Nutzerakzeptanz Elektromobilität

Re: Nutzerakzeptanz Elektromobilität

Beitragvon Twizyflu » Mo 28. Dez 2015, 23:24

Habs auch erledigt und euch gleich geholfen bei einer wichtigen Frage:

:mrgreen: :mrgreen:
Dateianhänge
fahrerlebnis.jpg
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 01/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12879
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

Re: Nutzerakzeptanz Elektromobilität

Beitragvon flow2702 » Mi 30. Dez 2015, 13:42

Welche deutschen Automobilhersteller sind nach Ihrer Meinung nach die Fortschrittlichsten, wenn es um Elektromobilität geht.


Was ist denn da los? Angst vor der Wahrheit?
flow2702
 
Beiträge: 514
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: Nutzerakzeptanz Elektromobilität

Beitragvon eDEVIL » Mi 30. Dez 2015, 13:55

dt. Hersteller sind fortschritt bei der Elektromobilität? Zählen auch Ankündigungen?
:lol:
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10164
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Nutzerakzeptanz Elektromobilität

Beitragvon Twizyflu » Mi 30. Dez 2015, 22:54

flow2702 hat geschrieben:
Welche deutschen Automobilhersteller sind nach Ihrer Meinung nach die Fortschrittlichsten, wenn es um Elektromobilität geht.


Was ist denn da los? Angst vor der Wahrheit?


Die Frage hat bei mir sehr lange gedauert. Ich wollte alle auf den letzten Platz geben aber das ging irgendwie nicht.
Außer Porsche, die bekamen ihren Platz ganz unten ;)
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 01/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12879
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Nutzerakzeptanz Elektromobilität

Beitragvon Kim » Do 31. Dez 2015, 03:38

Immerhin grafisch sehr schön gemacht!
War wirklich schnell auszufüllen und jede Antwort wurde mit bewegten Bildchen belohnt....
Nett!!
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 40.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1379
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Nutzerakzeptanz Elektromobilität

Beitragvon Anni » Mi 6. Jan 2016, 11:57

Hallo liebe Community,

über konstruktive Kritik freue ich mich. Unsere Ergebnisse werden Ende Februar/Anfang März veröffentlicht werden.
Ich gebe zu, dass ich in der Thematik nicht annähernd so viel Wissen habe wie Sie, aber wir versuchen
1. Die Aufmerksamkeit für Elektromobilität zu erhöhen
2. Ihre Anmerkungen zu berücksichtigen, vor allem, wenn es darum geht, was hätte man besser machen können.Selbst keine neu gewonnenen Erkentnisse sind Erkenntnisse, weil dann einfach die Thematik oder die Methodik geändert werden muss.
3. Es steckt eine Methodik hinter den Befragungen, die natürlich auch Ihre Limitationen hat (das lernen wir momentan im Studium und das muss erstmal ausprobiert werden)
4. Für uns Studenten geht es im Rahmen dieser Studie, nicht um "Kohle", sondern darum Methoden bei der Befragung kennen zu lernen und zu testen. Die Tools, die wir nutzen grenzen zudem unsere Möglichkeiten ein (auch im Bezug auf die Nutzerfreundlichkeit/Usability der Befragung)
6. Ich kann natürlich auch Ihre Frustration nachvollziehen, vor allem, wenn immer das Gleiche abgefragt wird. Vielleicht ist es so, dass sich viele Studenten dem gleichen Thema widmen, und alle die gleichen Ansätze bei der Studie wählen.

Aber ich bin sehr froh, dass Sie hier so aktiv sind. Das gibt Ihnen doch die Möglichkeit sich zu äußern. Gab es denn schon Befragungen, die Sie richtig gut fanden auf die Sie mich verweisen können. Es ist für uns alle ein Lernprozess, weil noch kein Meister vom Himmel gefallen ist. Aber uns ist es wichtig, aus Fehlern zu lernenn. Und das werden wir im Rahmen unseres Kurses auch erörtern. Ich kann diese Ergebnisse, dann auch anderen Studenten zugänglich machen (in einem seperaten Beitrag zu Knowledge Sharing etc.)

Aber mal was anderes. Vielen vielen Dank für diejeniegen, die an dieser Befragung teilgenommen haben und ihre Zeit dafür aufgeopfert haben. Wir sind Ihnen sehr dankbar, weil wir bis dato kaum E-Auto-Nutzer bei unserer Befragung dabei hatten. Allein Ihre Aktivität (in Foren, Facebook-Grupppen etc.) wird dazu führen, dass Elektromobilität weiter vorangetrieben wird.Ich bin wirklich stark beeindruckt :) Weiter so!

Daher wünsche ich noch einen angenehmen Tag, ob mit Schnee, Wind oder Regen. Lassen Sie es sich gut gehen!
Beste Grüße
My
Anni
 
Beiträge: 3
Registriert: So 27. Dez 2015, 09:46

Re: Nutzerakzeptanz Elektromobilität

Beitragvon eDEVIL » Mi 6. Jan 2016, 12:23

Anni hat geschrieben:
Allein Ihre Aktivität (in Foren, Facebook-Grupppen etc.) wird dazu führen, dass Elektromobilität weiter vorangetrieben wird.Ich bin wirklich stark beeindruckt :) Weiter so!

Gern! Und, selbst schon mal eAuto gefahren? :D
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10164
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Nutzerakzeptanz Elektromobilität

Beitragvon Greenhorn » Mi 6. Jan 2016, 12:33

Das war ja ein kurzer Zeitraum. Studie ist schon beendet. Konnte nicht mehr teilnehmen.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 47.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3491
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast