Wer von Euch hat Model 3 reserviert?

Re: Wer von Euch hat Model 3 reserviert?

Beitragvon mstaudi » Mo 10. Okt 2016, 20:22

Ich denke, dass so arg viel nicht mehr gegangen ist. Vermutlich liegen doch auch schon etliche "Rückzieher" vor. Xado1 liegt meiner Einschätzung nicht ganz falsch (deutlich übertrieben), aber seine Beweggründe so überall zu schreiben sind voll daneben.
Ich gehe ganz stark davon aus, dass ich meine 1000.- Öcken wieder hole. Model 3 kommt erst Ende 20180 oder gar Anfang 2019... und eigentlich wollte ich ja nur den anderen Dampf machen. Was offensichtlich super gewirkt hat.
Aber mit den 50.000 liegt xado1 falsch. Viel zu viel Wettbewerb bis dahin... hoffentlich ;-)
Gruß, mstaudi
mstaudi
 
Beiträge: 574
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 21:22

Anzeige

Re: Wer von Euch hat Model 3 reserviert?

Beitragvon cpeter » Mo 10. Okt 2016, 20:34

mstaudi hat geschrieben:
Model 3 kommt erst Ende 20180

Na schon früher als in 20.000 Jahren :wink:
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 432
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08

Re: Wer von Euch hat Model 3 reserviert?

Beitragvon moxl » Di 11. Okt 2016, 22:21

cpeter hat geschrieben:
mstaudi hat geschrieben:
Model 3 kommt erst Ende 20180

Na schon früher als in 20.000 Jahren :wink:


... er sagte auch "oder gar Anfang 2019" ... unter diesen Umständen wäre Anfang 2019 natürlich besser :D
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 560
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 12:18

Re: Wer von Euch hat Model 3 reserviert?

Beitragvon Pegasus001 » Mi 1. Mär 2017, 15:43

Ich gehöre seit ca. 5 Minuten auch zu den Reservierern, nach dem meine Bedenken hier zerstreut wurde und auch Tesla bei meinem Anruf dieses in etwa so bestätigt haben.

35.000 Euro ohne Überführung in absoluter Grundausstattung....mal schauen ob Tesla das hin bekommt. Aber selbst wenn, das eine oder andere Extra, insbesondere eine größere Batterie, wird bei mir schon anfallen. Ich habe mal so zwischen 50.000 € und 55.000 Euro kalkuliert. Netto, kommt ja noch die Steuer drauf, aber die ist ja ein Durchlaufposten, wenn man ihn als Firmenwagen kauft.

Also ich bin ja mal gespannt. Vor Mitte 19 kann ich den Wagen noch nicht brauchen, und dass sollte hinhauen. Wenn es dann noch ein Jahr länger dauert, komme ich auch klar.
Pegasus001
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 08:45

Re: Wer von Euch hat Model 3 reserviert?

Beitragvon Twizyflu » Mi 1. Mär 2017, 16:44

Eben. Und für mich ist alles über 45.000 EUR einfach als Privater undenkbar.
Das gebe ich nicht aus wenn ich für 30.000 brutto einen IONIQ bekomme.
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 01/17 bis 04/17: Renault ZOE Intens Q90 | seit 04/17: Hyundai Sangl IONIQ Style - Phoenix Orange
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 16643
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Wer von Euch hat Model 3 reserviert?

Beitragvon mitleser » Mi 1. Mär 2017, 19:30

Pegasus001 hat geschrieben:
35.000 Euro ohne Überführung in absoluter Grundausstattung....mal schauen ob Tesla das hin bekommt.

Der Betrag wurde/wird fälschlicherweise in den üblichen Medien breitgetreten. Kannst mit >40k für die Basisversion rechnen. Glückwunsch zur Reservierung!
Ioniq seit 05/2017 -> geile Karre :!:
TM3 res. am 31.03.16 (store before unveil)
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1106
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 23:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Wer von Euch hat Model 3 reserviert?

Beitragvon Rob. » Mi 1. Mär 2017, 19:44

Twizyflu hat geschrieben:
...wenn ich für 30.000 brutto einen IONIQ bekomme.
Wenn einem die Reichweite reicht... Oder ist schon etwas in Sachen Batterie-Update bekannt!?

Gruß, Rob.
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV
Rob.
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 22. Mai 2014, 18:10
Wohnort: Germany

Re: Wer von Euch hat Model 3 reserviert?

Beitragvon Helfried » Do 2. Mär 2017, 00:24

Bitte bleibt beim Thema. Kein Zoe, kein Ionic.
Helfried
 
Beiträge: 3163
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Wer von Euch hat Model 3 reserviert?

Beitragvon Twizyflu » Do 2. Mär 2017, 14:22

Rob. hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:
...wenn ich für 30.000 brutto einen IONIQ bekomme.
Wenn einem die Reichweite reicht... Oder ist schon etwas in Sachen Batterie-Update bekannt!?

Gruß, Rob.


Mini OT:
Die Batterie soll schon fertig sein, vor 2018 wohl eher nix. Reichweite = Akku + Ladezeit. Siehe Zoe vs. IONIQ.

Bin gespannt wann sie mich einladen zum Konfigurator. Oder wer es wird.
Tippe auf Konfigurator ab Herbst möglich! ;)
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 01/17 bis 04/17: Renault ZOE Intens Q90 | seit 04/17: Hyundai Sangl IONIQ Style - Phoenix Orange
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 16643
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Wer von Euch hat Model 3 reserviert?

Beitragvon Pegasus001 » Fr 3. Mär 2017, 08:41

Warum ich eher Richtung Tesla statt einer der Mitbewerber hin ziele?

Ganz klar, ich bin der volle Nerd. Und ich stehe dazu.
Naja, für Kurzstrecke und als rollende Einkaufstasche habe ich aktuell einen iOn, für weitere Strecken als Betriebsschleuder einen Mazda CX5. Und letzteres soll in ca. 2-3 Jahren ersetzt werden.

Was MUSS der neue können?
-Langstrecke min. 350 km regulär
-Hängerbetrieb min. 150 km, und ich meine keinen Spielzeuganhänger, sondern DEN hier:http://cdn.goingelectric.de/forum/resources/image/37097
-55k netto nicht überschreiten
-Allrad

Was SOLLTE der neue können?
-Elektrisch fahren
-komfortabel sein

Was würde mich begeistern?
-alle Features, Gimmicks und Gadgets, für die Tesla so berühmt sind, also Selbstfahrend, ultra-modernes Interieur.

Keine Ahnung, ob der M3 letztlich die MUSS Optionen alle erfüllt, da kommt es wohl darauf an, welche Batterie-Optionen es gibt und wie sie sich auf den Preis auswirken.

Batterie Upgrade beim MX + AHK kommt auf 11900 Euro, wäre also im Rahmen, aber da ist Allrad ja schon in der Grundausstattung.
Beim MS hingegen kosten Allrad und Batterie Upgrade schon 23301 Euro, dann noch die Anhängerkupplung wären wir bei 24301 Euro, sofern die AHK beim M3 das gleiche kostet wie beim MX. Davon entfallen auf das Allrad 5700 Euro

Also könnte es mit meinem Budget auch eng werden. Wenn wir von 35000 Euro Grundpreis ausgehen, den Preis für größere Batterie und AHK ähnlich wie beim MX sehen und das Allrad wie beim MS, komme ich auf 52600 Euro, was noch im Budget wäre.
Wenn der Wagen aber mit 40.000 Euro losgeht, was wahrscheinlicher ist (Überführung, Zoll) sind wir schon drüber.

Dann müsste ich schon gut überlegen, was ich mache...

Wenn aber die Updates wie beim MS kosten würde, käme ich auf 58301 (35K Startpreis) bzw 63301 (40K Startpreis). Und dann wird es schon eng.
Pegasus001
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 08:45

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model 3

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast