Model X, ein Flopp?

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon cpeter » Fr 7. Okt 2016, 17:23

redvienna hat geschrieben:
Das hat eher etwas mit der Höhe des Fahrzeuges zu tun.
Die Reichweite MX 90 D entspricht ca. dem MS 70 D ;)

Hier der Testbericht der MX in der AMS
http://tff-forum.de/download/file.php?id=22179

Dem Testbericht in der aktuellen auto motor und sport unterstelle ich mangelnde Objektivität beim Verbrauchstest: das Ergebnis des Tests war ein Durchschnittsverbrauch von satten 26,9 kWh / 100 km und sie stellen das so dar, als ob man ein MX nicht mit weniger fahren kann. Meine eigene Erfahrung mit einem ausgeborgten MS P70D (Wien - München - Wien, im Sommer mit Klimaanlage), ist dass ich selbst mit langen Autobahnabschnitten im Durchschnitt mit 20 kWh / 100 km fahren kann (inkl. 130 km/h auf der Autobahn wo immer möglich). Auf Landstraßen bzw. in der Stadt komme ich beim MS mit < 15 kWh / 100 km aus.

Ich glaube nicht, dass das MX einen so drastisch höheren Verbrauch hat, außer man fährt sehr aggressiv. (Nein, leider noch keine eigenen Erfahrungen mit MX.)
cpeter
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08

Anzeige

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon redvienna » Fr 7. Okt 2016, 19:15

Ist gerade Thema im Teslaforum.

http://tff-forum.de/viewtopic.php?f=25&t=13490
Focus Electric: 10/13 +47.000 km,Tesla S70D 3/16 +23.000km + Tesla M3 reserv.
http://www.goingelectric.de/garage/redv ... Focus/205/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5540
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon Twizyflu » Sa 8. Okt 2016, 07:44

Erst weiß Uni und Titanium
Nun ist Model X 60D weg
Dateianhänge
IMG_7055.PNG
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12495
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon futureA » Sa 8. Okt 2016, 08:06

cpeter hat geschrieben:
Dem Testbericht in der aktuellen auto motor und sport unterstelle ich mangelnde Objektivität beim Verbrauchstest: das Ergebnis des Tests war ein Durchschnittsverbrauch von satten 26,9 kWh / 100 km und sie stellen das so dar, als ob man ein MX nicht mit weniger fahren kann.

Die 26,9 kWh je 100 km sind ein excellenter Wert, da sie auf der sacht gefahrenen Verbrauchsrunde ermittelt wurden - ist ein 6,4 L/100km Äquivalent. Sind schließlich 2,5 Tonnen bei entsprechender Stirnfläche. Weniger als den Testverbrauch kann man immer verbrauchen, auch mit dem Porsche Cayenne, wenn man nur 70 km/h fährt. Der Stromnetzverbrauch wäre dann 26,9 kWh / 0,82 also 32,8 kWh.
futureA
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:38

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon cpeter » Sa 8. Okt 2016, 09:08

futureA hat geschrieben:
Die 26,9 kWh je 100 km sind ein excellenter Wert, da sie auf der sacht gefahrenen Verbrauchsrunde ermittelt wurden - ist ein 6,4 L/100km Äquivalent. Sind schließlich 2,5 Tonnen bei entsprechender Stirnfläche. Weniger als den Testverbrauch kann man immer verbrauchen, auch mit dem Porsche Cayenne, wenn man nur 70 km/h fährt. Der Stromnetzverbrauch wäre dann 26,9 kWh / 0,82 also 32,8 kWh.

Im TFF Forum http://tff-forum.de/viewtopic.php?f=25&t=13490&start=10 gibt es Praxisberichte von MX Fahrern. Soweit ich sehen kann sind ca. 25 - 26 kWh / 100 km (inkl. Autobahn mit bis zu 140 km/h) realistisch. Ich lag also falsch mit meiner Vermutung, dass der Verbrauch eines MX wesentlich näher bei einem MS Verbrauch liegen sollte - mein Fehler.
cpeter
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon baeckerbursch » Sa 8. Okt 2016, 09:13

Wenn man den Wert allerdings als Strom bezahlen muss (ohne supercharger) und das dann in Diesel umrechnet ist der geldvorteil nicht gerade groß.
baeckerbursch
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 21:45

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon futureA » Sa 8. Okt 2016, 10:04

baeckerbursch hat geschrieben:
Wenn man den Wert allerdings als Strom bezahlen muss (ohne supercharger) und das dann in Diesel umrechnet ist der geldvorteil nicht gerade groß.

Der Preis des Testwagens war ca. 170.000 Euro. Was die Eigentümer wahrscheinlich am wenigsten interessiert, ist der Preis der Aufladung und der Verbrauch, weil man mit dem Einkommen meist wenig Zeit und es eher eilig hat.
futureA
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:38

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon TeeKay » Sa 8. Okt 2016, 14:18

Zeigt mir das Diesel SUV, der sich so agil fährt wie ein X P90DL. Da wirds schon für den Cayenne Turbo S schwierig mitzuhalten. Selbst 35kWh/100km sind nur 10 Euro - mein V8 Kombi hat schon 22 Euro pro 100km Sprit gekostet. Ein Cayenne Turbo S dürfte eher Richtung 30 Euro gehen. Da kann also der Model X Fahrer noch jeden Tag bei Allego am Chademo für 36 Cent pro Minute laden und käme immer noch günstiger bei weg als der Cayenne-Fahrer. :-)
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9733
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon baeckerbursch » Sa 8. Okt 2016, 15:27

Ein mx5 Diesel hat 380ps und ist bestimmt nicht langsam.

Wollte nur damit sagen das man ein x bestimmt nicht wegen dem energiespareffekt kauft :-)
baeckerbursch
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 21:45

Re: Model X, ein Flopp?

Beitragvon futureA » Sa 8. Okt 2016, 16:09

baeckerbursch hat geschrieben:
Ein mx5 Diesel hat 380ps und ist bestimmt nicht langsam.
Wollte nur damit sagen das man ein x bestimmt nicht wegen dem energiespareffekt kauft :-)

Ein MX bietet den Käufern ein Alleinstellungsmerkmal, viel Leistung und Raumangebot. Verbrauch und Reichweite sind zweitrangig, denke ich, jedenfalls bei dem Preis. Ein X5 ist sicherlich nicht langsam und ein Cayenne fährt die Nordschleife in knapp 8 Minuten.
futureA
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:38

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model X

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste