstauglich wird... ;-). Und die Geheimniskrämerei der VW-ler um den Akku geht mir auch auf die Nerven, wo doch eh alles so gut funktioniert.
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
rolfrenz
 
Beiträge: 453
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: 50.000 voll

Beitragvon AndiH » Do 1. Sep 2016, 21:34

Jo, so schnell geht das. Ich bin auch immer wieder erstaunt wie normal und alltagstauglich das ganze funktioniert. Ich pendle täglich zur Arbeit und hab keine Ahnung mehr wie der Spritpreis heute steht ;-)
Die einzigen Gelegenheiten bei denen ich über das Laden nachdenke ist, wenn ich mal wieder irgend eine Ladesäule hier in der Gegend verifizieren will.

Gruß

Andi
AndiH
 
Beiträge: 445
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49


Zurück zu VW e-up!

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste