Neue Software = mehr Reichweite? (Rückruf)

Re: Neue Software = mehr Reichweite? (Rückruf)

Beitragvon Elektrofix » Do 18. Aug 2016, 11:13

spark-ed hat geschrieben:
... Kann es auch daran liegen, daß das Update nur den 22kWlern vorbehalten ist?
Glaube ich nicht, haben bis jetzt kein Schreiben von Mercedes bekommen.
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 483
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Anzeige

Re: Neue Software = mehr Reichweite? (Rückruf)

Beitragvon Kadege » Do 18. Aug 2016, 11:34

Das bekommt man ja auch nicht zwangsläufig. Softwareupdates werden meist beim Wartungstermin installiert (außer sicherheitsrelevante).
Smart ED3 aus Mai 2012, Kaufbatterie
PV-Anlage 9,88 kWp SolarEdge/Aleo
Kadege
 
Beiträge: 182
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 17:52
Wohnort: An Rhein und Ruhr

Re: Neue Software = mehr Reichweite? (Rückruf)

Beitragvon Torwin » Fr 19. Aug 2016, 19:11

Screenshot_2016-08-19-18-01-48.jpeg
So, die neue Software wurde heute aufgespielt. Die angezeigte Reichweite entspricht den Werksangaben (so, wie früher nach einem Reset). Ich bin danach zu wenig gefahren, um zu sagen, ob die angezeigte Reichweite generell größer ist. Das wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Nach dem Vollladen waren es 142 km. Beim Laden hat die App geringere Ladeleistung angezeigt als sonst, was aber nichts bedeuten muss.
smart fortwo ED mit Kaufakku und 22kW-Lader
Mitsubishi Outlander PHEV Plus
Benutzeravatar
Torwin
 
Beiträge: 407
Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
Wohnort: Heilbronn

Re: Neue Software = mehr Reichweite? (Rückruf)

Beitragvon smarted » Mo 22. Aug 2016, 09:11

Die Anzeige der Ladeleistung in EVAccess ist eine Berechnung aus der erwarteten Ladezeit und lässt keine direkten Schlüsse auf die Ladeleistung zu.

Mein Update kommt am Mittwoch drauf, ich bin gespannt.
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 97,4% Restkapazität am 06.04.2016
KEBA KeContact P20 an 4,63kWp PV Ost/West mit Überschussladung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1153
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Neue Software = mehr Reichweite? (Rückruf)

Beitragvon Torwin » Mo 22. Aug 2016, 10:08

Screenshot_2016-08-22-10-33-23.jpeg
Ich bin gestern nach von Heilbronn nach Frankfurt und zurück gefahren. Alles Autobahn. Die Reichweitenanzeige ist realistischer als vor dem Update. Ob die Reichweite höher ist, lässt sich nicht sagen, da spielen zu viele Faktoren mit.
Die letzten 60 km bin ich flotter gefahren, meistens mit 120 km/h auf dem Tacho. Nach dem Vollladen zu Hause zeigte der Smart 99 km Reichweite. Finde ich OK.
Zuletzt geändert von Torwin am Mi 24. Aug 2016, 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
smart fortwo ED mit Kaufakku und 22kW-Lader
Mitsubishi Outlander PHEV Plus
Benutzeravatar
Torwin
 
Beiträge: 407
Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
Wohnort: Heilbronn

Re: Neue Software = mehr Reichweite? (Rückruf)

Beitragvon smarted » Mi 24. Aug 2016, 14:03

Also drauf ist die neue Software und es hat keine Stunde gedauert. Die ersten paar km zeigten schnell, dass sich die Berechnung der Restreichweite und natürlich damit auch des Verbrauchs ab START bzw. RESET verändert hat. Selbst bei 31 Grad Außentemperatur, Klima und 80km/h stand der Verbrauch bei 12,2kWh/100km.

Ich werde es weiter beobachten und eine 100% auf 0% Testfahrt ausprobieren. Allerdings warte ich auf weniger als 31 Grad Außentemperatur :mrgreen:
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 97,4% Restkapazität am 06.04.2016
KEBA KeContact P20 an 4,63kWp PV Ost/West mit Überschussladung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1153
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Neue Software = mehr Reichweite? (Rückruf)

Beitragvon spark-ed » Mi 24. Aug 2016, 17:02

Demnach hat das Update nichts mit dem verbauten Ladegerät zu tun.
Mehr als Nachfragen kann ich doch nicht. Bin sauer, weil das der einzige Grund für mich war diese sinnfreie Wartung durchführen zu lassen.

Was muss ich denn nun tun um das auch zu bekommen.
Schriftliche Eingabe beim Vorstand von Daimler?
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 816
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Neue Software = mehr Reichweite? (Rückruf)

Beitragvon Torwin » Mi 24. Aug 2016, 17:21

spark-ed hat geschrieben:
Demnach hat das Update nichts mit dem verbauten Ladegerät zu tun.
Mehr als Nachfragen kann ich doch nicht. Bin sauer, weil das der einzige Grund für mich war diese sinnfreie Wartung durchführen zu lassen.

Was muss ich denn nun tun um das auch zu bekommen.
Schriftliche Eingabe beim Vorstand von Daimler?


Ich habe beim Smart-Center Heilbronn die VIN-Nummer angegeben, die Dame am Empfang hat im Computer nachgeschaut und gesagt, dass ein Update ansteht. Ich habe den Termin ausgemacht und das Update wurde kostenlos aufgespielt. Das war kein Wartungstermin, außer dem Update wurde nichts gemacht (doch, das Auto gewaschen und gereinigt).
smart fortwo ED mit Kaufakku und 22kW-Lader
Mitsubishi Outlander PHEV Plus
Benutzeravatar
Torwin
 
Beiträge: 407
Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
Wohnort: Heilbronn

Re: Neue Software = mehr Reichweite? (Rückruf)

Beitragvon smarted » Mi 24. Aug 2016, 17:46

Ja, das Update war kostenlos.
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 97,4% Restkapazität am 06.04.2016
KEBA KeContact P20 an 4,63kWp PV Ost/West mit Überschussladung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1153
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Neue Software = mehr Reichweite? (Rückruf)

Beitragvon spark-ed » Mi 24. Aug 2016, 18:05

Das ist echt ein Saftladen.
Wenn ich mein Auto zum Service anmelde, haben die doch per Mausklick alle relevanten Fahrzeugdaten inkl. VIN auf dem Schirm.
Wenn ich dann noch extra nachfrage, ob da nicht ein Softwareupdate ansteht und dann immer noch dementiert wird...
Der letzte Werkstattbesuch ist definitiv 1 Jahr her, da ist hundert Pro noch die alte Software drauf.

Dabei wollte ich eigentlich den (in der Miete inkludierten) Batterieservice ohne die normale Wartung haben.
Auf die Nachfrage beim Serviceleiter, was denn eigentlich so wichtiges gemacht würde, kam außer Bremsen nachgucken und Wischwasser auffüllen auch nichts gescheites. Weichgekocht hat er mich dann mit dem Angebot eines kostenlosen Hol- und Bringservice.
Immerhin weiss ich jetzt, dass endlich wieder genug Wischwasser im Auto ist, das war die €160 Tacken doch mal wert.

Bei so wichtigen Maßnahmen kann man Nebensächlichkeiten wie Softwareupdates ja schon mal vergessen. :evil:
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 816
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Welker66 und 1 Gast