Model X - Achillesferse Falcon Wings

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon mungo24601 » Do 6. Okt 2016, 14:28

In Basel durfte ich jetzt zum ersten Mal ein Model X in "echt" sehen. Insgesamt finde ich den Wagen sehr gelungen. Er ist gross, wirkt aber nicht protzig. So ein Mittelding aus normalen Auto und SUV, aber kein Geländewagen. Finde ich echt gut.

Was mir - daher bin ich in diesem Thread gelandet - aber definitiv nicht gefallen hat: was sollen diese Falcon Wings? Der "arme" Eigner des Wagens hat genau die Dinger aufgemacht. Sorry, für ihren Schwenk brauchen sie bald mehr Platz als eine normale Türe und es hat schlicht ewig gedauert. Eine Türe habe ich in ein, zwei Sekunden geöffnet, aber da stehst du ja bald eine gefühlte Minute, bis das hochgeklappt ist.

Bitte, liebe Tesladesigner: wenn ihr eine geräumige Tür machen wollt, die schnell auf und zu geht und dennoch beim Öffnen kaum Platz wegnimmt: Schiebetüre. Zuverlässig, gibt kein Problem mit dem Spaltmass, in Sekunden auf und zu. Ohne Sensor, Hydraulik und anderem Kram zu realisieren. Aber diese Falcon Wings - Gott... du musst schon sehr verliebt sein, um da nicht wahnsinnig zu werden ;)
mungo24601
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 21:06

Anzeige

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon TeeKay » Fr 7. Okt 2016, 10:20

Irgendwas ist ja immer und die Falcon Wings eignen sich hervorragend zur Beruhigung all derjenigen, die sich ein Model X nicht leisten können. "Ist halt Schrott, das mit den Türen. Würd ich nie kaufen. *noch ganz viel andere Niedermacherei, wie schlecht das alles sei* "

Die Falcon Wings sind in 4,5s vollständig geöffnet und nicht in gefühlten 60.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9763
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon Helfried » Fr 7. Okt 2016, 11:28

mungo24601 hat geschrieben:
Schiebetüre. Zuverlässig


Also Schiebetüren finde ich schon ziemlich Dachdecker. Außerdem brauchen die mechanisch viel Platz für die Schienen und so, nehme ich an.
Helfried
 
Beiträge: 1342
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon mungo24601 » Fr 7. Okt 2016, 12:17

Helfried hat geschrieben:
Also Schiebetüren finde ich schon ziemlich Dachdecker. Außerdem brauchen die mechanisch viel Platz für die Schienen und so, nehme ich an.


Der Peugeot 1007 hatte zwei Schiebetüren. Wohlgemerkt in einem Kleinwagen. Der war preislich leider deutlich zu teuer. Als Cityflitzer an sich unglaublich praktisch. Die Schiene kannst du Recht gut im Design verstecken.
mungo24601
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 21:06

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon futureA » Fr 7. Okt 2016, 12:24

Schiebetüren sind nicht nur ratz fatz auf zu, sondern sie erlauben auch größere Türausschnitte, da die gesamte (dann schwere) Tür nicht an einer Seite an Scharnieren gehalten werden muss. So sind größere Ausschnitte offen und der Zugang viel besser. Außerdem gibt es nichts einfacheres und zuverlässigeres - "the simpler, the better".
futureA
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:38

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon Urban » Fr 7. Okt 2016, 12:46

Es gibt eigentlich nichts praktischeres als Schiebetüren, hatte mein Berlingo auch und da dort dir Schiene unter dem hintersten Seitenfenster versteckt war sieht es keiner der es nicht weiß.

elektrisch, nicht hektisch
Benutzeravatar
Urban
 
Beiträge: 117
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 18:58

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon Spüli » Fr 7. Okt 2016, 13:02

Schiebetüren sind Mist, da sie einem den Schlaf rauben. Frag mal auf Campingplätzen was Nachbarn davon halten.

Ich kenne Schiebetüren nur mechanisch laut, gerade im Alter, oder mit nervigem Gebimmel.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2062
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon futureA » Fr 7. Okt 2016, 13:05

Spüli hat geschrieben:
Schiebetüren sind Mist, da sie einem den Schlaf rauben. Frag mal auf Campingplätzen was Nachbarn davon halten.

Mein Nachbar fährt Diesel. Der hat mich vor dem Kauf auch nicht gefragt, ob mich sein Nageln um 05.35 Uhr stört.
futureA
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:38

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon baeckerbursch » Fr 7. Okt 2016, 13:06

Ich kenne keinen der im X auf dem Campingplatz schläft. :mrgreen:
baeckerbursch
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 21:45

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon Solarstromer » Fr 7. Okt 2016, 13:14

mungo24601 hat geschrieben:
Der Peugeot 1007 hatte zwei Schiebetüren.


Auf wikipedia steht, dass die Schiebetüren elektrisch betätigt wurden? Wirklich elektrisch komplett geöffnet und geschlossen? Oder war das nur in der Studie so?
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1259
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model X

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste