Neue (smart-ed) Batteriezelle mit 10% mehr Kapazität

Neue (smart-ed) Batteriezelle mit 10% mehr Kapazität

Beitragvon smart_ninja » Mi 17. Aug 2016, 05:11

Electrovaya Inc. and its wholly owned subsidiary, Litarion GmbH, have introduced the next-generation LITACELL, LC-44—an optimized NMC/graphite-based electrode chemistry. The higher-energy-density LITACELL LC-44 delivers 44Ah in the same geometry as the 40 Ah LITACELL LC-40.

The new LC-44 is available to OEMs and battery pack integrators worldwide and first deliveries will be made this quarter, Q4 FY2016.

The LITACELL LC-44 promises long cycle and calendar life (up to 9000 cycles at 1C charge and 1C discharge at 100% Depth of Discharge) and strong safety properties due to the stability of its SEPARION flexible ceramic separator membrane.

Our strong research team has an exciting program to continuously develop the next generation of lithium-ion cells. The increased energy density of the LC-44 reduces material and other production costs while giving higher energy capacity in the same volume and same geometrical package as the LC-40. Lithium Ion Cells have cost, cycle-life and safety challenges and the LITACELL LC-44 provides the break-through technology to address some of these challenges.
—Dr. Joerg Reim, Chief Technical Officer, Litarion

Quelle:
http://www.greencarcongress.com/2016/08/20160816-litarion.html
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 496
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Neue (smart-ed) Batteriezelle mit 10% mehr Kapazität

Beitragvon spark-ed » Mi 17. Aug 2016, 06:19

Wenn man von Ausgangskapazität 40Ah spricht, entsprechen die LC-40 entsprechen am wahrscheinlichsten den alten Li-Tec HEA-40
Im Smart sind aber die 52Ah Zellen verbaut, also weder Kapazität noch Form taugen für ein Smart-Upgrade ;)
HEA-50 vs HEA-40.jpg
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 942
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Neue (smart-ed) Batteriezelle mit 10% mehr Kapazität

Beitragvon bm3 » Mi 17. Aug 2016, 07:29

Mich beiendrucken eher die angegebenen 9000 Zyklen bei 1C und 100% Entladungstiefe. Die Zellen sind wohl auch sehr gut geeignet für Heimspeicher.

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4757
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Neue (smart-ed) Batteriezelle mit 10% mehr Kapazität

Beitragvon smarted » Mi 17. Aug 2016, 09:43

Würde ich noch einen Speicher für zu Hause suchen, wäre eine Wahl auch der MercedesBenz Speicher + SunnyIsland. :mrgreen:
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 97,4% Restkapazität am 06.04.2016
KEBA KeContact P20 an 4,63kWp PV Ost/West mit Überschussladung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1163
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Neue (smart-ed) Batteriezelle mit 10% mehr Kapazität

Beitragvon Timohome » Fr 19. Aug 2016, 08:21

Der Mercedes Speicher soll aber irgednwie 10.000 Euro für gerade mal 10 KW/h kosten. LH bringt grad die neue Resu Serie raus, auch in Hochvolt für gerade mal 5300 Euro. Dann brauchst du auch nicht den super teuren überqualifizierten Sunny Island mit 63 KG und 3000 Euro sondern nur noch die Sunny Boy Storage für nen Tausender! Ich finde das deutlich attraktiver ;)
Timohome
 
Beiträge: 170
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 11:17


Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast