Umfrage: 2015 Neuzulassungen in Deutschland

Wieviele Elektroautos werden 2015 in Deutschland neu zugelassen ?

<8.000
3
6%
<10.000
5
10%
<12.000
15
29%
<14.000
10
19%
>14.000
19
37%
 
Abstimmungen insgesamt : 52

Umfrage: 2015 Neuzulassungen in Deutschland

Beitragvon kai » Mi 7. Jan 2015, 17:06

Jedes Jahr neu:

Wie wird es 2015 ? Bitte ordentlich mitmachen..
Es sind hier aber nur 100% Elektroautos nach KBA Statistik gemeint.

Zum Vergleich:

2011 - Neuzulassungen - 2.154
2012 - Neuzulassungen - 2.956
2013 - Neuzulassungen - 6.051
2014 - Neuzulassungen - 8.522 (+42%)

Als Optimist tippe ich auf 11.800 Neuzulassungen. Immerhin kommt Teslas Model X.


Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2378
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Anzeige

Re: Umfrage: 2015 Neuzulassungen in Deutschland

Beitragvon ev4all » Mi 7. Jan 2015, 18:09

15555, weil:

Ich stoße auf viel Interesse.
Es gibt jetzt die deutschen E-Autos.
Die Ladeinfrastruktur hat sich im letzten Jahr erheblich verbessert und ich rechne damit, dass das in 2015 so weiter geht.
Die Zahl mich an das tolle Album 85555 von Spliff erinnert.
≡ | Renault Zoe (2016) | Brammo Empulse (2014) | Nissan Leaf (2013) | Flyer X S-Pedelec | Überschussladung aus 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1150
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Umfrage: 2015 Neuzulassungen in Deutschland

Beitragvon Greg68 » Do 8. Jan 2015, 16:06

Ich habe auf < 12.000 getippt: ich erwarte zwar durchaus noch leichte Zuwächse zu 2014, aber wegen fehlender (bzw. lächerlich geringer) Förderung und aktuell niedrigem Ölpreis :shock: zu wenig Anreize für einen "Durchbruch". Ich würde für eine Einführung eines E-Auto-Privilegs für Dienstwagen (im Gegenzug zur Abschaffung/Reduzierung des Dienstwagenprivilegs) oder eine Steuergutschrift für Privatfahrzeuge plädieren. Mein Optimismus, dass da was vorangeht wird aber leider von meinem Realitätssinn überschattet :( .

Wer mal elektrisch gefahren ist, ist ja meist begeistert. Meine Freundin ist gestern erstmals alleine mit dem i3 gefahren und kam ganz aufgeregt zurück. Ich denke, sie hat nun meine Begeisterung für E-Autos verstanden :D. Daher ist es m.E. wichtig, dass die Leute die Gelegenheit bekommen, es einfach mal auszuprobieren. Auch mal für länger als nur einmal um das Autohaus rum.
ZOE Intens (Q210, weiß) ab Ende 01.2017
Twike III Active
Pedelec
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 266
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 14:00
Wohnort: Mainz (D)

Re: Umfrage: 2015 Neuzulassungen in Deutschland

Beitragvon Keepout » Do 8. Jan 2015, 17:58

Ich trau mich keine Prognose abgeben, da einfach zu viel in der Schwebe ist: Allein in meiner Verwandtschaft laufen 2015 vier Leasingverträge aus. Wir wollen alle auf Alternativantrieb umsteigen, sind aber aufgrund von großen Ankündigungen, v.a. von Ghosn, zum Ausharren verdammt. Positiv dabei: keiner von uns vier beabsichtigt, einen neuen Verbrenner zu kaufen. Sollte kein Elektroauto passen, wird der Leasingvertrag verlängert und noch ein Jahr zugewartet.
Ich meine, dass diese Lauerstellung auch die letzten Monate die Anmeldezahlen gedrückt haben.
Keepout
 
Beiträge: 435
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 12:45
Wohnort: Arlberg

Re: Umfrage: 2015 Neuzulassungen in Deutschland

Beitragvon wasserkocher » Do 8. Jan 2015, 18:39

Ich habe <10.000 getippt. E-Autos werden es 2015 aufgrund des Ölpreises schwer haben.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert.
wasserkocher
 
Beiträge: 785
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Umfrage: 2015 Neuzulassungen in Deutschland

Beitragvon TeeKay » Sa 10. Jan 2015, 22:34

Ich tippe auf >14.000. Die Preise sinken tendenziell, das Angebot wird größer und die Zahl derjenigen, die mal in einem Elektroauto fuhren, steigt auch. Zudem dürfte es in diesem Jahr noch die eine oder andere Förderung geben. Zudem spricht sich auch langsam in Flottenmanagerkreisen herum, dass Elektroautos TCO-gerechnet sparsamer sein können. Wenn die Post mit ihrer Neuerwerbung loslegt, könnten allein dort in einem Jahr 5.000 Neuzulassungen herkommen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10118
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Umfrage: 2015 Neuzulassungen in Deutschland

Beitragvon Solarstromer » Sa 10. Jan 2015, 23:08

Ich tippe auf + 10.200 Stück, weil ...

... der niedrige Ölpreis die Luft aus den EVs lässt
... eine EV Förderung von vielleicht 5000€ einen Teil davon wieder ausgleicht
... andere Länder wie USA, Norwegen, Frankreich in 2014 nur noch rund 20% Neuzulassungswachstum hatten
... mittlerweile ein breites, günstiges Gebrauchtwagenangebot besteht, was einen Neuwagenkauf nicht erfordert
... die angekündigten Akkus mit annähernd doppelter Kapazität bei gleichem Preis in 2016/17 zum Warten animieren
... ich an die Thesen von Mr. Popcorn nicht glaube, weil das ein Dummschwätzer ist :lol:
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1341
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Umfrage: 2015 Neuzulassungen in Deutschland

Beitragvon typ9 » Sa 10. Jan 2015, 23:52

Tippe auf <10.000 - weil ich da eher pessimistisch bin und mich gerne eines besseren belehren lasse.. ;)
Benutzeravatar
typ9
 
Beiträge: 96
Registriert: Do 8. Mai 2014, 21:50

Re: Umfrage: 2015 Neuzulassungen in Deutschland

Beitragvon Nik » So 11. Jan 2015, 00:05

Ich habe auf >14000 getippt.
Aus maßgeblich 2 Gründen:
a) obwohl die Presse doch eher kritisch berichtet, sie berichtet. Demnach ist E-Mobilität ein Thema und erweckt Interesse. Das Interesse wird immer mehr befriedigt durch Foren wie dieses und natürlich eine wachsende Anzahl angebotener Automodelle.
b) der Sprit ist billig ... noch. Und dann? Und ich glaube nicht, daß das Öl noch sehr lange so günstig bleibt.
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 684
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
Wohnort: Nordharz

Re: Umfrage: 2015 Neuzulassungen in Deutschland

Beitragvon ZoePionierin » So 11. Jan 2015, 00:26

Am Ende werden wir wohl irgendwo zwischen 11.000 und 12.000 rauskommen. Habe ich eben im Kaffeesatz ganz deutlich gesehen.
Aber ich würde mal wagen zu sagen, dass das eine konservative Schätzung von mir ist. In einem Jahr lasse ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen :)
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1378
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Nächste

Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast