*Nicht* reserviert

*Nicht* reserviert

Beitragvon HubertB » Di 5. Apr 2016, 10:27

Um in den anderen Threads nicht OT zu sein hier ein neuer, vielleicht geht es ja mehr Leuten wie mir.

Grundsätzlich freut mich das große Interesse am Model 3.
Die etablierten Autobauer haben die Wünsche vieler potentieller Kunden lange genug ignoriert.
Andererseits ist mir der Hype nicht ganz geheuer (der hält mich auch von Apple fern).

Ich habe nicht reserviert, plane es auch nicht. Warum?

1.) Ich habe keine 1000,- Spielgeld übrig, die ich mal eben für ein paar Jahre abschreiben kann.
2.) Ich rechne mit einem realistischen Preis in D ab 40.000 €. Weniger ist meiner Meinung nach Wunschdenken. Wenn man mal generell Preise von US Produkten zwischen dem Heimatmarkt und Europa vergleicht sind hier in der Regel saftige Aufschläge zu bezahlen. Ich bin nicht bereit so viel Geld für *irgendeinen* fahrbaren Untersatz auszugeben.

Ich wünsche Tesla nachhaltigen Erfolg, würde die Autos auch gerne fahren, aber das ist finanziell nicht meine Liga.
Meine Hoffnung ist das Bewegung in den Markt kommt und in 2-3 Jahren die Fahrzeuge in der Leaf / Soul / Zoe Klasse deutlich mehr Reichweite bekommen werden.

Wenn der Dukatenesel doch noch mal vorbeikommt, reden wir noch mal drüber 8-)

Gruß

Hubert
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 1398
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Anzeige

Re: *Nicht* reserviert

Beitragvon wp-qwertz » Di 5. Apr 2016, 10:37

- (witzig, dass du das thema hier eröffnetst, habe gestern auch darüber nachgedacht :D)
- ich habe auch nicht reserviert.
- hätte ich ggf. gemacht, wenn ich mehr kohle dafür übrig hätte...
- bin kein EMusk anhänger (habe auch die vermutung, dass der die fahnen bei tesla streicht, wenn es gut läuft, und sich einem neuen projekt zuwendet...)

- bin aber ein tesla anhänger, auch wenn bisher nur das mx eine AHKupplung hat :D

- ich bin mir leider im klaren darüber, dass ein nigelnagelneues M3 bei uns mit unseren kindern rausgeschmissenes geld ist (unser zeo hatte zwar als gebrauchter schon die ein oder andere macke, was mich nicht stört, aber nach einem jahr sieht er doch noch mal ganz anders aus :D) und deswegen warte ich ab, bis es die ersten gebrauchten gibt - DENN: ein M3 soll es eigentlich schon werden (es sei denn, tesla hat bis dahin eine nächste gute (noch günstigere) möglichkeit in aussicht).

- ich hätte es vlt. getan, um tesla auch moralisch zu unterstützen, als idealist. aber als ich dann sah, was da los ist, konnte ich mich zufrieden zurücklehnen und weiß nun, dass das eigentlich eine sichere sache mit dem M3 ist/ sein wird.
zumal mir eine reservierung (wenn ich das richtig verstanden habe) ja auch keine lieferungsbedingte vorteile bringt.
- ich hoffe auch, dass durch das M3 gerade röno & nissan die gänge höher schalten (von den deutschen erwarte ich hier erst einmal nix..) und ich dann so unseren zoe weiter nutzen kann, mit einem geileren akku :!:

in diesem sinne: rock die bude, tesla, und mach uns noch viel freude :!:
Zoe (VERKAUFT) BJ: 03/13 seit dem 13.02.2015 - Ende 2016!
TESLA MX bestellt am 05.09.2016. Ab Ende 2016?!
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 2465
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: *Nicht* reserviert

Beitragvon Nik » Di 5. Apr 2016, 10:38

Nachdem ich selber kurz vor einer Reservierung stand, habe ich mich auch dagegen entschieden.
Ich brauche das Geld gerade an anderer Stelle.

Ich kann den Hype um das M3 sehr gut nachvollziehen und auf meiner Einkaufsliste für 2018 - 2020 steht definitiv ein Tesla.
Aber das darf dann auch gerne ein Gebrauchtwagen sein.
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 675
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
Wohnort: Nordharz

Re: *Nicht* reserviert

Beitragvon Master One » Di 5. Apr 2016, 10:39

  1. Tesla zu Apfel ist wie Apfel zu Birne!
  2. Es muss ja zwangsläufig eine Tesla Fabrik in Europa her, anders wäre das auch gar nicht machbar. Dann gelten die Regeln für USA-Import und Preisvergleich USA/Europa nicht mehr. Ich rechne sogar kurzfristig mit einer Lösung, d.h. kein Neubau einer Fabrik, sondern Übernahme einer bereits bestehender, so wie man es auch in USA getan hat. Das könnte dann relativ schnell gehen.
  3. Klar hat nicht jeder einen Tausender zum Herschenken übrig, aber schön, dass es trotzdem so viele geschafft haben.
[AKTUELL] NISSAN LEAF 2013 ACENTA WHITE PEARL [RESERVIERT] TESLA MODEL ≡ (31.03.2016, 09:00 CET) [BESTELLT] TESLA MODEL S 60 | SOLID WHITE | ALCANTARA BLACK | PUP [REFERRAL] HIER KLICKEN UND 1000 € RABATT BEIM KAUF EINES NEUEN TESLA SICHERN (AKTION GÜLTIG BIS 15.10.2016)
Benutzeravatar
Master One
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 19:44
Wohnort: Linz, Österreich

Re: *Nicht* reserviert

Beitragvon Klebaer » Di 5. Apr 2016, 10:41

Ich hätte natürlich sehr gerne ein Tesla 3.
Aber wenn man es nüchtern und sachlich betrachtet, ist es immernoch "nur" ein Fortbewegungsmittel.
Und ein Fortbewegungsmittel muss mich einfach möglichst günstig und bequem von A nach B befördern.

Außerdem muss ich HubertB recht geben.
Der Kaufpreis der in den deutschen Medien bei 31 000€ liegt, wird leider niemals eintreffen.
Da hat irgendein Praktikant die 35 000 Dollar umgerechnet und dabei vergessen, dass da noch Steuern/Zölle und ggf Gebühren draufkommen.
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :!:
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 168
Registriert: Do 12. Mär 2015, 16:01

Re: *Nicht* reserviert

Beitragvon wp-qwertz » Di 5. Apr 2016, 10:41

Master One hat geschrieben:
[*] Klar wird nicht jeder einen Tausender zum Herschenken übrig haben, aber schön, dass es trotzdem so viele geschafft haben.


ja, DEFINITIV :!: das freut mich sehr :!: das ist eine deutliche ohrfeige für taube, vor allem deutsche hersteller :!:
Zoe (VERKAUFT) BJ: 03/13 seit dem 13.02.2015 - Ende 2016!
TESLA MX bestellt am 05.09.2016. Ab Ende 2016?!
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 2465
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: *Nicht* reserviert

Beitragvon daedalus » Di 5. Apr 2016, 10:59

HubertB hat geschrieben:
Ich habe nicht reserviert, plane es auch nicht. Warum?



...weil mir ein Auto "in der Klasse eines A4" , also mit 4,73m Länge einfach um 80cm zu lang ist.
Aber wenn dann ein Model 4 oder 5 in der Poloklasse kommt, dann reserviere ich - wenn ich mich nicht schon woanders bedient habe.

MfG

Daedalus
EV-Interessent auf der Suche nach Entscheidungshilfen
daedalus
 
Beiträge: 109
Registriert: Do 5. Mär 2015, 11:34
Wohnort: Wien

Re: *Nicht* reserviert

Beitragvon zoe-pit » Di 5. Apr 2016, 11:03

Ich teile zu 100% die Meinung von HubertB!
Ich verstehe den Hype um das Model 3 auch nicht ganz, für mich ist er definitiv noch zu teuer.
Mich freut es aber schon irgendwie, weil das den europäischen Auto-Herstellern zu denken geben sollte!
zoe-pit
 
Beiträge: 46
Registriert: So 15. Mär 2015, 18:10
Wohnort: Raum Friedberg/Bayern

Re: *Nicht* reserviert

Beitragvon Taxi-Stromer » Di 5. Apr 2016, 11:10

Ich kann mich hier meinen Vorschreibern nur vollumfänglich anschließen!

- Selbst wenn das M3 bei mir als Taxi laufen würde - € 40.000,- liegt genau um den Faktor zwei über der Summe, die ich bereit bin für ein Fahrzeug auszugeben!

- Ein neues Fahrzeug als Taxi eingesetzt schaut trotz versuchter Pflege nach spätestens 2 Jahren so aus, als hätte ein Privater sein 10 Jahre altes Fahrzeug nur ein einziges mal pro Jahr halbherzig geputzt.... :roll:

- Das M3 nur für die Fahrten mit Businesskunden eingesetzt wäre zwar nicht verschmutzt/abgenutzt, würde sich wirtschaftlich aber nie rechnen bei 10 bis 15 entsprechenden Fahrten pro Monat!

Das für meine Zwecke zur Zeit am universellsten verwendbare E-Fahrzeug wäre der 7-sitzige E-NV200 - wenn er denn einen 48kWh-Akku hätte und dabei vom Grundpreis nicht mehr als das aktuelle Modell mit 24kWh-Akku kosten würde.
Und den dann als Vorführer-Schnäppchen gekauft.... ;)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bis zum Jahrestag (11.11.2016) 22.300 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 465
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: *Nicht* reserviert

Beitragvon 1234567890 » Di 5. Apr 2016, 11:13

Habe auch kurz darüber nachgedacht, aber es wäre mehr oder weniger nur ein Spekulationsobjekt gewesen. Für meine täglichen Anforderungen reicht mein i3. Da wo mich der i3 nervt (Fernfahrten), hilft mir auch das M3 oder MS mit Supercharger nicht wirklich weiter. Habe erst letzte Woche einen Urlaubsbericht eines begeisterten Neubesitzer eines MS gelesen, der die gleiche Strecke fuhr, die ich früher oft beruflich zurück legen musste. Da wurde mir klar, dass Fernreisen mit Elektroauto nichts für mich sind. Er brauchte 2 Tage für eine Strecke, die ich früher mit Verbrenner entspannt in 8 Stunden gefahren bin.

Außerdem dürfte bis das M3 in Europa auf den Markt kommt noch der eine oder andere interessante Konkurrent verfügbar sein. Ich glaube nicht, dass das M3 vor 2019 oder 2020 hier ausgeliefert wird, man braucht nur die offiziellen Aussagen von Tesla dazu hochrechnen (erst Altbesitzer Westküste, dann Ostküste, dann US-Neureservierer, dann der Rest der Welt)

Sollte mich die Lust doch noch überkommen, wenn die ersten M3 auf der Straße sind, wird man sicherlich kurzfristig einen Produktionsslot bekommen. Da Tesla die Weitergabe der Reservierung nicht zu läßt, wird es sicherlich viele nicht eingelöste Reservierungen geben. Ich denke, dass viele der aktuellen Reservierungen nur auf einen Spekulationsgewinn aus sind, das wird aber nur bei den ersten Auslieferungen funktionieren, wenn mal 100 M3 zu Fantasiepreisen über Wochen auf den Verkaufsplattformen stehen, wird sich das von selbst regeln.
1234567890
 
Beiträge: 219
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 21:18

Anzeige

Nächste

Zurück zu Tesla Model 3

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste