EWE/SWB demnächst mit Jahrespauschale

... wie ist eure Meinung dazu?

für mich nicht relevant (kein Einzugsgebiet, etc.)
32
23%
werde die Jahresgebühr zahlen und locker die Kosten mit häufigen Ladungen reinbekommen
3
2%
werde die Jahresgebühr zahlen, weis aber nicht, ob ich die Kosten mit Ladungen wieder reinbekomme
7
5%
werde die Jahresgebühr zahlen, weil ich auf die EWE/SWB Säulen angewiesen bin
3
2%
werde wohl eine Karte weiterhin nutzen (kostenfrei vom Arbeitgeber oder dgl.)
1
1%
werde meine Karte zurückgeben, lohnt dann nicht mehr
72
52%
werde meine Karte zurückgeben und bei Bedarf die Monatskarte kaufen
5
4%
werde meine Karte zurückgeben, die Säulen sind eh nicht zuverlässig... und wenn man dann auch noch zahlen muss
12
9%
werde mir wohl mit jemanden/mehreren eine Karte gemeinsam nutzen (auch wenn durch die AGB evtl. verboten)
3
2%
 
Abstimmungen insgesamt : 138

Re: EWE/SWB demnächst mit Jahrespauschale

Beitragvon Berndte » Fr 11. Mär 2016, 17:58

Die Alten Karten werden komplett am 1.4. aus den Whitelist der Säulen und vom Server entfernt.
Nur, wer jetzt auf den kostenpflichtigen Vertrag umstellt darf bequemerweise seine Karte behalten und diese wird dann von den Säulen akzeptiert.

Eine alte Ladekarte in Verbindung mit SMS Zahlung macht ja nun überhaupt keinen Sinn... :roll:

Und wie ich schon schrub... SMS Zahlung und Verbünde wird es nicht so schnell geben.
Das geben die Säulen ja schon technisch nicht ohne weiteres her. Da muss extrem viel umgebaut werden.
In Planung ist sogar der Tausch der Säulen auf einen anderen Anbieter.

Dann da ein kleiner Appetizer dazu auf der Homepage ist doch klar ;)
Aber im Bereich Elektromobilität wissen wir ja alle, was von solchen Ankündigungen zu halten ist.
Aktuell: Verkauf 11kW Ladebox

Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4970
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: EWE/SWB demnächst mit Jahrespauschale

Beitragvon mp37c4 » Fr 11. Mär 2016, 18:39

Ich denke, das arme Mädel bekommt jetzt den ganzen Shitstorm ab, kann aber vermutlich selbst nichts dafür. Wirkungsvoller dürfte sein, einen Brief (also das altertümliche Papier!) direkt an einen der Vorstände zu schreiben. Nicht beleidigend, aber mit klaren Worten. Wenn das mehrere machen, erzeugt das Aufmerksamkeit, weil Briefe werden in Firmen immer noch anders behandelt als E-mails.
Benutzeravatar
mp37c4
 
Beiträge: 130
Registriert: Do 17. Okt 2013, 20:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: EWE/SWB demnächst mit Jahrespauschale

Beitragvon Nik » Fr 11. Mär 2016, 19:50

Leider ist das arme Mädel die Leidtragende, stimmt. Aber ich sehe zwischen "Shitstorm" und konstruktiver Kritik noch einen Unterschied. Und wenn sie jetzt die ganzen Mails bekommt, wäre ich an ihrer Stelle der erste, der das dem Chef meldet.
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 704
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
Wohnort: Nordharz

Re: EWE/SWB demnächst mit Jahrespauschale

Beitragvon Buschmann » Fr 11. Mär 2016, 21:14

Meine Karte sende ich per Briefpost zurück. Die Karte einfach nur stillschweigend in den Müll werfen macht meiner Meinung wenig Sinn. EWE soll live an Hand von Briefpost sehen was die für Scheiss verzapft haben. Mails landen in Löschen Ordner. Briefe gehen andere Wege und werden von verschiedenen Leuten gesehen. Das sorgt auch für Gesprächsstoff intern. Ich kann mir vorstellen, das deren IT die E-Mails schon vorab großzügig aussiebt so das die nichtmal ankommen.
Renault ZOE in blau
Buschmann
 
Beiträge: 221
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 08:14
Wohnort: Menslage

Re: EWE/SWB demnächst mit Jahrespauschale

Beitragvon nodojo » Fr 11. Mär 2016, 22:10

Vielleicht sollten wir das an den Vertriebsbeauftragen für E-Mobilität Fred von Häfen schicken.
Da ich ihn persönlich kenne hat er von mir schon meine Meinung zu der Pauschale gehört.
Er sagte damals dazu etwas genervt: Das machen wir jetzt erst mal so.
Aha...
ZOE Intens 06/2013 ...der Weg ist das Ziel. Und das heisst TESLA !!
Benutzeravatar
nodojo
 
Beiträge: 318
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:43
Wohnort: Wesermarsch

Re: EWE/SWB demnächst mit Jahrespauschale

Beitragvon Ahvi5aiv » Sa 12. Mär 2016, 02:28

Berndte hat geschrieben:
Eine alte Ladekarte in Verbindung mit SMS Zahlung macht ja nun überhaupt keinen Sinn... :roll:

Doch macht es. Du bist schon registriert und kannst Dich der Säule jederzeit ausweisen. Mit einer Bestätigungs-sms auf deine bekannte Handynummer bestätigst Du im Prinizip das Du selber (über den 2. Kanal = SMS) den Service abrufst. Das kann dann eine MTAN sein die Du vielleicht an der Ladestation eingeben musst. Ist im Prinzip wie bei den Packstationen der DHL.
Damit sichert sich Avacon damit ab so das Du es schwieriger hast zu besch... haupten (habe Karte verloren, war ich nicht blabla) :twisted:

Ich halte das zwar immer noch für unsicherer aber sicherer als einfach nur eine geklaute NFC an einer beliebigen Säule vorzuhalten, bei der das Tanken 25 € pro Ladung kostet, egal wie lange es dauert ;-)
Abgesehen halte ich die NFC sowieso nicht für sicher da die Kommunikation sich generell durch entsprechendes Equipment abhören lässt. Durch dann noch (der sparsamkeit geschuldet) unpassende wenn überhaupt vorhandene Verschlüsselung wird es sicher nicht besser. Wer hindert mich daran eine beliebige NFC-Karte mit deiner Kartennummer mit meinem Notebook/Handy mit einem NFC-Simulator zu clonen?
Naja, das führt jetzt zu weit und so gut kenne ich mich da auch nicht aus. Aber in den Wind rufe ich gerne mal :mrgreen:
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1021
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: EWE/SWB demnächst mit Jahrespauschale

Beitragvon Berndte » Sa 12. Mär 2016, 10:16

Ich glaube du vermischt hier ein paar Sachen, denn deine Beschreibung hat nichts mit SMS-zahlen zu tun.
Du willst die SMS nur als zusätzliche Sicherheit haben... aber SMS zahlen heisst ja, dass ich über einen Mehrwertdienstanbieter mit meiner Telefonrechnung bezahle.
NFC ist aber dann schon wieder ein ganz anderes Thema.
Aktuell: Verkauf 11kW Ladebox

Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4970
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: EWE/SWB demnächst mit Jahrespauschale

Beitragvon Ahvi5aiv » Sa 12. Mär 2016, 10:30

Ja es geht auch über Mehrwertdienste per SMS.
Aber einfach so wollte ich es auch nicht im Raum stehen lassen das auch das gemeint sein könnte.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1021
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: EWE/SWB demnächst mit Jahrespauschale

Beitragvon mlie » Sa 12. Mär 2016, 10:59

Was wäre jetzt so schlimm, sich dem RWE-Roaming anzuschliessen?
Premium SMS hat kein Android-Nutzer, der noch ganz bei Trost ist, Firmenhandys sowieso nicht. Die App von RWE/BEW ist ideal, idiotensicher und rechnet nach kWh ab. Die Säulen sind ja offensichtlich an irgendein Backend angeschlossen, also wäre eine Verknüpfung wohl nicht die unlösbarste Aufgabe...

Erstaunlich, dass manche Leute ernsthaft glauben, ein Brief wäre wirkungsvoller als eine email. Der Brief oder eine Telefonnotiz liegt dann bei irgendjemanden auf dem Schreibtisch und bleibt da bis zu Weihnachten mal einer aufräumt und Ablage macht.
Die email wird wesentlich eher an jemanden weitergeleitet und bleibt in jedem bracuhbar strukturiertem Unternehmen so lange im Posteingang, bis sie bearbeitet wird.
Unternehmen, die eMails löschen, sind nicht mehr lange auf dem Markt. Wir sind nicht mehr in den 80ern!
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Hier kommen immer mehr Neue, die ohne Netiquettekenntnis mit ihrem unqualif. Geschwafel die Luft verpesten und ohne die Suche-Nutzung neue Tröts für Dinge aufmachen, die bereits abschließend diskutiert wurden.
Bin raus.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 2999
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: EWE/SWB demnächst mit Jahrespauschale

Beitragvon Karlsson » Sa 12. Mär 2016, 14:14

Wie sie es letztlich machen, ist mir egal. Hauptsache es funktioniert zuverlässig und es gibt keine Grundgebühr.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 10286
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast