10.000.000.000 € ≡ zehn Milliarden

Re: 10.000.000.000 € ≡ zehn Milliarden

Beitragvon graefe » Di 5. Apr 2016, 17:53

2moose hat geschrieben:
Wie gesagt ... zinsloser Kredit ohne Besicherung. Bankensimulation. Leute kaufen sich Häuser um das Zehnfache und ziehen vor Gericht, wenn sie um einen Tausender bedackelt wurden. Die Relation fasziniert mich ... beim Spendenaufruf überlegt, man, ob man 20 oder 50 Euro geben soll - wenn man überhaupt dazu bereit ist - und hier legt man achselzuckend nen Tausender in den Topf.

Und der Empfänger ist ein ausgesprochener Wackelkandidat! Aber das will ja niemand hören, weil dieser ganze "Zahlenkrams" und "Bilanz-Blödsinn" ja belanglos sei und nur "neoliberale Soziopathen" interessieren könne. :D
Ich kann's auch nicht verstehen und habe in einem anderen Thread genau diese Bedenken geäußert. Aber da antworten die "Jünger", daß man ein "Kleingeist" sei, daß es sich dabei "nicht um Geld, sondern einen Beitrag zu einer Revolution" handele usw. und ein andere klatscht da Beifall. :lol:
Mein Fazit: Der Mensch ist einfach von Natur aus manipulierbar und ein leichtes Opfer für Verführer. Eine vernünftige Diskussion ist in dieser Hype-Phase nicht mehr möglich.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2087
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Anzeige

Re: 10.000.000.000 € ≡ zehn Milliarden

Beitragvon Greenhorn » Di 5. Apr 2016, 18:40

Master One hat geschrieben:
Ein bisschen Hype schadet nicht, lasst Tesla doch der Stern der Woche sein, mediale Präsenz egal warum und in welcher Form ist doch gerade das Um-und-Auf!

Wo hat das Thema mediale Präsenz?
50 neue Tröts in GE würde ich nicht so bezeichnen.

Ich habe ausser einer 20 Sekunden Meldung auf N24 nicht einen einzigen Bericht dazu gesehen. Online auf Bild war auch ein bisschen aus Hamburg.

Das ist lächerlich und wieder eine Top Arbeit der Verbrenner Lobby.
Hat jemand in den Nachrichten etwas gehört das die ersten beiden Länder in der EU ab 2025 keine Verbrenner mehr zulassen wollen. Ich nicht.

Da könnte man was draus machen und bei den Unwissenden mal ein bisschen Neugier schüren. Aber Tesla schaltet weder in Print- noch in Online Medien/TV Werbung. Somit bekommen sie auch keine positiven Nachrichten.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 56.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3867
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: 10.000.000.000 € ≡ zehn Milliarden

Beitragvon Nichtraucher » Di 5. Apr 2016, 18:59

Greenhorn hat geschrieben:
Wo hat das Thema mediale Präsenz?


Heute Journal am 1.4. geschaut? Ab Minute 24.
Diverse Zeitungen berichteten auch darüber.
Tipp: Setze mal einen "Alert" bei Google auf das Stichwort "Tesla". Dann bekommst Du einen Eindruck davon wie hoch die mediale Aufmerksamkeit auch heute noch ist.

Zur Reservierungsgebühr: Es wurde schon an anderer Stelle gesagt: Wer die 1.000 Euro nicht übrig hat (oder übrig haben will) soll ganz einfach nicht reservieren.
Beim Model S fand ich es auch noch etwas gewagt eine Anzahlung zu leisten und dann Jahre zu warten.
Beim Model 3 ist das Risiko fast null.
Das Tesla liefern kann (besser spät als nie) hat man schon unter Beweis gestellt.
Und wenn mal Geld fehlen sollte, gibt es genug Investoren, die gerne einspringen.
Alleine im Markt mit Batteriespeichern ist genug Fantasie drin, und der Markt ist noch nicht einmal richtig gestartet.
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Nichtraucher
 
Beiträge: 833
Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: 10.000.000.000 € ≡ zehn Milliarden

Beitragvon Priusfahrer » Di 5. Apr 2016, 19:42

Nichtraucher hat geschrieben:
Alleine im Markt mit Batteriespeichern ist genug Fantasie drin, und der Markt ist noch nicht einmal richtig gestartet.


Das sagen sich scheinbar die Börsianer auch. Keine Ahnung warum erst heute. Aber seit Mittag hat die Teslaaktie fast 10% gewonnen und steigt weiter.

http://www.finanzen.net/realtimekurs/Tesla
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 706
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: 10.000.000.000 € ≡ zehn Milliarden

Beitragvon Poolcrack » Di 5. Apr 2016, 20:28

bernd71 hat geschrieben:
Hier bezahlt man für die Reservierung für eine Platz in einer wage definierten Bestellschlange 1000€, nicht für eine Bestellung. ;)

Dafür kann man die 1000€ zurückbekommen, bei meinem ersten Auto ging das nicht (verbindliche Bestellung).
i3 BEV (SW: I001-16-03-504), BJ 04/2014, LL >75.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,7 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1717
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: 10.000.000.000 € ≡ zehn Milliarden

Beitragvon mstaudi » Di 5. Apr 2016, 20:49

graefe hat geschrieben:
...Und der Empfänger ist ein ausgesprochener Wackelkandidat! Aber das will ja niemand hören, weil dieser ganze "Zahlenkrams" und "Bilanz-Blödsinn" ja belanglos sei und nur "neoliberale Soziopathen" interessieren könne. :D
Ich kann's auch nicht verstehen und habe in einem anderen Thread genau diese Bedenken geäußert. Aber da antworten die "Jünger", daß man ein "Kleingeist" sei, daß es sich dabei "nicht um Geld, sondern einen Beitrag zu einer Revolution" handele usw. und ein andere klatscht da Beifall. :lol:
Mein Fazit: Der Mensch ist einfach von Natur aus manipulierbar und ein leichtes Opfer für Verführer. Eine vernünftige Diskussion ist in dieser Hype-Phase nicht mehr möglich.

Graefe

hmm, ich habe mich auch schon über die Jünger ala Twizyflu aufgeregt... und trotzdem einen reserviert und zwar aus dem einen Grund, dass unsere KFZ Industrie endlich mal den Arsch hoch bringt. Je mehr Reservierungen, umso besser.
Ich gehe davon aus, dass ich keinen M3 kaufe, da dieser trotz Reservierung erst 2020? für nicht Erstresrevierer nach Deutschland kommt. Wir werden die nächsten 2-3 Monate sehr viele "Ankündigungen" mit 40-60kWh hören. Mal sehen wo ich das beste Preis / Leistungsverhältnis für meine Zwecke bekomme. Und wenn doch nicht, wird's eben ein M3.
Übrigens, ich habe auch schon den i3 reserviert gehabt. Aber da waren ein paar Hürden zuviel. Aber das Update für den i3 hört sich nicht schlecht an, sie sind lernfähig :)
Leider höre ich bei euch i3lern oft einen "Neid" heraus und das finde ich doof :twisted:

Gruß, mstaudi
mstaudi
 
Beiträge: 576
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 21:22

Re: 10.000.000.000 € ≡ zehn Milliarden

Beitragvon Schwaendi » Fr 8. Apr 2016, 11:45

Und schon sinds 325'000 Vorbestellungen.

http://www.stern.de/wirtschaft/news/tes ... 84718.html
Seit 7. April 2015 stolzer Besitzer eins Soul EV (Schlumpf :lol: ).
Laufleistung ca. 40'000 Km pro Jahr.
Benutzeravatar
Schwaendi
 
Beiträge: 235
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 00:26
Wohnort: 5330 Bad Zurzach

Re: 10.000.000.000 € ≡ zehn Milliarden

Beitragvon rolfrenz » Fr 8. Apr 2016, 17:52

2moose hat geschrieben:
Alfi hat geschrieben:
In Fachkreisen auch Crowdfunding genannt. Warum nicht?

Das hat hier in Österreich auch schon einer versucht ... der hat es allerdings nicht so geschickt als "Interessensbekundung" getarnt ... und ist an allen Instanzen gescheitert https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_ ... Staudinger


OT on:
Ganz schlechtes Beispiel. Waldviertler ist ein Musterbeispiel dafür, wie man sich trotz FMA im Crowdfundingbereich erfolgreich durchsetzt. War auch mit der Auslöser dafür, dass es in Österreich mittlerweile ein vernünftiges Crowdfundinggesetz gibt. Und Crowdfunding heißt immer, sich gut zu informieren und nur auf die Projekte zu setzen, an deren Erfolg man glaubt und die man selbst gut findet. Und es heißt Diversifikation, um das Risiko zu verteilen...
:OT off
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
rolfrenz
 
Beiträge: 522
Registriert: So 9. Mär 2014, 20:53

Re: 10.000.000.000 € ≡ zehn Milliarden

Beitragvon Priusfahrer » Fr 8. Apr 2016, 21:01

Mittlerweile sind es über 14 MRD. Rechnet man noch die ca. 5 MRD von MS und MX dazu, ist das mehr als der Quartalsumsatz von z.B. BWW und mehr als der Jahresumsatz von Beispielsweise Mitsubishi oder Mazda.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 706
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: 10.000.000.000 € ≡ zehn Milliarden

Beitragvon michaell » Fr 8. Apr 2016, 21:20

Priusfahrer hat geschrieben:
Mittlerweile sind es über 14 MRD. Rechnet man noch die ca. 5 MRD von MS und MX dazu, ist das mehr als der Quartalsumsatz von z.B. BWW und mehr als der Jahresumsatz von Beispielsweise Mitsubishi oder Mazda.



Hallo das ist noch kein Umsatz Sorry
Und ob er 325000 in einen Quartal ausliefern kann Zweifel ich an
Wenn ja, wäre es Quartals Umsatz so aber sind 325000 Reservierungen,
Also 325 Millionen Umsatz
ZOE intens seit 28.11.2014, IONIQ Style Orange bestellt März 2017
Insel für Schnarchladung
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1341
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 17:26
Wohnort: 90765 Fürth

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Tesla Model 3

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: acurus und 4 Gäste