Langstrecke, die nicht mit eigenen E-Auto bewältigbar ist ?

Wieviel Prozent der Wegstrecken schaffst Du nicht mit dem eigenen E-Auto ?

unter 5%
46
65%
5%
4
6%
10%
7
10%
20%
5
7%
30%
4
6%
40%
0
Keine Stimmen
50%
1
1%
60%
0
Keine Stimmen
70%
1
1%
80%
3
4%
 
Abstimmungen insgesamt : 71

Langstrecke, die nicht mit eigenen E-Auto bewältigbar ist ?

Beitragvon redvienna » So 8. Feb 2015, 11:51

http://www.bimmertoday.de/2015/02/07/bm ... ngstrecke/

PS: Zug und Bus interessieren mich nicht. ;)

Mit schaffen ist natürlich gemeint, dass man die Strecke mit einer überschaubaren Streckenplanung gut schafft.
(z.B. eine Mittagspause zum Zwischenladen.)

Der Ford Focus Electric reicht für ca. 70% der Strecken.

Sohin würden 30% für die Verbrenner verbleiben. = 2,5l / 100 km (2014)

Diesen Prozentsatz haben wir durch den Leihtesla sogar auf ca. 13% reduziert. Also nur dann besteht Eile oder es gibt am Weg einfach eine wirklich schlechte Ladestruktur. Das wird dann auch mir zu dumm. ;) = 1,1l / 100 km (2015)
Focus Electric: 10/13 +50.000 km,Tesla S70D 3/16 +30.000km + Tesla M3 reserv.
http://www.goingelectric.de/garage/redv ... Focus/205/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5652
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 13:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

Re: Langstrecke, die nicht mit eigenen E-Auto bewältigbar is

Beitragvon ohrli » So 8. Feb 2015, 22:38

Als wir den ZOE im Juni 2014 gekauft haben, war es nur für den Weg zur und von der Arbeit (2 mal 30km/Tag) gedacht.
Den Dieselkombi haben wir behalten für die Langstrecken - und damit dieser nicht nur so herumsteht und Kosten verursacht, wird er auch über eine private Carsharing-Plattform zum Selbstkostenpreis verborgt.
In der Praxis wird der Kombi oft gerade zu den Feiertagen oder Ferien für Urlaubsfahrten nachgefragt (und auch verborgt), so dass wir schon des Öfteren Tagesausflüge mit dem ZOE machen (2 Personen sowie 2 Hunde in der eigens angepassten Hundebox im Kofferraum)
Fazit: Ich werde jetzt ca. 28.000km elektrisch und ca. 1.000km mit dem Diesel pro Jahr unterwegs sein.
06/14 - 06/18 ZOE Intens Schwarz
danach Tesla.......
ohrli
 
Beiträge: 57
Registriert: So 17. Aug 2014, 18:27
Wohnort: Tattendorf, Niederösterreich

Re: Langstrecke, die nicht mit eigenen E-Auto bewältigbar is

Beitragvon katzenhexe » Fr 5. Feb 2016, 15:33

... warum fehlt hier 0 %?
Unter 5 % bedeutet doch das es immer noch Fahrten gibt die man nicht mit einem E-Mobil bewältigen kann.
Bei mir sind es gerade die weiten Fahrten die mit dem e-mobil Spaß machen,
also 0 % und nix mit unter 5 % ;)
Benutzeravatar
katzenhexe
 
Beiträge: 12
Registriert: So 22. Feb 2015, 21:12

Re: Langstrecke, die nicht mit eigenen E-Auto bewältigbar is

Beitragvon Tho » Fr 5. Feb 2016, 16:10

Ja, wo ist keine?
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4620
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Langstrecke, die nicht mit eigenen E-Auto bewältigbar is

Beitragvon eDEVIL » Fr 5. Feb 2016, 16:25

Allesnur eine Frage der Einstellung und der Geduld der Mietfahrer :twisted:

Mit dem Leaf hätte ich wohl min 30% angekreuzt, aber mit ZOE geht das, wenn man nicht unebdingt im Winter weite Strecken fahren muss.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10196
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Langstrecke, die nicht mit eigenen E-Auto bewältigbar is

Beitragvon Tho » Fr 5. Feb 2016, 16:26

Im Winter geht auch, man darf nur nicht drausen parken oder unterwegs größere Unterbrechungen haben.
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4620
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Langstrecke, die nicht mit eigenen E-Auto bewältigbar is

Beitragvon Eagle_86 » Fr 5. Feb 2016, 18:21

Das "schaffen" hat ja nur was mit der Infrastruktur und der Gedult zu tun. Aber auch wenn ich mit meinem E-Golf heute von Köln bis Hamburg hätte fahren können, hab ich mich doch für den kostenlosen Leihdiesel bei VW entscheiden. Sonst hätte ich nicht heute morgen losfahren und um 14 Uhr den Termin wahrnehmen können.
Da gerade die Längeren Strecken die Wegstrecke nach oben treiben, und die vielen kurzen Fahrten kam bei der Wegstrecke ins Gewicht fallen, habe ich 20% angekreuzt. Die Rechnung dazu sieht so aus:
Mit dem E-Golf bin ich nach den ersten 12 Monaten etwas über 12000 km gefahren. In dieser Zeit habe ich auch die Ergänzungsmobilität genutzt, undzwar 27 Tage von 30 möglichen. In diesen Tagen bin ich nochmal 5500 km gefahren. Außerdem habe ich noch ein Cabrio, mit dem ich auch schon zweimal gefahren bin, wenn ich spontan weiter weg musste, ohne dass ich mir extra ein Mietwagen reservieren wollte/konnte. Mit dem bin ich zwar im Jahr etwa 2500 km gefahren, davon aber nur die Hälfte, weils mit dem e-Golf nicht ging. Die andere Hälfte aus Spaß am fahren. Macht privat zusammen etwa 19000 km, wovon 12000 auf den e-Golf gehen. Das wären also fast 40 %, die ich nicht elektrisch gefahren bin. Liegt aber auch daran, weil ich es mir hier und da erspart habe, oder mir die Zeit zu schade war. Wenn man also fragt, wieviel ich tatsächlich nicht schaffe, weils zeitlich nicht klappt oder auf der Strecke bei der Kälte nicht genug Lademöglichkeiten sind oder ich es meinen Mitfahrern nicht zumuten will, in der Pampa ne Stunde zu warten, dann schätze ich mal etwas über die Hälfte dieser Fahrten und komme so auf 20%.

So sollte jeder hier auch ehrlich zu sich selbst sein.
Was noch nicht drin ist, sind Fahrten, die ich mit Fahrzeugen des Arbeitgebers für berufliche Zwecke absolviert habe, aber ich denke danach ist hier nicht gefragt.
17000 km E-Golf Erfahrung,
Seit 10/16 nun unterwegs im A3 e-tron.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:42
Wohnort: Köln

Re: Langstrecke, die nicht mit eigenen E-Auto bewältigbar is

Beitragvon wasserkocher » Fr 5. Feb 2016, 18:48

Ich habe 10% gewählt. Nutze meinen Zoe überwiegend geschäftlich, und da fehlt manchmal die Zeit, oder eine Lademöglichkeit am Zielort.
Mit einem Tesla wären es wahrscheinlich 0%, denn über 300km täglich sind schon sehr selten und mit SC dann wahrscheinlich auch noch machbar.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert.
wasserkocher
 
Beiträge: 821
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 12:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Langstrecke, die nicht mit eigenen E-Auto bewältigbar is

Beitragvon Think » Fr 5. Feb 2016, 22:35

ich gehe mal davon aus dass die beiden derzeit mit 80%-Angabe gar kein eigenes E-Auto besitzen..... :lol:

Ansonsten komme ich selbst zurzeit mit meinen Fzgen mit recht geringer RW oder unzureichendem Komfort/Raumangebot sogar unter 5%........ :!:
Renault ZOE Intens Q210 Schwarz EZ 08/13 F-Import
CITYEL-Cabrio,63Km/h,Saft Nicd's (4,5Kw),Alltagsfahrzeug im Sommer
TWIKE-Aktive,15Kw Li-on-Akku,rollendes Fitneßstudio
Mitsubishi-Minicab-Elektrobus(Colenta),kleines"Raumwunder"
Think
 
Beiträge: 229
Registriert: So 28. Dez 2014, 15:54

Re: Langstrecke, die nicht mit eigenen E-Auto bewältigbar is

Beitragvon AlexDD » So 7. Feb 2016, 15:52

Sind Anzahl der Fahrten oder gefahrene km gemeint? Wir haben jetzt ca. 2000km auf der Uhr, etwa 250 Fahrten. Da waren genau drei Fahrten dabei, wo wir den Rex benötigt haben, was ich jetzt mal als Akku hätte nicht gereicht werten würde. Die drei Fahrten gingen aber über insgesamt gut 500km.

Alex.
Tesla Model S 90D in Deep Blue Metalic, BMW i3 Rex in Solarorange, 20kWp PV, 50kWh Stromspeicher mit Notstrom
Benutzeravatar
AlexDD
 
Beiträge: 221
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 21:59

Anzeige

Nächste

Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast