Restkapazität Eures Smart ed

Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon smarted » Di 3. Dez 2013, 20:57

Hallo,

ein Jahr ist vorbei und mein Smart war heute beim Service. Neben verschiedensten Updates für den Lear Lader, das PLC Modem und des Zentralsteuerteils (näheres mit genauen Firmwareständen demnächst) wurde auch die Hochvoltbatterie getestet.

Im Originalzustand hat sie 52Ah und meine hat nach 10.000km und 12 Monaten 51,3Ah. Das sind dann 98,7%. Ich bin zufrieden.
Der Isolationswiderstand beträgt 35 MOhm.

Wie sieht es bei Euch aus?
Zuletzt geändert von smarted am Di 3. Dez 2013, 23:37, insgesamt 1-mal geändert.
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 97,4% Restkapazität am 06.04.2016
KEBA KeContact P20 an 4,63kWp PV Ost/West mit Überschussladung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1153
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Anzeige

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon rollo.martins » Di 3. Dez 2013, 22:38

Wow, ein Prozent Verlust in einem Jahr ist ja spektakulär. Man sollte die Batterie kaufen :-) Bin gespannt auf mehr Berichte. Und darauf, ob sie die Batteriemesswerte tweaken...

Gruss R.
rollo.martins
 
Beiträge: 1274
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon AlterAmi » Mi 4. Dez 2013, 00:43

Ja, eine unabhängige Messung wäre gut...
AlterAmi
 
Beiträge: 259
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Boston

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon jcfriedrichs » Mi 4. Dez 2013, 08:04

Hi Leute,

Bei mir waren es nach einem Jahr und 20.000 km noch 51,4 Ah.

Aber Software Updates habe ich leider nicht bekommen.

Da muss ich wohl noch mal hinterher gehen.

Grüße, JCF
Benutzeravatar
jcfriedrichs
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 12:58

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon Spürmeise » Fr 6. Dez 2013, 20:00

AlterAmi hat geschrieben:
Ja, eine unabhängige Messung wäre gut...

in der Tat, vor allem ist die tatsächliche Anfangs-Kapazität (nominell 52 Ah) nicht bekannt.
Spürmeise
 

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon rollo.martins » Sa 7. Dez 2013, 09:49

Ok, ohne die tatsächliche Anfangskapazität zu kennen, macht die Sache wenig Sinn. Kann man die Kapazität messen lassen? Mein Smart kommt im Februar, vielleicht könnte man das noch machen gleich bei der Auslieferung.
rollo.martins
 
Beiträge: 1274
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon smarted » Sa 7. Dez 2013, 09:54

Bitte übertreibt es nicht. Ihr könnt ja gern ein Gutachten vorab machen lassen. Der sollzustand sind 52Ah. Nun kann die Batterie bei der Auslieferung durchaus 52,3Ah gehabt haben, aber auch 51,5Ah. Das zeigt dann der nächste Test. Ich könnt die Kapazität doch auch gern selbst messen, wenn euch alle verlustleistungen bei der Ladung bekannt sind. :mrgreen:
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 97,4% Restkapazität am 06.04.2016
KEBA KeContact P20 an 4,63kWp PV Ost/West mit Überschussladung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1153
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon rollo.martins » Sa 7. Dez 2013, 10:04

Kann gut sein, dass die Anfangskapazität 55 Ah waren. Dann sind das schon um die 7 Prozent Verlust in einem Jahr. Die Anfangskapazität spielt me schon eine grosse Rolle. Sonst kann man deine Zahl von 51.3 Ah absolut nicht einordnen.
rollo.martins
 
Beiträge: 1274
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon smarted » Sa 7. Dez 2013, 10:06

Vielleicht hat er auch 85 :geek:

Hier ging es einzig und allein um den Vergleich der Restkapazitäten. Da liegen 51.3 und 51.4 wohl recht nahe bei einander. Wie liegt Deine?
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 97,4% Restkapazität am 06.04.2016
KEBA KeContact P20 an 4,63kWp PV Ost/West mit Überschussladung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1153
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon harleyblau1 » Mo 9. Dez 2013, 17:07

Und nun haben wir ja auch eine Referenz für's nächste Jahr 8-)

Ich bin morgen dran. Mal sehen.
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 590
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: scorparc und 1 Gast