Laden mit Anhänger am Supercharger unmöglich

Re: Laden mit Anhänger am Supercharger unmöglich

Beitragvon Rudi L. » So 5. Jun 2016, 19:55

Eben, sobald man außerhalb des SuC Netzwerkes fährt wird es ätzend. Das habe ich bei einem verlängerten Wochenende auf Norderney erlebt. Keine Lademöglichkeit auf der Insel und auf dem Festland eine defekte EWE Säule. Die nach einer halben Stunde und einem Telefonat ging, sonst wären wir gestrandet bzw zur Schleichfahrt verurteilt bis zum nächsten SuC.

So kann das nicht befriedigend funktionieren. Das Schnelladenetz muss dichter werden und die Kapazitäten deutlich höher.
Rudi L.
 

Anzeige

Re: Laden mit Anhänger am Supercharger unmöglich

Beitragvon NoComment » Do 25. Aug 2016, 16:15

jonn68 hat geschrieben:
Ich fahre dieses Jahr nach Elba, da gibt es keine Lademöglichkeiten laut Karte, deshalb haben wir unseren SUV behalten und fahren dann ein Model S. Wenn es genügend Erfahrungen und Lademöglichkeit in Italiens Süden gibt, werden wir den SUV eintauschen und ein X holen, den S würde wir dann gegen ein I3 oder ähnliches eintauschen.


Laut Stromtankstellen-Karte hier gibt es auf Elba einen Tesla Destination Charger sowie einen im Hafen von Follonica - beides zwar nur 22kW aber sicher ausreichend für alles, was Ihr auf Elba fahren werdet bzw. um dann den nächsten Supercharger nördlich von Pisa zu erreichen. Ganz unmöglich ist es also auch heute nicht.
NoComment
 
Beiträge: 56
Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:21

Re: Laden mit Anhänger am Supercharger unmöglich

Beitragvon eve » Fr 2. Sep 2016, 14:56

Leider sind die SuC wie in Nebbenes ja selten. Aber auch dort blockiert man ja dann mindestens 2 Stalls. Oder man stellt sich so hin, wie dieser Kandidat ...und behindert gleich noch die Wege drum rum etwas mit.

Und auch wenn selten so viele Teslas auf einem Haufen da sind. Das 2 Plätze hintereinander frei + zugänglich sind ist sicherlich nicht selbstverständlich. Dann also doch abkoppeln oder warten.
Dateianhänge
2016-09-02_15-53-32.png
SuC Nebbenes
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 480
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Re: Laden mit Anhänger am Supercharger unmöglich

Beitragvon eMarkus » Sa 29. Okt 2016, 11:00

Hast Du gesehen dass es in Nebbenes extra den Bus-Supercharger Parkplatz gibt. Der ist für Anhänger und Co gedacht, oder nicht ?
eMarkus
 
Beiträge: 362
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Re: Laden mit Anhänger am Supercharger unmöglich

Beitragvon Starmanager » Di 22. Nov 2016, 09:29

TeeKay hat geschrieben:
Solange Tesla nicht eigene Grundstücke für die Supercharger kauft, muss das Unternehmen Rücksicht nehmen auf die Befindlichkeiten des Standortpaten. Die sind offensichtlich schon heute wenig begeistert, dass sie überhaupt Parkraum nur für Tesla reservieren sollen. Darum mangelt es an den meisten Superchargern auch an einem expliziten Halteverbot für Verbrenner. Wenn man den Standortpartnern nun noch gesagt hätte, dass man nicht nur Platz für die Autos, sondern auch noch für die 0,5% Sonderfälle mit Anhänger braucht (vielleicht sogar noch mit Ausfahrt nach vorn, damits noch bequemer ist), stünde bis heute kein einziger Supercharger.


Stimmt und Umsatz bei den Paten machen sie auch nicht... sitzen mit Kind und Kegel im Auto und warten bis die Batterie geladen ist... die Gastronomie nebendran spuert kein Umsatzplus nur Parkplatzminus.... Und nun kommen sie noch mit Wohnanhaengern... die Selbstversorger schlechthin... :mrgreen:
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen. Es grenzt an Arroganz das zu glauben.
Glauben heisst "Nichts wissen"
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 766
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Vorherige

Zurück zu Tesla Model X

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast