Model X - Achillesferse Falcon Wings

Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon Nik » Mo 30. Nov 2015, 12:32

Moin,
da der Model X mit Anhängerkupplung und allem Zip und Zap angeboten wird, könnte er ein echter Verkaufsschlager in seinem Preissegment werden.
Aber ich kann mir nicht vorstellen, daß sich Tesla mit den Falcon Wings einen Gefallen getan hat.

Ok, sie mögen funktionieren und mit Sensoren ausgestattet sein.
Und 30 cm Spalt zum Nachbarauto sind auch ok. Mein Hintern braucht auch min. 30 cm Spalt, daß ich zwischen zwei Autos durchschlüpfen kann.

Aber was passiert im Parkhaus?
Mal angenommen die Deckenhöhe ist nur 2,2 m
Muß ich als Fondpassagier unter des Adelers Fittichen einen Limbo tanzen?
(Unter den Falcon Wings durchtauchen?)
Oder bin ich immer gezwungen, auf der obersten Parkebene zu parken, weil da unbegrenzt Deckenhöhe vorhanden ist?
Na gut, eine Normgarage wird eine MSX-Besitzer selten haben.

Ich befürchte, die Falcon Wings sind die Achillesferse des neuen Tesla und werden relativ zeitnah umkonstruiert.

Was meint Ihr?

Gruß Nik
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 675
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
Wohnort: Nordharz

Anzeige

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon TeeKay » Mo 30. Nov 2015, 13:25

Da wird garantiert nichts zeitnah umkonstruiert. Tesla hat nicht ein Jahr Zeit für diese Türen verschwendet, um sie dann zeitnah rauszuwerfen. Du kannst davon ausgehen, dass Tesla Motors das Fahrzeug auch schonmal in Tiefgaragen fuhr und es dort testete. Wäre dabei herausgekommen, dass das unpraktikabel wäre, gäbe es die Türen nicht in der Form.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9758
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon Deef » Mo 30. Nov 2015, 13:52

Die Frage ist doch, wie oft steigen hinten wirklich Erwachsene in einem Parkhaus ein... ich hatte damals schon wegen der nicht geteilten Rückbank bei der ZOE abgewinkt. Beim LEAF hatte ich sie nun in zwei Jahren einmal halb umgeklappt.
Für den Rest der Zeit ist alles Top. Und auch Du würdest mit Familie für den Rest der Zeit sicher die Vorzüge dieser Türen toll finden.
Man steht nicht im Regen beim Anschnallen der Kleinkinder, sie donnern die Türen nicht in die Nachbarwagen, Der Einstieg ist im Normalfall angenehmer - könnt ich mir vorstellen.

Das erste veröffentlichte Bild vom Tesla X zeigt den Wagen - meine ich - ich Musks eigener Garage. Der Vorteil der eingebauten Sensoren ist ja gerade, dass die Türen immer so weit nach oben öffnen wie möglich. Also nicht bei einer bestimmten Sicherheitsreserve abschalten, sondern immer das maximale versuchen - wenn ich das richtig verstanden habe.
2012er LEAF, eigener Strom / Schönau. Tägliche Strecke zwischen 50 - 60 km durch den Schwarzwald
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 630
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon Jogi » Mo 30. Nov 2015, 14:05

Öffentliche Parkhäuser/Tiefgaragen wird man mit dem Model X schon wegen dessen Aussenabmessungen freiwillig meiden.
Das Fahrzeug ist, wenn auch nur minimal, aber doch noch breiter und länger als das Model S.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 2699
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon Nichis » Mo 30. Nov 2015, 14:18

Wobei man hier auch sagen muss, dass amerikanische Größenverhältnisse und deutsche sich schon sehr unterscheiden können ;) ich möchte z.B. auch nicht zwingend mit so riesigen Autos wie dem Model S durch verwinkelte mittelalterliche Gassen fahren müssen. Da denken unsere US-Freunde oft eben einfach erst mal für den heimischen Markt.
Nichis
 
Beiträge: 17
Registriert: So 10. Mai 2015, 19:56

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon sabter » Mo 30. Nov 2015, 14:35

Ich hab ein Video gesehen, wo in einer (sehr) engen Parklücke die hinteren Passagiere passabel aussteigen konnten.
Nur der Fahrer ist sitzen geblieben...

Gruß
Sabter
noch Leaf-Fahrer
Ioniq bestellt
sabter
 
Beiträge: 74
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 16:22

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon Deef » Mo 30. Nov 2015, 14:48

Es ging ihm nur um die mögliche Steh Höhe UNTER den Türen in NIEDRIGEN Parkhäusern.
Ich denke eher, dass sich die Türen einfach generell bewähren werden müssen. Da sie da aber so viel Zeit rein gesteckt haben, werden die schon gut sein. Ich finds halt mutig und hoffe das ein so ambitioniertes und sinnvolles Konzept wie das Auto generell, nicht nachher an den Türen scheitert. Beim Model 3 bitttte keine Experimente...
2012er LEAF, eigener Strom / Schönau. Tägliche Strecke zwischen 50 - 60 km durch den Schwarzwald
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 630
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon feuerwagen » Mo 30. Nov 2015, 15:03

Die Falcon Wings sind nicht die Achilles Ferse sondern der eigentliche Vorzug (abgesehen vom Antrieb).
Bitte bei zukünftigen Modellen immer Falcon - Wings, auch vorne.
feuerwagen
 
Beiträge: 156
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 17:34

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon eDEVIL » Mo 30. Nov 2015, 15:29

Höchstens geringe Deckenhöhe und wenig Platz zu Seit ekönnte ein engpaßt sein. Durch das extra Gelenk kann die höhe doch optimal genutzt werden.

Mit Kids können die türen echt gold wert sein. Was man da allein schon beim Lackierer spart... :twisted:

Elon hat da spersönlich durchgedrückt. Woanders wäre die idee wohl lange beerdigt worden...

Aber wenn es kommt, dann hat es Hand und Fuß.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon fbitc » Mo 30. Nov 2015, 15:57

Hab noch nie wegen meinen Kindern irgendwas lackieren müssen...
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3406
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Marktredwitz

Anzeige

Nächste

Zurück zu Tesla Model X

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste