Restkapazität Eures Smart ed

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon smart_ninja » Mi 23. Apr 2014, 16:51

Mein smart-ed war heute nach einem Jahr und 12861km bei der ersten Wartung.
Das Prüfblatt der HV-Batterie gibt an: Kapazität 52.6Ah Isolationswiderstand 48MOhm

Daimler/smart garantiert ja im Batteriemietvertrag eine Mindestkapazität von 41,6Ah. Das dürften ja dann die 80% sein.

100%÷80% × 41.6Ah = 52Ah

Das würde bedeuten, das Teil ist sozusagen im Neuzustand.
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 470
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon rollo.martins » Sa 26. Apr 2014, 12:15

Danke. Die fast noch interessantere Frage wäre gewesen, was der Ursprungszustand vor einem Jahr war. Wenn da nämlich pro Jahr weniger als einzwei Prozent verloren geht, lohnt sich der Kauf dann eben doch...

Hat niemand Connections zu einem Smart-Händler, der ihm mal eine Messung gleich nach dem Kauf macht?
rollo.martins
 
Beiträge: 1272
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon AlterAmi » Sa 26. Apr 2014, 12:41

Diese "Messung" ist mit Vorsicht zu genießen. Es ist keine richtige Kapazitätsmessung, sonderen Eher ein Abgleich des Schätzalgoritmus im BMS. Was als "Batteriekapazität" angegeben wird ist dann der Schätzwert vom BMS.

Eine richting Kapazitätsmessung (gilt für alle Akkus) erfoderd:
Vollentladung
Vollladung
Entladung mit konstantem Strom und Zeitmessung (dies ist die Messung)
wieder Laden damit der Kunde nachause fahren kann

Was das Smartcenter macht:
Entladung bis 40% SoC
1-2 Stunden warten
Volladung
fertig

Wenn ich irgenwannmal genug Zeit habe messe ich mal richtig. Hab aber auch schon 10tkm auf dem Tacho ist also zu Spät für Anfangswert.
AlterAmi
 
Beiträge: 250
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Boston

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon SOG-ED1 » So 20. Jul 2014, 07:21

Was mir nach dem Wartungs update aufgefallen ist: Die Rekuperation wurde abgeschwächt!
Ist euch das auch aufgefallen?
SOG-ED1
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 4. Mär 2014, 11:45

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon foxada » So 20. Jul 2014, 07:38

wie hoch war Deine Rechnung ?
Ich habe meine Rechnung vom April 2014 (94,01€) reklamiert, da der Anteil für die Batteriewartung(geleast) nicht rausgerechnet wurde.Man prüft seit Wochen!
Meine Prüfung bei 4156Km ergab auch 52,6 Ah bei 60 Ohm Isolationswiderstand und wurde leider nur ausgelesen,da die tolle Werkstatt noch nicht mal ein Ladegerät besitzt!
Smartfourtwo451coupe electric drive 4/2013 black/black
Benutzeravatar
foxada
 
Beiträge: 159
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 19:06
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon SOG-ED1 » So 20. Jul 2014, 08:56

Bei mir wurde die Wartung aus Kulanz gratis gemacht, weil sie im Vorfeld einige Dinge verbockt hatten. Aber ist dir die verringerte Bremsleistung beim rekuperieren nicht auch aufgefallen?
SOG-ED1
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 4. Mär 2014, 11:45

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon HuWe » Mo 20. Okt 2014, 12:42

Heute war unser Smart nach genau 1 Jahr und 18.300 km in der Jahresinspektion. Es wurden an den 93 Einzelzellen folgende Spannungen gemessen:
Minimum: 3,702 Volt
Mittelwert: 3,720 Volt
Maximum: 3,757 Volt.
Die Gesamtspannung ist dann 93 * 3,720 V = 345,96 V. Ist das in Ordnung?
Ansonsten sind wir mit unserem Smart gut zufrieden und hatten keine Probleme (außer Leckage am Getriebe zu Beginn)
Gruß von HuWe :D
Benutzeravatar
HuWe
 
Beiträge: 26
Registriert: So 16. Jun 2013, 14:13
Wohnort: Elsfleth

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon rollo.martins » Mo 20. Okt 2014, 16:52

Die Amperestunden sind die Zahl, die interessiert. Hast du da auch etwas?
rollo.martins
 
Beiträge: 1272
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon spark-ed » Mo 20. Okt 2014, 17:52

Mindestens so aufschlussreich, wie die (ohnehin nur errechnete) Kapazität sind aber auch der Min.-/ Mittelwert bei gleichem Ladezustand.
Sobald hier der Minimalwert gegenüber dem Mittel auffällig abfällt, deutet dass auf einen Frühausfall einer Zelle hin.

Das Problem ist, dass bei den 93 Zellen im Wesentlichen immer die schwächste Zelle die nutzbare Gesamtkapazität bestimmt, da die Einzelzellen alle in Reihe geschaltet sind.
Die bei Dir gemssenen Werte liegen mit einer Abweichung von nur 18mV zwischen Durchschnitt und Minimalwert hier sehr eng beieinander, ich würde das als Top-Zustand interpretieren :thumb:
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 807
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Restkapazität Eures Smart ed

Beitragvon HuWe » Mo 20. Okt 2014, 19:10

Die Amperestunden habe ich leider nicht. Danke spark-ed für den Kommentar. Da darf man gespannt sein, wie es im nächsten Jahr aussieht.
Benutzeravatar
HuWe
 
Beiträge: 26
Registriert: So 16. Jun 2013, 14:13
Wohnort: Elsfleth

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste