Ausbau des Schnellladenetzes

Re: Ausbau des Schnellladenetzes

Beitragvon Greenhorn » Mi 15. Jun 2016, 19:54

Ich stelle mal die Vermutung auf, dass Sie keine Ahnung von Elektromobilität haben.
Ich habe null Sinn in den Fragen gesehen und wüsste nicht, wie diese Umfrage irgend etwas zu einem besseren Schnelladernetz beitragen sollte.
Die Fragen sind an der Realität vorbei und zeigen auch keine Vision auf, die Ziel sein könnte.
Sorry, ein feedback sollte positiv formuliert sein, ich sehe da aber leider keinen Ansatz.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 58.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4066
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Re: Ausbau des Schnellladenetzes

Beitragvon Hachtl » Mi 15. Jun 2016, 20:36

Meine letzte Fahrt nach von Nürnberg nach München hat exakt 0 € gekostet. Warum sind denn in der Umfrage nicht kostenlose Ladesäulen enthalten? 23 € würde ich nie im leben für die Fahrt bezahlen wollen ...
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1801
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Ausbau des Schnellladenetzes

Beitragvon Gluehbert » So 19. Jun 2016, 10:11

Moin!

Die Umfrage kann durchaus Sinn ergeben, aber eben nur in Spezialfällen: Ich komme z.B. aus Meran mit dem Tesla, und will nach Nürnberg. Unterwegs, z. B. in München, stelle ich fest, dass ich nochmal laden muss und habe die jeweils 3 genannten Alternativen zur Auswahl z. B. bei Ingolstadt. Dann kann ich mir eine aussuchen...
Gluehbert
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 16. Dez 2015, 19:50

Re: Ausbau des Schnellladenetzes

Beitragvon TeeKay » So 19. Jun 2016, 10:25

Die Umfrage ergibt unter diesem Aspekt überhaupt keinen Sinn. Wenn ich mit dem Tesla von Meran nach Nürnberg fahre, dann liegen auf dem Weg 5 kostenlose, schnelle Supercharger-Standorte. Ich stelle auch nicht spontan in München fest, dass ich nochmal laden muss, sondern weiß das bereits in Meran. Das sagt mir schließlich das Navigationsgerät. Inklusive Adresse und Ladezeit am bestgelegenen Supercharger auf der Route. Kein Teslafahrer würde für halbierte Ladegeschwindigkeit 23 Euro bezahlen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10599
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ausbau des Schnellladenetzes

Beitragvon Gluehbert » Di 21. Jun 2016, 14:40

Toll, jetzt gibts sogar eine App für Präkognition von Tesla...Schon mal bei einem Parapsychologen vorgestellt? :o
Die Navis, die ich bisher hatte, wussten vorher nicht, wieviel Stoff ich gebe, ob unterwegs noch eine Strecke gesperrt wird, woher der Wind weht etc.

Die Frage ist doch ganz einfach: Du bist unterwegs, willst 72 kWh nachladen und dir werden genau die drei Alternativen aus der Umfrage angeboten, keine Supercharger. Wenn ich zum Essen Spinat oder Kohlsuppe anbiete, hören Pizzen auch nicht auf zu existieren, einzig ich lasse diese Alternative nicht zu. Und ob die Städte nun München und Nürnberg oder Karpaten City und Ödhausen heißen, zwischen denen man fährt, spielt eigentlich keine Rolle. Somit wusste ich genau, was ich wählen würde, nähmlich immer den Billigsten: Kaffee und Ökostrom sind mir wurscht und nur 3 km Umweg wären ein Traum...

Wenn die Erstellerin der Umfrage keine Ahnung vom Elektroautofahren hat, dann hat das mit der Umfrage erstmal nur am Rande zu tun. Ich unterhalte mich laufend mit Leuten, die keine Ahnung von Elektrotechnik haben über Elektrotechnik. Und wenn man diese Leute nach drei Jahren dann soweit hat, dass sie sich mit der Thematik auskennen, gehen sie weg und man bekommt neue Ahnungslose vorgesetzt. Denen sag ich auch nicht nach 10 Durchgängen: Beschäftigt euch erstmal im Internet mit dem Thema und kommt wieder, wenn ihr dieses oder jenes schon wisst, ich habs schließlich schon oft genug erklärt.
Gluehbert
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 16. Dez 2015, 19:50

Re: Ausbau des Schnellladenetzes

Beitragvon drilling » Di 21. Jun 2016, 14:53

Gluehbert hat geschrieben:
Ich unterhalte mich laufend mit Leuten, die keine Ahnung von Elektrotechnik haben über Elektrotechnik. Und wenn man diese Leute nach drei Jahren dann soweit hat, dass sie sich mit der Thematik auskennen, gehen sie weg und man bekommt neue Ahnungslose vorgesetzt. Denen sag ich auch nicht nach 10 Durchgängen: Beschäftigt euch erstmal im Internet mit dem Thema und kommt wieder, wenn ihr dieses oder jenes schon wisst, ich habs schließlich schon oft genug erklärt.


Die Erstellerin der Umfrage studiert Wirtschaftsingenieurwesen und braucht die Umfrage für ihre Bachelorarbeit, da sollte man schon erwarten, das sie sich erst einmal in die Thematik der Umfrage eingearbeitet hat...
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2064
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Ausbau des Schnellladenetzes

Beitragvon Gluehbert » Di 21. Jun 2016, 15:21

Und wie soll sie das tun? Sich als Studentin einen Tesla kaufen? Ihren Prof (vermutlich Verbrennerfahrer) fragen? Mal eben 100.000 km elektrisch zurücklegen, so wie wir? Die AMS, Bild etc. lesen?

Oder vielleicht doch hier im Forum fragen? Vielleicht ist sie mit ihrer Umfrage etwas zu früh dran und hätte sich vorher hier umhören sollen. Aber ehrlich gesagt: Mich wundert es nicht, dass sie sich nicht mehr meldet...

Teilweise geht das hier im Forum mit den Einheiten durcheinander: kW, kWh, kW/h und so weiter: Sind das alles Personen, die "sich erst einmal in die Thematik" einarbeiten müssen? Nö, wenn ich mir nicht sicher bin, ob derjenige jetzt tatsächlich Leistung, Energie oder Leistungsänderungsgeschwindigkeit meint, dann frage ich eben.
Gluehbert
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 16. Dez 2015, 19:50

Re: Ausbau des Schnellladenetzes

Beitragvon TeeKay » Mi 29. Jun 2016, 13:25

Gluehbert hat geschrieben:
Toll, jetzt gibts sogar eine App für Präkognition von Tesla...Schon mal bei einem Parapsychologen vorgestellt? :o
Die Navis, die ich bisher hatte, wussten vorher nicht, wieviel Stoff ich gebe, ob unterwegs noch eine Strecke gesperrt wird, woher der Wind weht etc.

Streckensperrungen kennt das Tesla Navi und der Verbrauch deiner Fahrweise wird berücksichtigt bei der Routenführung. Berücksichtigung von Windgeschwindigkeiten hatte Elon Musk im Oktober 2013 angekündigt, wurde bisher aber nicht umgesetzt.

Und wenn es irgendwo nur Kohlsuppe oder Spinat gibt, dann halte ich eben früher dort an, wo es Pizza gibt. Dass Nachgeladen werden muss, überraschen wohl nur dich und die Umfragende, alle anderen planen voraus und laden dann dort, wo es Pizza gibt. Am besten gratis.

Sie hat ja nun Feedback zur Umfrage bekommen und kann die anpassen. Wie du an den 169 hier vorgestellten Umfragen sehen kannst, wurde jedes Details der Elektromobilität bereits in zig Umfragen beleuchtet. Dass der 170ste mit einer schlechten Umfrage nicht Beifall bekommt, wundert mich nicht.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10599
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ausbau des Schnellladenetzes

Beitragvon rolandk » Mi 29. Jun 2016, 14:27

TeeKay hat geschrieben:
Und wenn es irgendwo nur Kohlsuppe oder Spinat gibt, dann halte ich eben früher dort an, wo es Pizza gibt.


[OFFTOPIC]
Ich lade lieber da, wo es leckeren Blattspinat gibt. Zusammen mit Kartoffeln und Spigelei. Oder wenn's gar nicht anders geht: Pizza Spinacci.
[/OFFTOPIC]

Gruss
Roland

PS.: ach so, 23€ für eine Ladung? Sind das besonders gesättigte kWh?
rolandk
 
Beiträge: 3945
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Ausbau des Schnellladenetzes

Beitragvon Kellergeist2 » Mi 29. Jun 2016, 14:46

rolandk hat geschrieben:
PS.: ach so, 23€ für eine Ladung? Sind das besonders gesättigte kWh?

Das ist die neueste Erfindung: Hochkonzentrierter Strom. :twisted: :mrgreen:
Mit nur 20 hochkonzentrierten kWh bekommst du dann sogar einen Tesla-Akku vollgeladen. :lol:
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85
Kellergeist2
 
Beiträge: 306
Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
Wohnort: Fürstenau

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast