Lt. Tesla Vize - über 400.000 reservierte Model 3

Re: Lt. Tesla Vize - über 400.000 reservierte Model 3

Beitragvon Derpostler » Fr 15. Apr 2016, 17:05

Majaleia hat geschrieben:
Kann man noch auf den Zug aufspringen? Ich warte auch gerne 3-4 Jahre, bis dahin ist der Leaf ja schon ein wenig älter. Mein Mann meinte nämlich heute, dass er doch ganz gerne einen Tesla hätte. ;)


Schon mancher meint, es wäre jetzt besser für Tesla, nicht weiter die Reservierungszahlen zu veröffentlichen, um nicht weitere Interessenten zu entmutigen. Also ich bin so einer, der reservieren würde, wenn ich an, sagen wir, an 20.000ster Stelle wäre und nicht an 400.000ster Stelle. Aber wenn Du 3 oder 4 Jahre warten kannst, dann los - die Kinderkrankheiten sind dann jedenfalls schon raus aus dem Auto ...
Derpostler
 
Beiträge: 289
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Anzeige

Re: Lt. Tesla Vize - über 400.000 reservierte Model 3

Beitragvon Solarstromer » Fr 15. Apr 2016, 18:05

Derpostler hat geschrieben:
Jedenfalls hat es meines Wissens noch nichts Vergleichbares gegeben: 400.000 Bestellungen von einem Auto, das noch gar nicht auf dem Markt ist.


Es sind keine Bestellungen, sondern unverbindliche Reservierungen. Bei den aktuellen Zinssätzen sogar nahezu kostenlos.

Meine eigene Reservierung hat den Zweck, mir die Option für ein Model 3 offen zu halten - nicht mehr und nicht weniger. Ich rechne sowieso damit, dass ich das Auto nicht vor 2020 bekommen werde. Wenn da in der Zwischenzeit ein anderes EV auf den Markt kommt, was mir mehr zusagt, bin ich draussen.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1259
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Lt. Tesla Vize - über 400.000 reservierte Model 3

Beitragvon prophyta » Fr 15. Apr 2016, 18:53

Derpostler hat geschrieben:
. Aber wenn Du 3 oder 4 Jahre warten kannst, dann los - die Kinderkrankheiten sind dann jedenfalls schon raus aus dem Auto ...


Genau, und die Reichweite hat sich dann auch wieder verdoppelt ! ;)
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 1988
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Lt. Tesla Vize - über 400.000 reservierte Model 3

Beitragvon Derpostler » Fr 15. Apr 2016, 18:57

Solarstromer hat geschrieben:
Es sind keine Bestellungen, sondern unverbindliche Reservierungen.


Ja klar, aber ich würde schon davon ausgehen, dass die meisten, die jetzt reserviert haben, das Fahrzeug dann auch haben wollen. Bei uns in DE könnte es halt lange dauern bis zur Auslieferung, und es ist auch klar, dass auch die grösste Geduld irgendwann erschöpft ist - ausser, in der Zwischenzeit ist keine Alternative auf den Markt gekommen.
Derpostler
 
Beiträge: 289
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Re: Lt. Tesla Vize - über 400.000 reservierte Model 3

Beitragvon April2015 » Fr 15. Apr 2016, 19:20

Im Jahre 2010 hatte ich auch ein Elektroauto Bluecar von Bollore reserviert. Versprochen für 2011 wurde dann aber von Jahr zu Jahr verzögert. Als dann 2012 der Ampera kam war die Sache klar und die Reservierung wurde nie in eine Bestellung gewandelt. Genauso verhält es sich mit dem Model 3. Wenn irgendein Mitbewerber vorher einen vergleichbaren oder besseren Wagen bringt werden viele Reservierer (ich auch) abspringen.

Aber: Der Vorsprung von Tesla gegenüber den Mitbewerbern (gerade auch mit den Superchargern) ist so groß dass es äußerst unwahrscheinlich erscheint dass ein Tesla-Fighter dem Model 3 gefährlich werden könnte.
April2015
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 18:48

Re: Lt. Tesla Vize - über 400.000 reservierte Model 3

Beitragvon Derpostler » Fr 15. Apr 2016, 19:45

April2015 hat geschrieben:
Aber: Der Vorsprung von Tesla gegenüber den Mitbewerbern (gerade auch mit den Superchargern) ist so groß dass es äußerst unwahrscheinlich erscheint dass ein Tesla-Fighter dem Model 3 gefährlich werden könnte.


Richtig. Wer könnte da kommen? Niemand.
- e-Golf: Kriegt Ende des Jahres ein bisschen mehr Reichweite, der e-Golf 8 kommt erst in 2019
- i3: Kriegt im Herbst 2016 ein bisschen mehr Reichweite. Wie es danach weiter geht weiss niemand.
- i5: Ist noch nicht mal im Stadium, für welche Zielgruppe das Auto gebaut werden soll. Kommt nicht vor 2020.
- Nissan Leaf: Hat gerade erst ein bisschen mehr Reichweite spendiert bekommen. Die nächste Generation kommt nicht vor 2018 und wird genauso hässlich sein wie der alte Leaf, nicht billiger sein als das M3 und weniger Reichweite haben und kein Supercharger-Netz. Noch Fragen, Nissan?
- Renault Zoe: Hier ist noch fast gar nichts verbessert worden, eher verschlechtert (Lader), irgendwann in 2017 wird wohl noch mal eine kleine Reichweitenerhöhung kommen, nicht der Rede wert. Ein ganz neues Modell steht in den Sternen.
- Ford Focus: Redvienna, gibt es den noch? Du bist ja der einzige, der den fährt. Wahrscheinlich wurde nur 1 Stück gebaut.
- Mercedes B-Klasse ED: Der Vertrieb wird vom MB-Händler aktiv bekämpft. Es spielt also gar keine Rolle, wie dieses Auto weiter entwickelt wird. Daimler will es nicht verkaufen. Ein update wird es, wenn überhaupt, mal in 2018 geben oder später.
- e-Up, Smart, Twizy usw.: Keine Konkurrenz für das Model 3.
- Und zu guter Letzt: Natürlich der Bolt -> Ampera-e. Ausser dem M3 der einzige Lichtblick am Horizont. Aber wie schon auf insideevs.com geschrieben wurde: Der Bolt kostet $ 35,000 und würde als Verbrenner $ 20,000 kosten, während das Model 3 $ 35,000 kostet und als Verbrenner $ 35,000 kosten würde.
Derpostler
 
Beiträge: 289
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Re: Lt. Tesla Vize - über 400.000 reservierte Model 3

Beitragvon Robert » Fr 15. Apr 2016, 20:14

Die Frage ist tatsächlich was man als Reservierer Nr. 400.001 erwarten darf ?
Der bekommt sein Auto doch erst 2021 in Europa ? Hm. Schwierig. :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 3969
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Lt. Tesla Vize - über 400.000 reservierte Model 3

Beitragvon ev4all » Fr 15. Apr 2016, 20:46

Und niemand außer Tesla hätte es ein durchdachtes, zuverlässiges Netz von Schnellladern. Das ist für mich ein Grund, auf Model 3 zu warten, selbst, wenn vergleichbare Fahrzeuge anderer Hersteller schneller am Markt sein sollten.
≡ | Renault Zoe (2016) | Brammo Empulse (2014) | Nissan Leaf (2013) | Flyer X S-Pedelec | Überschussladung aus 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1127
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Lt. Tesla Vize - über 400.000 reservierte Model 3

Beitragvon e-future » Fr 15. Apr 2016, 21:14

Ne Menge Geld in die Hand nehmen, eine zusätzliche Gigfactory in EU oder Asien aus dem Boden stampfen, ein stillgelegtes Autowerk in Europa reaktivieren und flott ausbauen, Fremont bis an die Kapazitätsgrenze erweitern, und am besten gleich auch noch ein Werk in Asien errichten (follow-the-sun production). Das muss man alles jetzt angehen, damit ab 2020 hunderttausende vom Band rollen können. Nicht unmachbar, verlangt aber einen echten Masterplan. Jetzt ist die Zeit gekommen, von der Vision zur Operationalisierung voranzuschreiten. Gerade große Visionäre scheitern da gerne mal. Wünsche Elon aber viel Glück, dass er es schafft. Hängt ja nicht nur an ihm. Das gesamte Team ist entscheidend, er braucht einfach viele gute Leute, die das jetzt alles pushen und umsetzen.
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort
Benutzeravatar
e-future
 
Beiträge: 402
Registriert: So 10. Mai 2015, 22:56

Re: Lt. Tesla Vize - über 400.000 reservierte Model 3

Beitragvon Robert » Sa 16. Apr 2016, 06:10

Ein Mann der Raketen baut und Elektroautos wo Deutschen die Kinnlade offen bleibt schafft auch das. :mrgreen:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 3969
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model 3

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste