Verbrennerauto noch lauter gemacht, warum ???

Verbrennerauto noch lauter gemacht, warum ???

Beitragvon Bernd_1967 » Di 20. Sep 2016, 08:08

Hallo,
warum ich das hier in einem e-Forum frage? - Weil ich glaube, dass hier viele Leute sind, die harmonisch sich in ihrer Umwelt bewegen wollen und möglichst die Umwelt schonen möchten.

Meine Frage:
Muss es sein, dass Autohersteller die Autos durch außen angebrachte Lautsprecher lauter machen?

Das ist ja leider bei vielen Autos so: Golf GTD, Passat GTE, Mini,.......
Lärm schädigt. - Das ist bekannt.
Mir fehlen die Worte für so eine Aktion. Wie kann man als Hersteller nur auf so eine blöde Idee kommen?
Ich finde es gut, wenn Motoren akustisch möglichst leise gehalten werden:
Mittels Dämmung im Motorraum, spezielle Auspuffkonstruktion,....
Und dann gehen welche hin und machen das Umgekehrte?!
Und dann gibt es noch Leute , die das kaufen?
OK, ich kaufe irgendwann einen Passat GTE und da werde ich, wenn es der Händler nicht macht, selbst den Stecker vom Lautsprecher ziehen.

Wo könnte man da den Hebel ansetzen, um etwas zu bewirken?
ADAC, Verkehrsministerium, TÜV, Greenpeace,.Petition,......? Habt Ihr einen Tipp?
e-Golf Abholung 08.06.2017 in der Autostadt
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1176
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05

Anzeige

Re: Verbrennerauto noch lauter gemacht, warum ???

Beitragvon HubertB » Di 20. Sep 2016, 11:01

Der Gesetzgeber müsste eine lärmabhängige Steuer erheben, und zwar kräftig. Dann wär der Spuk schnell vorbei.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 1738
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Verbrennerauto noch lauter gemacht, warum ???

Beitragvon 1234567890 » Di 20. Sep 2016, 11:50

Die gesetzlichen Lärmvorschriften werden ja eingehalten, von daher gibt es erst mal keine Veranlassung etwas zu tun. Die Firmen machen es ja auch nur weil es die Kunden so wollen und nicht weil sie gerne noch einige Millionen in einen entsprechendes Akkustiklabor für die Entwicklung stecken wollen.

http://www.spiegel.de/spiegelwissen/soundlabor-sounddesigner-fuer-autos-a-1038294.html
1234567890
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 22:18

Re: Verbrennerauto noch lauter gemacht, warum ???

Beitragvon Wackelstein » Di 20. Sep 2016, 12:23

Verbrennerauto noch lauter gemacht, warum ???

... na damit man das laute Weinen des Fahrers nimmer hört, wenn er mal wieder von einem "blöden" Elektroauto an der Ampel stehen gelassen wurde.... :mrgreen: :mrgreen:
Meine Liebe zu Benzin/Diesel steigt mit dem Quadrat der Entfernung
Wackelstein
 
Beiträge: 488
Registriert: Do 30. Mai 2013, 13:24

Re: Verbrennerauto noch lauter gemacht, warum ???

Beitragvon Naheris » Di 20. Sep 2016, 13:01

Beim Passat GTE ist der Zusatzsound doch nur an, wenn man den GTE-Modus nutzt. Ich sehe keinen Grund den zu nutzen, weil ich ja nicht sportlich sondern effizient fahren will. Zudem dachte ich, dass man den Motorsound nur innen abgespielt bekommt, ganz im Gegensatz zu in den Auspuffrohren verbauten Beschallern (wie z.B. bei Audi V6 Dieseln...).
Ladeleistung und Übersicht derzeit gängiger EVs (Link im Forum)
Fahrzeug: Passat GTE. Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 550
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42

Re: Verbrennerauto noch lauter gemacht, warum ???

Beitragvon Poolcrack » Di 20. Sep 2016, 13:38

VW hat es so stark übertrieben, dass sie in Südkorea 79 Modelle vom Markt genommen haben, um den Behörden zuvor zu kommen. Es geht um nicht eingehaltene Abgas- und Lärmangaben. Hat aber nichts genützt, das Umweltministerium hat ein Verkaufsverbot für 80 Modelle erlassen und die Zulassungszertifikate zurückgezogen. Siehe auch: http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehm ... kaufsstopp
i3 BEV (SW: I001-16-03-504), BJ 04/2014, LL >75.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,7 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1717
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: Verbrennerauto noch lauter gemacht, warum ???

Beitragvon e-mike » Di 20. Sep 2016, 15:47

Die Hersteller wollen dadurch mehr Emotionalität in Ihre Produkte bringen.

Naja, ich bin autobegeistert und ja, das brachiale Gebrüll eines potenten Motors hört sich gut an. Jedoch finde ich das Thema Umweltverschmutzung und Belästigung durch zu viel Lärm sollte tausendmal mehr Gewicht haben, als die Gefühlswallungen einiger weniger.

Ich hoffe dass hier bald ein Umdenken bei den Kunden und vor allem bei den Herstellern einsetzt. Es geht auch Power und Ruhe.
Benutzeravatar
e-mike
 
Beiträge: 170
Registriert: Do 3. Dez 2015, 12:40

Re: Verbrennerauto noch lauter gemacht, warum ???

Beitragvon m.k » Di 20. Sep 2016, 16:05

Ja, aber nicht künstlich erzeugt, das ist doch einfach ekelhaft. Man kann auch ein Auto haben, das nicht flüsterleise ist, aber einen angenehmen, natürlichen, stilvollen Klang hat. Genauso wie es beim EV mit dem Geräusche machen total abstoßend ist. Wenn man bei nem Tesla die vordere DU hört, kein Problem, das ist das authentische Geräusch, das darf gut und gerne so sein aber künstlich? - sicher nicht.

Die modernen 4Zylinder Turbo Mercedes was mit allem möglichen versuchen potent zu klingen und dann noch künstlich Schaltgeräusche einfügen. Brechreiz...
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 968
Registriert: Do 19. Mär 2015, 22:22
Wohnort: Salzburg

Re: Verbrennerauto noch lauter gemacht, warum ???

Beitragvon Tho » Di 20. Sep 2016, 16:13

Solange die Geräusche nur innen abgespielt werden ist das doch in Ordnung.
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4987
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Verbrennerauto noch lauter gemacht, warum ???

Beitragvon Bernd_1967 » Di 20. Sep 2016, 16:47

Tho hat geschrieben:
Solange die Geräusche nur innen abgespielt werden ist das doch in Ordnung.


Also bei dem BMW Mini, den ich jeden Morgen hören darf, klingt das außen wie ein Schiffsdiesel.
Lächerlich.

Letztens auf der Autobahn einen Ferrari gehört. Da hat einer ständig geschaltet und bescheunigt.
Total bescheuert! Obwohl ich ja zugeben muss , dass der Sound mir gefallen hat.
Aber: Man muss ja nicht alles dulden oder tun, was einem gefällt.
Letztendlich steht ein unnötiger Lärm in keinem Verhältnis zum Nutzen, wenn man das Nutzen nennen kann.

Wie könnte man dagegen vorgehen? Petition, Brief an Hr. Dobrindt,....?
e-Golf Abholung 08.06.2017 in der Autostadt
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1176
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05

Anzeige

Nächste

Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste