Hat CHAdeMO eine Zukunft (in Europa)?

Hat CHAdeMO eine Zukunft (in Europa)?

Ja, die japanischen und koreanischen Hersteller werden nicht tatenlos zusehen und in Europa ein Netz aufbauen.
16
17%
Nein, die haben den Zug verpasst und werden sich langsam anpassen.
49
51%
Schwer zu sagen. Noch ist nichts entschieden.
31
32%
 
Abstimmungen insgesamt : 96

Re: Hat CHAdeMO eine Zukunft (in Europa)?

Beitragvon ATLAN » Fr 5. Aug 2016, 17:54

Einen Vorteil hat Chademo, im konkreten in Form des Steckers: Diese mechanische Stabilität muss CCS erst mal erreichen, angeknackste CCS-Stecker sehe ich dauernd an den Schnellladern, die Metallenen Chademo-Stecker sind meist nur verkratzt...

MfG Rudolf
18.11.13 - 1.3.15 Fluence , seit 16-6-2015 MS 85D :-D
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2119
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige

Re: Hat CHAdeMO eine Zukunft (in Europa)?

Beitragvon rolandk » Fr 5. Aug 2016, 18:08

Wie an anderer Stelle bereits erwähnt vermute ich folgendes:

Da DE (gerade auch wegen der Menge an aktiven E-Fahrzeugen) nicht der zielführende Markt ist, werden sowohl CHAdeMO wie auch CCS im Moment noch nebeneinander her leben (müssen). Spätestens wenn die Akku-Kapazität im Bereich von 150 bis 200kWh kommt, wird sich niemand mehr für einen dieser Ladestecker interessieren. Siehe TV: seit der Digitalisierung sind Bandaufzeichnungssysteme nur noch Nischenprodukte.

Wie dieser Weltstandard aussehen wird weiß ich auch nicht. Vielleicht Bananenstecker mit Powerlan-Kommunikation :-) Wir werden es sehen.

Der einzige Standard, den ich mit Sicherheit auch noch in vielen Jahren nutzen werden könne wird AC sein. Egal ob 3,7kW oder 43kW. Bei allen anderen Anschlüssen bin ich auf Gedeih und Verderb den Fahrzeugherstellern/Ladestationbauern ausgeliefert.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3515
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Hat CHAdeMO eine Zukunft (in Europa)?

Beitragvon Greenhorn » Fr 5. Aug 2016, 18:16

Hand hoch, wer alles gerade ein Deja Vue hat?

Haben wir doch schon zig mal diskutiert. Hat GE ein Sommerloch?

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3347
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Hat CHAdeMO eine Zukunft (in Europa)?

Beitragvon Adrian » Fr 5. Aug 2016, 18:56

Bei den aktuellen Zahlen kann keiner auf CHAdeMO verzichten...

The race between charging standards should gain even more momentum with an upgraded Nissan LEAF arriving in early 2017, and more CCS-compatible models hitting the market, while Tesla continues to ramp up production and deliveries on its own.
insideevs

Und da Nissan dieses Jahr nicht nur den Leaf 1 40 kWh vorstellt und bringt sondern kurz drauf noch Leaf 2 (Vorstellung) mit bis zu 60 kWh kann ich mir ungefähr vorstellen wie die Zahlen sich 2017 entwicklen.
Dateianhänge
DC-EVs Neuzulassungen.jpg
DC-EVs kumuliert.jpg
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1162
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Hat CHAdeMO eine Zukunft (in Europa)?

Beitragvon André » Fr 5. Aug 2016, 19:05

@ Greenhorn :applaus: ...es ist schon alles gesagt. Aber noch nicht von Jedem!
Dem Wesen einer Sache entspricht in der Regel nicht ihre Erscheinung.
atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen. http://www.ews-schoenau.de Seit 2015 bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 514
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45
Wohnort: ...nördlich von Berlin

Re: Hat CHAdeMO eine Zukunft (in Europa)?

Beitragvon DonDonaldi » Fr 5. Aug 2016, 19:44

Interessantes und sicher auch aussagekräftiges Abstimmungsergebnis, da sich hier wohl viele schon sehr tief u.a. auch mit dieser Thematik beschäftigt haben.
Da sich im Laufe der Zeit immer Änderungen ergeben ist es sicher auch sinnvoll auf diesem Stand zu aktualisieren und sicher lesen hier auch viele ohne nick passiv mit und können nicht alles herauswühlen und die Perlen mal eben so zu Tage fördern.

Zu dem Spruch nur noch nicht von jedem kann ich nur sagen welcome im real life. In nahezu allen Lebensbereichen nein in allen behaupte ich wird ständig aktualisiert und auch wiederholt. Wem es nicht gefällt, der kann die Tür zu diesem Raum geschlossen lassen und auxh die Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig. Also kein Grund zur Aufregung, oder sehe ich das völlig falsch?
DonDonaldi
 
Beiträge: 844
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Re: Hat CHAdeMO eine Zukunft (in Europa)?

Beitragvon tonnerre » Fr 5. Aug 2016, 20:22

Fluencemobil hat geschrieben:
Die chademohersteller könnten nur einen Vorteil erziehlen, wenn sie z.B. Massiv Säulen aufstellen würden mit 50kw am chademostecker und nur 20kw (oder 10kw?) am CCS Stecker.
Das scheint die einzige Lücke in der sinnlosen LSV zu sein.


Umgekehrt scheint mir das bereits der Fall zu sein; in Kirchheim am Autohof ist der Charger mit 60 kW ausgeschrieben, am CHAdeMO bekam ich jedoch bisher nur maximal 27 kW. Am CCS behauptete jemand, er habe dort 50 kW raus bekommen - prüfen konnte ich das mangels Adapter allerdings nicht.

Sent from my ONE A2003 using Tapatalk
tonnerre
 
Beiträge: 32
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 18:46

Re: Hat CHAdeMO eine Zukunft (in Europa)?

Beitragvon Jogi » Fr 5. Aug 2016, 20:37

solar man hat geschrieben:

PS
Auf unserem Küchenboden haben mittlerweile schon sehr viele Elektromobilisten geschlafen :D


Schnarchlader?
duckundwech... :P
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 2692
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Hat CHAdeMO eine Zukunft (in Europa)?

Beitragvon Guy » Fr 5. Aug 2016, 20:42

tonnerre hat geschrieben:
am CHAdeMO bekam ich jedoch bisher nur maximal 27 kW

In Kirchheim und Lohfelden habe ich bereits mit 50 kW (laut Fahrzeug) geladen.

Jogi hat geschrieben:
Schnarchlader?

Einen Schnarcher kann ich definitiv bestätigen
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3469
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Hat CHAdeMO eine Zukunft (in Europa)?

Beitragvon Karlsson » Fr 5. Aug 2016, 23:20

Greenhorn hat geschrieben:
Hand hoch, wer alles gerade ein Deja Vue hat?

Hier hier!
Ein überzeugendes Argument, weshalb man auf Chademo setzen sollte, ist mir dennoch immer noch nicht bekannt.
Zuletzt geändert von Karlsson am Sa 6. Aug 2016, 08:56, insgesamt 1-mal geändert.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9187
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste