Supercharger "for free - forever" auch beim Model3?

Sollen Supercharger grundsätzlich kostenlos bleiben

Ja. Das Konzept lässt sich dem Bedarf angepasst beliebig ausbauen
45
42%
Nein. Es sollte Superchargernutzung als kostenpflichtige Option geben (wie seinerzeit ModelS 60)
27
25%
Nein. Unterhalb ModelS sollten nutzungsabhängige Kosten für Superchargernutzung eingeführt werden.
34
32%
 
Abstimmungen insgesamt : 106

Re: Supercharger "for free - forever" auch beim Model3?

Beitragvon Karlsson » Do 2. Jun 2016, 22:34

Micky65 hat geschrieben:
Tesla zahlt etwa 2 bis 3ct pro kWh. Das ist der übliche Abnahmepreis für die Industrie in der Größenordnung von Tesla.

Das bezweifle ich, da meine Firma deutlich größer als Tesla ist und ich mal vor einiger Zeit Zahlen zum Druckluftverbrauch aufbereiten musste. Da hatten wir 3-12 Cent/kWh, je nach Standort.
Und es gibt schon einige Standorte, die im Jahr Millionenbeträge für die Stromrechnung abdrücken.
Zoe Q210 seit 06/15, elektrischer Erstwagen mit Langstreckeneignung, großem Kofferraum und AHK für max 20k€ als 2-jähriger mit max 30tkm gesucht
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 11512
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

Re: Supercharger "for free - forever" auch beim Model3?

Beitragvon mitleser » Do 2. Jun 2016, 22:40

warum, dann passt es doch wenn der Preis Verhandlungssache ist.
Ioniq seit 05/2017 -> geile Karre :!:
TM3 res. am 31.03.16 (store before unveil)
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1187
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 23:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Supercharger "for free - forever" auch beim Model3?

Beitragvon Micky65 » Do 2. Jun 2016, 22:45

Karlsson hat geschrieben:
Da hatten wir 3-12 Cent/kWh, je nach Standort.

Ich hatte den Wert schon mehrmals gehört, auch von einem Tesla Manager - Tesla kauft wohl Deutschlandweit ein und nicht nach Standort. Außerdem können Sie mit CO2-Zertifikaten massiv die Stromkosten drücken - vielleicht kommt der niedrige Preis deshalb zustande.

Wir beiden haben ja auch eine Schnittmenge bei 3ct :-)
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 Rex 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es gibt zu viele Verbrenner, die diese zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 634
Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
Wohnort: bei Bonn

Re: Supercharger "for free - forever" auch beim Model3?

Beitragvon harlem24 » Do 2. Jun 2016, 22:48

Mal ganz ehrlich, hat wirklich jemand damit gerechnet, dass die die gleiche Masche abziehen wie beim MS?
Ist beim halben Kaufpreis irgendwie nicht machbar, oder?
Und wenn sich der Preis im Rahmen des damaligen Aufpreises beim MS 60 einpendelt, dann kann imho auch niemand beschweren.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2439
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Supercharger "for free - forever" auch beim Model3?

Beitragvon Karlsson » Do 2. Jun 2016, 22:51

Hm, wenn sich da was verhandeln ließe, bin ich mir aber sicher, dass wir ganz vorne mit dabei wären.

Das mit den Zertifikaten macht aber Sinn.

harlem24 hat geschrieben:
Und wenn sich der Preis im Rahmen des damaligen Aufpreises beim MS 60 einpendelt, dann kann imho auch niemand beschweren.

Es soll doch nicht nur eine Flatrate geben. Die fände ich auch doof, weil ich sie kaum nutzen könnte. Aber ohne SUC will man ja auch nicht Langstrecken fahren, wenn man auch mit könnte.
Zoe Q210 seit 06/15, elektrischer Erstwagen mit Langstreckeneignung, großem Kofferraum und AHK für max 20k€ als 2-jähriger mit max 30tkm gesucht
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 11512
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Supercharger "for free - forever" auch beim Model3?

Beitragvon michaell » Fr 3. Jun 2016, 09:29

Ihr wisst aber schon, das nicht nur der Einkaufspreis eine Rolle spielt,
der ist eigentlich die kleinste Komponente in diesen Spiel.

Lest mal eure Stromrechnung durch, da steht am Ende meistens aufgeschlüsselt
welche Wegelagerergebühren da alles enthalten sind.

An der Strombörse in Leipzig wird da irgendwo umgerechnet die kW/h zwischen 3 bis 4 Cent gehandelt.
ZOE intens seit 28.11.2014, IONIQ Style Orange bestellt März 2017
Insel für Schnarchladung
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1346
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 17:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Supercharger "for free - forever" auch beim Model3?

Beitragvon Spüli » Fr 3. Jun 2016, 09:38

Fragt doch einfach bei der MVV nach, mit denen hat Tesla seit Ende 2014 einen Vertrag über die Belieferung mit Ökostrom.

http://teslamag.de/news/mvv-energie-ver ... strom-1973
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2377
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Supercharger "for free - forever" auch beim Model3?

Beitragvon Flowerpower » Fr 3. Jun 2016, 09:48

genau und die MVV steht jedem Rede und Antwort, der nur dreist genug fragt?
Flowerpower
 
Beiträge: 330
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 18:56

Re: Supercharger "for free - forever" auch beim Model3?

Beitragvon Kellergeist2 » Fr 3. Jun 2016, 10:58

Ich bin jetzt nicht vom Fach, aber ich glaube, hier wird manches verwechselt.

Der Strom mag ja an der Börse für ~0,03 € / kWh gehandelt werden. (Aktuell: 29,08 € / MWh)
Auf meiner privaten Stromrechnung wird mir aber gar kein "Strom" berechnet, sondern nur ein pauschaler "Arbeitspreis" sowie eine Grundgebühr pro Monat.

Bei Industriekunden ist dieser Arbeitspreis von der höchsten Durchschnittsleistung einer Viertelstunde abhängig.
Ziehe ich also ein einziges mal in dem Abrechnungszeitraum für 15 Minuten mit 43 kW, so wird der Arbeitspreis für den ganzen Abrechnungszeitraum für 43 kW herangezogen.
Ziehe ich nur ein einziges mal für nur 5 Minuten mit 43 kW, so wird der Arbeitspreis für 14,33 kW genommen.

Ein Tesla zieht an einem SuC mit bis zu 135 kW, regelt dann jedoch innerhalb weniger Minuten herunter.
Nagelt mich nicht auf eine exakte Leistung fest, aber die Spitzenlast über eine Viertelstunde an einem 8er-SuC während der Urlaubszeit dürfte wohl so um die 400 kW (4 Paare á 100 kW) betragen.

Auf der Stromrechnung an Tesla wird dann sowohl der Strompreis und der Arbeitspreis berechnet.
Wikipedia hat geschrieben:
Der durchschnittliche Strompreis für industrielle Abnehmer in Deutschland lag 2014 nach Angaben von Eurostat bei 15,86 Cent/kWh.
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85
Kellergeist2
 
Beiträge: 299
Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
Wohnort: Fürstenau

Re: Supercharger "for free - forever" auch beim Model3?

Beitragvon spark-ed » Fr 3. Jun 2016, 11:43

Kellergeist2 hat geschrieben:
Bei Industriekunden ist dieser Arbeitspreis von der höchsten Durchschnittsleistung einer Viertelstunde abhängig.
Ziehe ich also ein einziges mal in dem Abrechnungszeitraum für 15 Minuten mit 43 kW, so wird der Arbeitspreis für den ganzen Abrechnungszeitraum für 43 kW herangezogen.
Ziehe ich nur ein einziges mal für nur 5 Minuten mit 43 kW, so wird der Arbeitspreis für 14,33 kW genommen.


Was du da beschreibst, ist der sogenannte Leistungspreis, dieser wird vom Netzbetreiber erhoben und dient der Vorhaltung der Versorungsinfrastruktur (Leitungsnetz, Umspannwerke etc.)
Dieser kann tatsächlich sehr hoch sein. Mein Arbeitgeber bekommt je kW/15min Spitzenleistung ca. €80,- für das folgende Jahr in Rechnung gestellt. (Abrechnung 10kV Übergabe, Trafostationen sind im Eigenbetrieb)

Beispiel: Ein 400kW Peak an einem Supercharger (theoretisch sogar 540kW möglich) wird bei diesen Bedingungen dann über 30T€ jährliche Kosten verursachen.
Dies ist eine Grundgebühr und unabhängig von der tatsächlich durchgeleiteten Wirkarbeit.
Die Wirkarbeit liegt für Industriekunden tatsächlich bei ca. 4ct/kWh, jedoch kommen da noch die üblichen ~10ct Nebenkosten/ kWh hinzu, die nur unter bestimmten Voraussetzungen teilweise zurückgefordert werden können.

Damit bestätigt sich der angegebene Durchschnittspreis von 15ct in etwa.
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1105
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
Wohnort: Sehnde

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model 3

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bernd71, mhf2, midimal, MKM3, R2-D2 und 6 Gäste