Umfrage: 2015 Neuzulassungen in Deutschland

Wieviele Elektroautos werden 2015 in Deutschland neu zugelassen ?

<8.000
3
6%
<10.000
5
10%
<12.000
15
29%
<14.000
10
19%
>14.000
19
37%
 
Abstimmungen insgesamt : 52

Re: Umfrage: 2015 Neuzulassungen in Deutschland

Beitragvon blackhawk2k » So 10. Jan 2016, 16:25

Leider muss man die Zahlen von 2015 etwas relativieren. In einem Artikel bei Zeit Online wurde das recht gut aufgeschlüsselt:
http://www.zeit.de/mobilitaet/2016-01/elektroauto-nachfrage-verkauf-batterie-leistung

Wenn man die 2.231 Kia Soul EV abzieht, die Kia nach der Zulassung direkt nach Norwegen überführt hat, sieht das Plus nicht mehr ganz so gut aus...
blackhawk2k
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 22. Dez 2015, 15:34

Anzeige

Re: Umfrage: 2015 Neuzulassungen in Deutschland

Beitragvon tango » So 10. Jan 2016, 16:54

Deutschland ist ein absoluter Leid-Markt. Ich kann mir eine E-Fahrzeug-Förderung kaum vorstellen. Wer soll die denn gegen die Interessen der Auto-Industrie durchsetzen??? Die CDU vielleicht? Oder die Sozialdemokraten? Da kann man sich ja nur kaputtlachen.
Mit einer Förderung würden ja praktisch nur ausländische Produkte gefördert, denn von deutschen Anbietern gibt es keine ernstzunehmenden Angebote. Ok der i3 wird geliebt und der e-Golf ist nicht pauschal schlecht, aber beide sind selbst mit 5.000 Euro Förderung noch schweineteuer. Die B-Klasse-ED oder der Ford-Fokus-E sind doch völlig indiskutabel. Vom Smart-ED ist nix zu sehen, alles andere kommt vielleicht 2018 ff.

Und ein Förderregime, dass eine klare Stellung bezieht, wie beispielsweise eine Bonus-Malus-Konzept, bei dem neben dem Geld für den Marktanschub auch gleich noch das notwendige Kapital für die Infrastrukturarbeiten generiert wird, ist mit den politischen Hasenfüßen auch nicht zu machen.

Leider werden die Zulassungszahlen nach meiner Einschätzung auch 2016 nicht durch die Decke gehen. Die auch von den Medien beständig nachgebeteten Nachteile der E-Mobilität erscheinen den meisten potentiellen Autokäufern nach wie vor als völlig indiskutabel. Vor uns steht ein weiteres Jahr des mühsamen Bohrens dicker Bretter. Leider.
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 509
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 17:37
Wohnort: Oberriexingen

Re: Umfrage: 2015 Neuzulassungen in Deutschland

Beitragvon DaftWully » So 10. Jan 2016, 20:51

+1

:thumb:

Trifft den Nagel auf den Kopf.

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 677
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 21:20
Wohnort: Moers

Re: Umfrage: 2015 Neuzulassungen in Deutschland

Beitragvon TeeKay » So 10. Jan 2016, 21:42

Jaja, der Dudenhöfer. Statt detailliert die Nachteile aufzuzählen und zu fordern, dass der Kundennutzen gesteigert werden soll, hätte er ja auch mal die von den Kunden bislang verkannten Vorteile aufzählen können. Jeder Schwarzmalartikel wie der bei Zeit kosten natürlich Neuzulassungen. Würden die Medien mit dem gleichen Eifer, mit dem sie Nachteile finden, Vorteile suchen, sähe die Welt schon ganz anders aus.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10582
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Umfrage: 2015 Neuzulassungen in Deutschland

Beitragvon Solarstromer » So 10. Jan 2016, 22:04

tango hat geschrieben:
Mit einer Förderung würden ja praktisch nur ausländische Produkte gefördert, denn von deutschen Anbietern gibt es keine ernstzunehmenden Angebote.


Sehe ich überhaupt nicht so. Eine Förderung wird in reduzierter Form auch PHEV beinhalten, nicht nur BEV. Da ist ziemlich viel von deutschen Hersteller auf dem Markt.

Wenn es um einen BEV Neuwagen geht, würde ich persönlich derzeit mit einer Förderung und kräftig Rabatt vom Hersteller einen e-Golf, i3 oder e-up kaufen. Oder auf den Smart warten bzw. als Übergang wegen dem Preis vielleicht nochmal einen iOn. Den Leaf habe ich nur als Übergang gekauft, weil er billig war. Mittlerweile realisiere ich aber, der iOn war unterm Strich das bessere Auto.

Leaf und Soul gefallen mir vom Aussehen nicht. Beim ZOE ist die Akkumiete, das nicht vernünftig regelbare Ladegerät zur Anpassung an die PV und der fehlende DC Anschluß ein NoGo. Bei der B Klasse stört mich der hohe Verbrauch und der fehlende DC Anschluß. Viel mehr gibt es nicht. Der Bolt wäre in einem Jahr noch ein Thema.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1532
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Vorherige

Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast