160 km Reichweite

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: 160 km Reichweite

Beitragvon dedetto » Mi 12. Aug 2015, 19:57

Hallo.
Ich gebe dir in allem recht. Besonders was die
blockierten Ladesäulen angeht.
Nur die CCS Dichte ist bei uns noch schlechter :( .
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 589
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Anzeige

Re: 160 km Reichweite

Beitragvon dedetto » Do 8. Sep 2016, 08:09

Hallo.
Der dritte Sommer und der Akku hält!

Mittlerweile fahre ich sehr häufig Strecken > 80 km. Da kann ich nicht so knapp kalkulieren. Aber da es kein Problem bereitet 10km / Teilstrich zu fahren und ich häufig 80km weit mit weniger als der halben Akkuladung komme sind die 160km immer drin. Auch wenn der Bordcomputer nach dem Laden immer nur 140km Reichweite anzeigt.
Zumindest wenn ich im "blauen Bereich" bleibe. Was ich natürlich nicht immer mache, der verbesserten CCS Versorgung sei Dank. Dafür ist mein Expressoverbrauch in den Raststätten gestiegen ;).

Was mir aber aufgefallen ist: Früher habe ich mit den ersten Teilstrich nach dem Laden max. 7 km geschafft. Heute schaffe ich bis zu 12 km. (Vielleicht hat man mir ja ein KW mehr freigeschaltet, oder der Wechsel aus Schuko und CCS wirkt sich positiv aus, keine Ahnung.)
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 589
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: 160 km Reichweite

Beitragvon Alfi » Fr 9. Sep 2016, 08:17

Hallo *,

sieht bei mir ähnlich aus - allerdings auf andrem Niveau.
160km hat aber auch nix mehr mit Freude am fahren zu tun oder?

Ich habe täglich etwa 80km zu fahren und einen Großteil Autobahn.
Da mir die Reichweite immer genügt - starte ich schon nicht mit vollem Akku - dann kann direkt rekupiert werden und den Akku schone ich auch noch.
Dafür ist dann meine fahrweise weniger schonend. 8-) Deshalb habe ich auch im Sommer noch einen Durchschnittsverbrauch von 12kwh/100km und so steht auf meinem Tacho nach dem Volladen immer noch nur etwas zwischen 140 und 148 km Reichweite.
Diesen Wert hatte ich auch schon letztes Jahr bei vollem Akku.
Ich habe den Wagen gebraucht gekauft mit 15000 km auf dem Tacho.
Nun bin ich bei fast 50000 km und es sieht wirklich gut aus mit dem Akku. Ich kann auch keine Verschlechterung feststellen.

Gruß Alfi
When in danger or in doubt run in circles screem and shout.
Alfi
 
Beiträge: 31
Registriert: So 18. Okt 2015, 18:57

Re: 160 km Reichweite

Beitragvon dedetto » Fr 9. Sep 2016, 08:44

Hallo.
Ich fahre mehr Kurzstrecke in einer Kleinstadt.
Heute bin ich 35km mit 3 Teilstrichen gefahren.
Ganz normal, mit Zwischenspurts.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 589
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: 160 km Reichweite

Beitragvon Alfi » Fr 9. Sep 2016, 11:09

Respekt - das würde ich vermutlich nur mit sehr defensiver Fahrweise hinkriegen. :?
Ich bin nicht mehr so diszipliniert - ich gestehe: Manchmal benutze ich sogar die Air-Condition. :oops:
Auf alle Fälle hast du meinen Ehrgeiz geweckt. Vielleicht werde ich mal wieder versuchen was geht wenn man sich ein wenig einschränkt - vor allem auf der Autobahn. ;)
When in danger or in doubt run in circles screem and shout.
Alfi
 
Beiträge: 31
Registriert: So 18. Okt 2015, 18:57

Re: 160 km Reichweite

Beitragvon Taurus3 » So 2. Okt 2016, 12:33

Jetzt habe ich mal eine Frage zu Sparkünsten :P

Wie fährt ihr damit die Bremsscheiben nicht wegrosten. Ich habe bei jedem meiner Autos das Problem gehabt das nach 3 Jahren bei der ersten Überprüfung die Bremsscheiben total "versifft" waren. Das war mein Audi A1 (habe den mit unter 5 l/100 km) bewegt mit 150 Pferdchen. Jetzt aber fahre ich einen A3-etron komme aber auf Verbräuche immer über 25 kwh/100km weil sobald ich ein paar mal nicht bremse sehe ich wie die Bremsscheibe leidet....
Ist das Problem beim e-up nicht oder wie wird das gelöst? Bei meinen Strecke schaffe ich es ohne zu Bremsen zu fahre da das Höhenprofil perfekt ist.
Ich komme ja auch ohne Probleme unter 15 kwh auf 100 km nur dann fahre ich nicht sondern schleiche ich mehr.

PS: Ich habe ja das Auto nicht gekauft um möglichst günstig oder grün von A nach B zu kommen sondern weil das lautlose elektrische Fahren obergeil ist mit dem Durchzug und Ansprechverhalten und so auch keine Reichweitenangst habe :lol: .

Lg Markus

Bildschirmfoto 2016-10-02 um 13.22.58.png
Taurus3
 
Beiträge: 12
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:45

Re: 160 km Reichweite

Beitragvon dedetto » So 2. Okt 2016, 16:43

Hallo.
Das ist mit dem e-UP! ganz einfach: Nicht nachdenken, fahren...

Der e-UP! ist mE das sparsamste Serienauto mit sehr effektiver Rekuperation. Daher kommt auch beim ganz normalen Fahren in Ortschaften der Spaß nicht zu kurz.
Fisch aufgeladen jedoch fällt die Rekuperation aus und das Auto nutzt auf den ersten 10 km kräftig die Bremsscheiben. Das scheint zu reichen.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 589
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: 160 km Reichweite

Beitragvon rolfrenz » So 2. Okt 2016, 18:33

Ich kann mich auch erinnern, in den Fortbildungsunterlagen von VW zum e-Up! gelesen zu haben, dass der e-Up! zusätzlich zu dem von dedetto erwähnten Bremseigenschaften auch zwischendurch immer wieder einmal die Bremsen verwendet, um sie in Ordnung zu halten. Finde aber im Augenblick die Stelle nicht mehr...
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
rolfrenz
 
Beiträge: 454
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Bremse

Beitragvon campr » Mo 3. Okt 2016, 16:45

Bei HSD-angetriebenen Fahrzeugen (Prius & Co.) gibt es die gleichen Probleme. Mancher schlägt vor, schnell rückwärts zu fahren und Vollbremsung, weil vor allem die hinteren Bremsen vergammeln wegen Nichtnutzung. Ich hatte zumindest dieser Tage mal eine Radfahrerin, die gedankenverloren 50m vor mir (80km/h) auf die Fahrbahn fuhr und nach etwas rumeiern die andere Straßenseite erreichte. Da wurden meine Bremsen schön geputzt.
Gesendet von meinem Windows-Notebook mit FireFox und NoScript-Add-on
campr
 
Beiträge: 445
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: 160 km Reichweite

Beitragvon Timohome » Fr 7. Okt 2016, 13:30

Die Zeiten kommen, wo ich zum ersten mal langsam die schneller sinkenden Reichweiten sehe. Jetzt einen Tag Morgens mit 100 % SOC los gefahren, bei 4°C 20 KM Heizung 22 °C Nachmittags heim, wieder Heizung und Sitzheizung an, die Restreichweite purzelte und purzelte dahin, kam dann mit 60 % SOC zuhause wieder an. Das ist mein täglicher Arbeitsweg. Werde da nie Probleme bekommen mit der Reichweite auch nicht im Winter weil nur 20 KM eine Strecke, trotzdem ist es interessant. Auch deswegen interessant weil ich jetzt nicht mehr spielen will mit PV Strom. Im Sommer konnte ich da immer sagen nee heute nicht laden, morgen solls knallen von der PV Anlage, dann mach ich ihn morgen voll. Jetzt ist es eher so, dass ich ihn nach Heim kommen gleich anstecke. Ich will mir ja die Freiheit wahren, nach ner Stunde doch noch einfach mal nochmal los zu wollen.

Alles in allem merkt man eben die sinkende Kapazität wegen Kälte sowie die Heizung spürbar in der Reichweite. Ist ja mein erster Winter ;o) Ich bin gespannt.
Timohome
 
Beiträge: 149
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 11:17

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Timohome und 2 Gäste