Smart ED Interesse, doch unsicher wegen Reichweite

Re: Smart ED Interesse, doch unsicher wegen Reichweite

Beitragvon friedmar » Di 10. Mai 2016, 07:14

Smart und 110 km sind leider ein NO GO. Vor allem im Winter! Als unser Smart 2 Jahre alt war lag die Reichweite OHNE Heizung bei maximal 80 km. Bei unserer Fahrstrecke von einfach knapp 45 km mussten wir 2 x am Tag tanken, mit 22 kw Lader! Mit dem Normallader wäre der Smart nicht mehr zu gebrauchen.

Mit dem neuen Leaf tanken wir zur Zeit nur jeden 2. Tag. Im WInter mit Heizung und Vorwärmen.
Viele Grüße
Friedmar

Leaf Acenta 2016 30 kWh
Benutzeravatar
friedmar
 
Beiträge: 93
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 10:18

Anzeige

Re: Smart ED Interesse, doch unsicher wegen Reichweite

Beitragvon Spüli » Di 10. Mai 2016, 07:41

Moin!
Bei 110km Strecke und auch einem Autobahn-Teil dazwischen würde ich ein Auto mit rund 30kWh-Akku vorsehen.
-Kia Soul
-Nissan Leaf 30kWh
-BMW i3 (neu)
Alles andere wird nur Frust und Streß machen sowie Nerven kosten.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2216
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Smart ED Interesse, doch unsicher wegen Reichweite

Beitragvon Timohome » Di 10. Mai 2016, 10:08

friedmar hat geschrieben:
Smart und 110 km sind leider ein NO GO. Vor allem im Winter! Als unser Smart 2 Jahre alt war lag die Reichweite OHNE Heizung bei maximal 80 km. Bei unserer Fahrstrecke von einfach knapp 45 km mussten wir 2 x am Tag tanken, mit 22 kw Lader! Mit dem Normallader wäre der Smart nicht mehr zu gebrauchen.

Mit dem neuen Leaf tanken wir zur Zeit nur jeden 2. Tag. Im WInter mit Heizung und Vorwärmen.


Hallo Friedmar,

wie ist das zu erklären dass man nur noch 80 KM und das auch noch ohne Heizung kommt? Das wären ja noch 75 % oder weniger Kapazität der Batterie und muss ausgetauscht werden. 80 KM ist wirklich wenig, also das is schon übel...

Ich bin ja selbst immernoch dabei nen E-Smart zu kaufen, bin aber mit dem Thema Batterie immer noch nicht zufrieden. Ich will einfach gerne wissen, ob es für jemanden möglich ist das Gehäuse zu öffnen und wenn mal nötig, neue Batterien da rein zu tun... Das soll natürlich keine 10.000 Euro kosten irgendwie. Die Angst, dass das Auto einfach nach 3 oder 5 Jahren nix mehr wert ist, ist einfach zu hoch.
Timohome
 
Beiträge: 170
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 12:17

Re: Smart ED Interesse, doch unsicher wegen Reichweite

Beitragvon Kadege » Di 10. Mai 2016, 10:14

Timohome hat geschrieben:
wie ist das zu erklären dass man nur noch 80 KM und das auch noch ohne Heizung kommt? Das wären ja noch 75 % oder weniger Kapazität der Batterie und muss ausgetauscht werden.

Es liegt wohl an den Rahmenbedingungen (Kälte). Ich habe meinen gebrauchten Smart im September letzten Jahres gekauft, als Restreichweite wurden 122km nach Vollladung angezeigt. Da habe ich mich schon gefragt, warum es nicht 145km sind, wie bei Smart angegeben. Erklärt wurde das hier damit, dass durch die vorherige Fahrweise dieser Wert gebildet wurde. Auch wurde erklärt, wie man den Wert resetten kann, so dass man die 145 wieder sieht, das ist mir nicht gelungen (die Batterie war vor dem Kauf getauscht worden und somit nagelneu).

Die 122 habe ich seit dem fast nicht mehr wiedergesehen, denn zum Herbst und Winter ging der Wert nach jedem Laden immer weiter nach unten, bis jetzt im Frühjahr wieder Werte kurz vor 120 angezeigt wurden. Ich fahre sehr viel Autobahn mit Tempomat bei ca. 90 km/h.

80 km im Winter sind nicht unrealistisch!

P.S. Verlege ich meine Strecke auf die Landstraße (Vmax 70km/h) mit vielen Ortsdurchfahrten (50 km/h), vorausschauender Tempomatnutzung, Rekuperationssteuerung mit "Segeln", kann man die Restreichweite im Winter durchaus positiv beeinflussen!
Smart ED3 aus Mai 2012, Kaufbatterie
PV-Anlage 9,88 kWp SolarEdge/Aleo
Kadege
 
Beiträge: 196
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 18:52
Wohnort: An Rhein und Ruhr

Re: Smart ED Interesse, doch unsicher wegen Reichweite

Beitragvon ED451 » So 15. Mai 2016, 11:15

Hallo ,

es gibt doch bestimmt die Möglichkeit mit einem Verlängerungskabel Dein Fahrzeug mit 220 Volt zu laden .
Benutzeravatar
ED451
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 20:04

Re: Smart ED Interesse, doch unsicher wegen Reichweite

Beitragvon rollo.martins » So 22. Mai 2016, 12:04

Genau. Am Arbeitsplatz laden. Dann macht der Kleine Spass. Ansonsten würde ich es lassen.

Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
rollo.martins
 
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Smart ED Interesse, doch unsicher wegen Reichweite

Beitragvon graefe » So 22. Mai 2016, 12:10

pälzer hat geschrieben:
Wie oben beschrieben sind mindestens 110km zu fahren, leider kann ich das Auto nicht an meinem Arbeitsplatz laden,

Ich denke die Rahmenbedingungen wurden im OP eindeutig dargestellt und sind alles andere als ungewöhnlich.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 1994
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: Smart ED Interesse, doch unsicher wegen Reichweite

Beitragvon rollo.martins » So 22. Mai 2016, 16:43

Naja, derart apoditische Aussagen sind mit Vorsicht zu genießen. "Geht nicht gibt's nicht", sag ich da jeweils. Wenn der Vermieter bockt, gibt's vielleicht in der Tiefgarage nebenan ein paar freie Plätze und der dortige Vermieter freut sich über einen Interessenten. Selber etwas Geld und die Hand zu nehmen für eine Leitung wird sich aber oft nicht vermeiden lassen. Ich würd das jeweils als Investition ins Auto sehen. Muss ja auch etwas Spass machen, der Kleine.

Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
rollo.martins
 
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Anzeige

Vorherige

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast