Model X - Achillesferse Falcon Wings

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon graefe » Mo 30. Nov 2015, 16:59

Ich bezeichne es als eine gute Ingenieurleistung, wenn eine Anforderung durch einfache technische Mittel gelöst wird - und das ist eben die Anschlagtür (vielleicht in Ausnahmefällen eine Schiebetür). Mit Flügeltüren wird die Aufgabe auf eine bizarr komplizierte Art und Weise gelöst, die vielleicht in Ausnahmesituationen von Vorteil ist, in der Regel überflüssig und auf jeden Fall teuer und fehleranfällig.

Aber bei einem SUV passen solche rationalen Überlegungen vermutlich überhaupt nicht. 8-)

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 1851
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Anzeige

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon spark-ed » Mo 30. Nov 2015, 17:09

@graefe hat es auf den Punkt gebracht.
So toll dieses Feature auch positive Außenwirkung bringt.
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, wie ein derart komplexer und hochbelasteter Mechanismus störungsfrei ein Fahrzeugleben überdauert.
Lasse mich da aber gerne positiv überraschen :)
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 816
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon BED » Mo 30. Nov 2015, 18:27

Man muss sich fragen, warum das Model X nicht wie geschnitten Brot produziert wird. Bisher erst <20 Auslieferungen?
Ich tippe auch auf Konstruktionsprobleme mit den Wings :cry: ...oder Lieferprobleme beim überdimensionierten Luftfilter ;)
BED
_____________________________________________________________________________________________
ZOE R240 Intens (zu verkaufen ab 03/2017) | B250e - mit allem außer Tiernahrung und Fußgängerhupe :lol:
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 441
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon eDEVIL » Mo 30. Nov 2015, 18:38

graefe hat geschrieben:
Mit Flügeltüren wird die Aufgabe auf eine bizarr komplizierte Art und Weise gelöst, die vielleicht in Ausnahmesituationen von Vorteil ist, in der Regel überflüssig und auf jeden Fall teuer und fehleranfällig.

Naja, beim nebeneinander Parken auf Normparkplätzen in DE ist das ein permanentes problem, wenn man nicht immer gleich zwei Plätze belegen möchte.

Bzgl. langsfristiger Zuverlässigkeit habe ich allerdings auch meine Bedenken...
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon Heavendenied » Di 1. Dez 2015, 09:36

Als ganz ehrlich, für mich machen die Dinger überhaupt keinen Sinn. Was bringt es denn, wenn in einer engen Parklücke die hinten sitzenden aussteigen könne, die vorne aber nicht? Taugt doch damit nur zum absetzen der hinten sitzenden, und dazu muss ich doch erst gar nicht in die enge Lücke rein...
In die normale Garage passt so ein Model X ja sowieso nicht, aber sogar unter unserem Carport wäre es evtl schon knapp mit der Höhe. Und dann eben das Thema Tiefgaragen/Parkäuser...
Ich habs von Anfang an nicht verstanden und werde es wohl auch nie verstehen, da ich wie gesagt keinen Vorteil darin erkenne. Wenn er die vorne auch hätte dann wäre es ja noch was anderes, aber so...

Ich hoffe aber für Tesla, dass sowas nicht nur Leute wie mich abschreckt, die ohnehin kein Model X kaufen würden, sondern eben auch wirklich interessierte potenzielle Kunden...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon GTE57 » Fr 4. Dez 2015, 22:18

Es gab ja in der Vergangenheit immer wieder mal innovative Türkonzepte,wie z.Bspl.beim BMW Z1,Fügeltüren bei diversen Sportwagen oder Schiebetüren bei einem Peugeot Klenwagen (Typ fällt mir gerade nicht ein) u.a.Auch BMW hat ja beim I3 mal wieder was neues ausprobiert ;)
Durchgesetzt hat sich schließlich keines dieser alternativen Türkonzepte.Ich könnte mir auch gut vorstellen das die nächste I3 Generation wieder konventionelle Türen bekommt und auch bei Tesla wird es mit den Falcon Wings eine Ausnahme bleiben.Wenn es tatsächlich um das bessere Aus-und Einsteigen in engen Parklücken ging wären Schiebetüren vermutlich noch die beste Alternative zu Schlagtüren gewesen.
V.G.GTE57
Renault Twizy 06/12 - 09/15
Renault Zoe 10/13 - 05/15
VW Golf GTE 05/15 -
GTE57
 
Beiträge: 90
Registriert: So 26. Apr 2015, 09:44

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon imievberlin » Fr 4. Dez 2015, 22:45

GTE57 hat geschrieben:
Schiebetüren bei einem Peugeot Klenwagen (Typ fällt mir gerade nicht ein)


Peugeot 1007
Sowas führt mein Vater.
Die Türen sollen wohl sehr anfällig sein.
Er fährt ihn seit 2011 ohne jegliche Probleme.
Alle Leute die ihn darauf ansprechen sind begeistert wie praktisch die sind und in welche engen Lücken man kommt ohne an Komfort beim aussteigen zu verlieren.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1815
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon André » Fr 4. Dez 2015, 23:04

:?:
DSC_0046.JPG

Hier mal ein deutsches Produkt, wo die Beifahrerin regelrecht dazu verdonnert wäre, im Auto sitzen zu bleiben, wenn das stimmt was hier gelegentlich behauptet wurde. Sowas verträgt sich nicht mit Parkhäusern?? Oh ihr Ungläubigen! Ihr verkennt das shoppingwütige Individuum auf eurem Beifahrersitz!! :lol:
Dem Wesen einer Sache entspricht in der Regel nicht ihre Erscheinung.
atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen. http://www.ews-schoenau.de Seit 2015 bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 519
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45
Wohnort: ...nördlich von Berlin

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon eBee » So 6. Dez 2015, 15:14

BED hat geschrieben:
Man muss sich fragen, warum das Model X nicht wie geschnitten Brot produziert wird. Bisher erst <20 Auslieferungen?

Finde ich auch merkwürdig, jedoch soll wohl die Produktion erst 2016 richtig hochgefahren werden:
http://teslamag.de/news/tesla-motors-li ... x-aus-5768
eBee
 
Beiträge: 122
Registriert: Di 29. Jul 2014, 15:22

Re: Model X - Achillesferse Falcon Wings

Beitragvon mitleser » So 6. Dez 2015, 17:08

"Want to Bring Back Jobs, Mr. President-Elect? Call Elon Musk” (Andrew Sorkin, New York Times)

Chevrolet Volt - PHEV 16kWh
IONIQ e bestellt @IONIQ-Zentrale Deutschland
TM☰ res. am 31.03.2016 (Store before unveil) https://model3tracker.info/
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 865
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Tesla Model X

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast