Vorhersagen zur Präsentation des Tesla Modell 3

Re: Vorhersagen zur Präsentation des Tesla Modell 3

Beitragvon Karlsson » Do 31. Mär 2016, 16:07

Nodame hat geschrieben:
Aber warscheinlich auch nur ein Spiegel ohne motor für die Regelung, Blinker, Heizung, etc. Heutzutage sind Spielgel ja schon fast multifunktional :shock:

Hab letztes Jahr einen beheizbaren Spiegel mit elektrischer Verstellung, Rahmen und Ausleger für 25€ inkl Porto neu gekauft.
War allerdings auch wackeliger als das Original, hab dann aus 2 mach 1 entsprechend kombiniert. Das Original sollte über das 10-fache kosten. Alleine das Spiegelglas 97€. Ich brauchte nur das Glas und den Plastikrahmen drum herum.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 10858
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

Re: Vorhersagen zur Präsentation des Tesla Modell 3

Beitragvon moxl » Do 31. Mär 2016, 16:21

Ich denke 60 kWh ist das Minimum. Man wird aufgrund der Aerodynamik nicht viel besser werden als die 3.6miles/kWh (highway test) des Model S85D. Im Testzyklus für die Stadt kann man sicherlich viel rausholen wenn das Model 3 leichter wird. Dann wären wir bei evtl. 4 miles/kWh (anstatt nur 3.32 miles/kWh des S85*). Macht kombiniert dann ca. 3.8 miles/kWh.

*S85 ist besser als S85D in der Stadt.

D.h. für 200 miles Minimum wären dann 52,6 kWh nötig. Tesla hat aber nen Puffer von 6kWh bei dem 85kWh Modellen. Heißt also ca. 7% Puffer nochmal drauf => 56,6kWh. Zudem baust du kein Fahrzeug das nach deiner Einschätzung exakt 200 meilen erreicht, denn wenn die EPA testet und dann nur 199 miles erreicht ist das Marketingtechnisch total mies für dich. Runde Zahlen sind gut zu vermarkten, daher werden sie auf 60kWh gehen (auch wenn die Batterie am Ende nur 59 oder 61 kWh gesamt hat).

Wenn Tesla also 60kWh verbaut, sind davon ca. 55,8 nutzbar. Das würde eine Reichweite von 212 miles ermöglichen wenn 3.8kWh im EPA-Mittel erreicht werden können.

Zum Schluss denke ich, dass Elon sicherlich nicht alle technischen Daten erzählen wird. Da der Bolt aber über eine 60kWh Batterie verfügt, wird er schon sagen müssen wie das Model 3 im Vergleich zum Bolt positioniert ist. Wird es Autopilot geben? Wie groß ist die Batterie mindestens? Gibt es mehrere Batteriegrößen? Kostet das Superchargernetz einen Aufpreis (ich denke ja)?
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 560
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 12:18

Re: Vorhersagen zur Präsentation des Tesla Modell 3

Beitragvon mitleser » Do 31. Mär 2016, 17:43

moxl hat geschrieben:
Wird es Autopilot geben?


Als USP selbstverständlich. Jedenfalls die hardware. Freischaltung bei Bedarf (Aufpreis), vermute ich.

Das Model S wird seit Sept./Okt. 2014 auch grundsätzlich mit Sensoren ausgestattet. Die Produktionskosten wären vermutlich höher, wenn man sie (optional) wegließe.
Ioniq seit 05/2017 -> geile Karre :!:
TM3 res. am 31.03.16 (store before unveil)
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1106
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 23:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Vorhersagen zur Präsentation des Tesla Modell 3

Beitragvon moxl » Fr 1. Apr 2016, 03:51

Denke ich nicht, die Sensoren kosten alle zusammen 500-1000€ im Einkauf. Den Einbau weglassen ist sicherlich einfach, der Roboter dreht einmal weniger.

Sensorpreise ca. Radar 50-150€, Stereocam (Mobileye) >200€, 6x Ultraschall 50-100€/Stk. Überall alles einbauen lohnt nur, wenn weniger wie 5% das nicht aktivieren lassen.

Ich tippe AP 3000€ extra oder sogar mehr.
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 560
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 12:18

Re: Vorhersagen zur Präsentation des Tesla Modell 3

Beitragvon Ernesto » Fr 1. Apr 2016, 04:20

kann los gehen, bin wach und bei Tesla.com eingeloggt. das Video läuft, hoffe es bricht nicht zusammen, in gut einer Stunde.
Könnte mir gut vorstellen, dass er nichts groß zu den Details sagt, dass er mehr auf die Optik ankommt heute.
Gruß Tino
- Der Abschied ist nicht mehr weit: VW Touran 2l TDI Bild
- Das Ziel ist in Sichtweite: Hyundai Ioniq Electric Premium weiß @Sangl Mai 2017
- PV-Anlage 7,95kWp
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 850
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 15:26
Wohnort: Thüringen

Re: Vorhersagen zur Präsentation des Tesla Modell 3

Beitragvon Deef » Fr 1. Apr 2016, 05:47

der stream läuft leider gar nicht rund. schon drei minuten stop jetzt. mist
2012er LEAF, eigener Strom / Schönau. Tägliche Strecke zwischen 50 - 60 km durch den Schwarzwald
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 674
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 12:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Vorhersagen zur Präsentation des Tesla Modell 3

Beitragvon Algo » Fr 1. Apr 2016, 06:01

Hmm schönes Auto von aussen ... aber vom inneren bin ich noch nicht überzeugt ... ich meine ich mag ja schon keine riesen touchscreens im Auto aber dieses riesen frei schwebende Display? Das begeistert mich noch weniger leider.(EDIT: Und warum Querformat?) Leider konnte man im Stream keinen langen blick auf das Interieur erhaschen ... sah auf den ersten Blick aber arg billig aus. Hoffentlich täusche ich mich da.

Aber ansonsten klingt er echt gut $35000 und min 215 Meilen Reichweite. 0 auf 100 in sechs sekunden.
Mein Stormtrooper: BMW i3 BEV Capparisweiß
Benutzeravatar
Algo
 
Beiträge: 419
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 20:28

Re: Vorhersagen zur Präsentation des Tesla Modell 3

Beitragvon eSmart » Fr 1. Apr 2016, 06:04

Der Stream lief rund, der Sprecher hat nur gestottert. Die Präsentation war eher für ein USB Gadget passend.
Nun ja, es ist da.

Siehe da, habe mich im Vorfeld nicht dafür interessiert, aber das Auto ist in der Tat einen Kauf wert.
(Nur bitte keinen großen Klicki-Bunti Touch)

Dazu muß es erst mal auf der Strasse verfügbar sein. Bis dahin ist es noch weit für eine so junge Firma.

Frost zieht grad auf in der restlichen Autoindustrie. Die beschwören sicher grad bibbernd vor Kälte ihre Dämonen, damit Tesla das nicht in Masse zuverlässig produzieren kann.

Vielleicht war das grad die Vorstellung eines neuen Ford Model T (die Änderung der Mobilität für Alle)
Smart ed - 22kw Lader - 28.000km p.a.
eSmart
 
Beiträge: 254
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Uetze

Re: Vorhersagen zur Präsentation des Tesla Modell 3

Beitragvon Norbert W » Fr 1. Apr 2016, 06:11

Ich habe grad die Präsentation gesehen.

Bei Ankündigung der einzelnen technischen Daten waren im Publikum jedes Mal laute Jubelrufe zu hören.
Als das Model 3 auf der Bühne präsentiert wurde, war nicht viel vom Publikum zu hören.
Ich glaube nicht dass die Leute von der Schönheit des Autos so geflasht waren, dass sie kein Wort mehr rausbrachten.
Ich finde, von vorne sieht er merkwürdig aus. Ob das ein großer Wurf ist?

Das ist ja eine Einführung, ähnlich wie beim i-Phone, schon witzig.
Die Reichweite wird sich wohl 2017 nicht sehr von den Mitbewerbern unterscheiden.
Ich bin gespannt, was daraus wird. Kann gut gehen (ordentlich bestellt wird ja), kann auch nach Hinten losgehen...
In der Preisklasse wird das Klima rauer.
Norbert W
 
Beiträge: 494
Registriert: So 26. Jan 2014, 08:04

Re: Vorhersagen zur Präsentation des Tesla Modell 3

Beitragvon Nodame » Fr 1. Apr 2016, 06:19

Also ich finde ihn schön.

Supercharger Zugriff ist drinn, was ich sehr wichtig finde. Autonomes fahren auch, aber der grosse Bildschirm ohne eine Anzeige im Blickfeld des Fahrers finde ich etwas gewagt. Mindestens eine Tacho- und Batterieanzeige muss her, sowie in welchem Modus man fährt.
Nodame
 
Beiträge: 97
Registriert: Di 18. Aug 2015, 11:08

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model 3

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast