ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon odyssey » Mo 27. Jun 2016, 13:32

Hallo AlterAmi,

vielen Dank für Deine Messung! Also kein Headroom - hat Daimler so viel Vertrauen in seine Zellen? Nein, wahrscheinlich war da im Preis einfach keine Alterungsreserve mehr drin ;-) Werde meinen alten Post mal direkt entsprechend kommentieren (EDIT: leider nicht mehr möglich - Aber Du hast ja hiermit für Klarheit gesorgt!).

Also können wir dem Coulomb-Counter / Kapazitätsmessung des BMS schon trauen? Machst Du die Messungen jetzt noch in einem Klimaraum bei unterschiedlichen Temperaturen ? :mrgreen: Zudem hätte ich die Abfrage für die Leitungsbalken gehabt - schade, die Korrelation wäre ja auch interessant!

AlterAmi hat geschrieben:
BMS Werte vor- und nach dem Versuch: 49.8, 50.9 Ah
Ist das die min. Kapazität im BMS?

AlterAmi hat geschrieben:
Auch realSOC ist nicht unfehlbar und macht kleine Spruenge (wer weis wovon getriggert).
Evtl. ist im realSOC-Wert noch ein Status-Flag, was ich maskieren sollte (z.B. bei MineCookie zeigt er 298% an!). Hast Du die HEX-Werte geloggt?

Also besten Dank für die Klärung und ich bin auf die weiteren Ergebnisse gespannt…

P.S. Wie viele Betriebsstunden darf der PTC-Heizer denn haben?
Zuletzt geändert von odyssey am Mo 27. Jun 2016, 19:32, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
odyssey
 
Beiträge: 420
Registriert: Di 7. Jan 2014, 19:22

Anzeige

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon MineCooky » Mo 27. Jun 2016, 16:57

brase1 hat geschrieben:
Hallo liebe ED-Gemeinde,
erstmal herzlichen Dank an Alle die das hier möglich machen :D :-)
Anbei meine Daten, voll geladen und >12h gewartet.

Code: Alles auswählen
-----------------------------------------
--- ED Battery Management Diagnostics ---
--- v0.38                             ---
-----------------------------------------
Connect to OBD port - Waiting for CAN-Bus
........CONNECTED
-----------------------------------------
Press a key to start query:
Reading data...................OK
-----------------------------------------
Time [hh:mm]: 13:22,   ODO : 19481 km
-----------------------------------------
Battery-Production [Y/M/D]: 2013/12/9
Rev.[Y/WK/PL] HW:2013/29/0, SW:2013/29/1
Initial Capacity : 56.3 Ah, Loss: 0.008 %
-----------------------------------------
SOC : 99.5 %, realSOC: 92.5 %
HV  : 381.2 V, -0.72 A, -0.29 kW
LV  : 14.2 V
-----------------------------------------
CV mean : 4094 mV, dV = 106 mV
CV min  : 4047 mV
CV max  : 4153 mV
OCVtimer: 1338 s
-----------------------------------------
Last measurement      : 1 day(s)
Measurement estimation: 0.806
Actual estimation     : 0.782
CAP mean: 18626 As/10, 51.7 Ah
CAP min : 15676 As/10, 43.5 Ah
CAP max : 19436 As/10, 54.0 Ah
-----------------------------------------
HV contactor state ON, low current: 13 s
cycles left   : 295688
of max. cycles: 300000
DC isolation  : 5992 kOhm, NO FAULT
-----------------------------------------
Temperatures Battery-Unit /degC:
module 1: 25.4, 29.7, 27.0
module 2: 25.9, 32.8, 27.2
module 3: 25.6, 32.0, 26.7
   mean : 28.0, min : 25.4, max : 32.8
coolant : 23.0
-----------------------------------------
# ;mV  ;As/10
01;4075;15547
02;4113;16963
03;4077;18591
04;4103;18172
05;4071;18735
06;4071;18591
07;4070;19372
08;4071;19142
09;4072;18844
10;4101;17082
11;4070;19218
12;4072;19142
13;4121;17903
14;4072;18520
15;4047;18954
16;4076;18484
17;4097;18555
18;4111;18275
19;4076;18555
20;4070;18555
21;4108;18172
22;4098;18379
23;4117;18662
24;4146;18698
25;4110;18344
26;4134;18735
27;4082;18591
28;4078;18344
29;4121;17739
30;4107;16557
31;4091;15472
32;4105;15800
33;4138;17547
34;4074;18310
35;4070;19294
36;4071;18917
37;4115;18917
38;4104;17970
39;4096;18484
40;4104;18414
41;4091;18449
42;4092;18003
43;4103;18626
44;4143;18591
45;4102;18555
46;4133;18555
47;4134;18881
48;4099;18138
49;4103;18662
50;4088;18172
51;4098;18626
52;4080;18310
53;4076;18591
54;4102;18310
55;4072;18591
56;4078;18310
57;4074;18275
58;4071;18954
59;4078;18591
60;4071;18807
61;4103;18379
62;4113;15253
63;4129;15423
64;4154;17265
65;4074;18662
66;4081;18310
67;4095;18626
68;4109;18138
69;4098;18844
70;4080;18310
71;4087;18626
72;4091;18241
73;4111;18626
74;4092;18591
75;4092;18771
76;4142;17707
77;4070;18771
78;4070;18626
79;4091;18344
80;4072;18104
81;4088;18662
82;4075;18138
83;4069;18954
84;4073;18735
85;4089;18698
86;4103;18037
87;4086;18520
88;4081;18138
89;4098;18735
90;4092;18520
91;4109;18344
92;4154;17870
93;4130;15472
-----------------------------------------
Individual Cell Statistics:
-----------------------------------------
CV mean : 4095 mV, dV = 107 mV, s = 22.47 mV
CV min  : 4047 mV, # 15
CV max  : 4154 mV, # 64
-----------------------------------------
CAP mean: 18247 As/10, 50.7 Ah
CAP min : 15253 As/10, 42.4 Ah, # 62
CAP max : 19372 As/10, 53.8 Ah, # 7
-----------------------------------------
Press a key to start query:



Die sind schon sehr weit auseinander, die Zellen, oder? Gerade für knappe 20.000km.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader und gelegentlich glücklicher Fahrer der Zoe seiner Eltern(R240), für Schnellladefälle.

Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 933
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon Teeyop » Di 28. Jun 2016, 07:25

Respekt Alter Ami, werde in den nächsten Tagen meinen Werkstattspezie zu einem Hänger mit Seilwinde befragen.....es wäre Reizvoll den Smart mit Erfassung der Daten leerzufahren.

Gruss Tee
Teeyop
 
Beiträge: 172
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 08:06

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon MineCooky » Sa 2. Jul 2016, 19:22

Soooo, nun habe ich es geschafft, den SmartED mal 24h stehen zu lassen, weil meine Eltern das Wochenende über mit dem Tesla in Italien sind.

Gestern den Smartakku runter gefahren:
Bild


dann 3-4 Stunden so stehen gelassen (unter Protest des Autos :D ) und dann um 19Uhr über die Nacht angesteckt, heut morgen um 13Uhr abgesteckt und jetzt um kurz vor 20Uhr ausgelesen:

Code: Alles auswählen
-----------------------------------------
--- ED Battery Management Diagnostics ---
--- v0.38                             ---
-----------------------------------------
Connect to OBD port - Waiting for CAN-Bus
.CONNECTED
-----------------------------------------
Press a key to start query:
Reading data...................OK
-----------------------------------------
Time [hh:mm]: 19:56,   ODO : 91877 km
-----------------------------------------
Battery-Production [Y/M/D]: 2013/4/8
Rev.[Y/WK/PL] HW:2012/38/0, SW:2012/35/1
Initial Capacity : 54.7 Ah, Loss: 0.017 %
-----------------------------------------
SOC : 100.0 %, realSOC: 99.1 %
HV  : 389.5 V, -1.22 A, -0.48 kW
LV  : 14.1 V
-----------------------------------------
CV mean : 4175 mV, dV = 26 mV
CV min  : 4152 mV
CV max  : 4178 mV
OCVtimer: 1338 s
-----------------------------------------
Last measurement      : 1 day(s)
Measurement estimation: 0.831
Actual estimation     : 0.784
CAP mean: 17985 As/10, 50.0 Ah
CAP min : 18546 As/10, 51.5 Ah
CAP max : 19182 As/10, 53.3 Ah
-----------------------------------------
HV contactor state ON, low current: 922 s
cycles left   : 289861
of max. cycles: 300000
DC isolation  : 65534 kOhm, NO FAULT
-----------------------------------------
Temperatures Battery-Unit /degC:
module 1: 24.5, 25.9, 24.6
module 2: 24.6, 26.0, 24.4
module 3: 24.4, 25.3, 24.0
   mean : 24.9, min : 24.0, max : 26.0
coolant : 22.6
-----------------------------------------
# ;mV  ;As/10
01;4176;17935
02;4175;17960
03;4175;17859
04;4176;17859
05;4175;17859
06;4175;17909
07;4177;17909
08;4178;18244
09;4175;18244
10;4176;17759
11;4176;17809
12;4176;17960
13;4175;17759
14;4176;18165
15;4176;17759
16;4177;17784
17;4176;18244
18;4178;18218
19;4178;17784
20;4177;17859
21;4177;17709
22;4177;17809
23;4175;17709
24;4177;17859
25;4177;17759
26;4177;17759
27;4177;17834
28;4176;18244
29;4177;17909
30;4177;18191
31;4176;17809
32;4177;17834
33;4177;18218
34;4176;18270
35;4176;17859
36;4176;17809
37;4177;17784
38;4177;17685
39;4177;17809
40;4175;17709
41;4177;17734
42;4177;18218
43;4176;17809
44;4177;17709
45;4177;17660
46;4177;17909
47;4177;18191
48;4177;17759
49;4177;18062
50;4177;17709
51;4176;18218
52;4175;17660
53;4175;17759
54;4175;17685
55;4177;17709
56;4177;17636
57;4175;18140
58;4177;18191
59;4176;18218
60;4177;17734
61;4177;17759
62;4177;17834
63;4175;18088
64;4177;17909
65;4175;18296
66;4176;17859
67;4177;18323
68;4177;17859
69;4157;18402
70;4151;18402
71;4165;17909
72;4158;18349
73;4168;17909
74;4176;17734
75;4177;17809
76;4176;17759
77;4177;17809
78;4177;17759
79;4176;17759
80;4177;17859
81;4177;17709
82;4177;17709
83;4175;17834
84;4175;17859
85;4175;17759
86;4176;17809
87;4177;18062
88;4177;18218
89;4176;17859
90;4176;17759
91;4175;17809
92;4176;17859
93;4176;17859
-----------------------------------------
Individual Cell Statistics:
-----------------------------------------
CV mean : 4175 mV, dV = 27 mV, s = 4.07 mV
CV min  : 4151 mV, # 70
CV max  : 4178 mV, # 8
-----------------------------------------
CAP mean: 17910 As/10, 49.7 Ah
CAP min : 17636 As/10, 49.0 Ah, # 56
CAP max : 18402 As/10, 51.1 Ah, # 69
-----------------------------------------
Press a key to start query:


Wenn man an nimmt, das ich ursprünglich mal 52A hatte, ergeben sich damit 4,3% Verlust. Allerdings verwirrt mich diese Zeile etwas:

Code: Alles auswählen
Initial Capacity : 54.7 Ah, Loss: 0.017 %


Mein Infostand war, das der Smart Ursprünglich 52,nochwas A hat, wieso steht da was von 54A? Wenn das stimmt hätte ich ganze 7,8% verloren. So oder so, die 0.017% ergeben keinen Sinn.



Toll finde ich aber, das die Zellen schön zusammen liegen:

Code: Alles auswählen
CAP mean: 17910 As/10, 49.7 Ah
CAP min : 17636 As/10, 49.0 Ah, # 56
CAP max : 18402 As/10, 51.1 Ah, # 69




Folgende Teile erklären sich mir nicht:

Code: Alles auswählen
SOC : 100.0 %, realSOC: 99.1 %
HV  : 389.5 V, -1.22 A, -0.48 kW
LV  : 14.1 V


Code: Alles auswählen
CV mean : 4175 mV, dV = 26 mV
CV min  : 4152 mV
CV max  : 4178 mV
OCVtimer: 1338 s


Code: Alles auswählen
Last measurement      : 1 day(s)
Measurement estimation: 0.831
Actual estimation     : 0.784
CAP mean: 17985 As/10, 50.0 Ah
CAP min : 18546 As/10, 51.5 Ah
CAP max : 19182 As/10, 53.3 Ah


Code: Alles auswählen
HV contactor state ON, low current: 922 s
cycles left   : 289861
of max. cycles: 300000
DC isolation  : 65534 kOhm, NO FAULT


Mit cycles geht es wohl um Akkuzyklen, aber was das HV und DC Teil mir für informationen geben, keine Ahnung



Code: Alles auswählen
Temperatures Battery-Unit /degC:
module 1: 24.5, 25.9, 24.6
module 2: 24.6, 26.0, 24.4
module 3: 24.4, 25.3, 24.0
   mean : 24.9, min : 24.0, max : 26.0
coolant : 22.6


Code: Alles auswählen
CV mean : 4175 mV, dV = 27 mV, s = 4.07 mV
CV min  : 4151 mV, # 70
CV max  : 4178 mV, # 8
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader und gelegentlich glücklicher Fahrer der Zoe seiner Eltern(R240), für Schnellladefälle.

Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 933
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon odyssey » Sa 2. Jul 2016, 20:21

So, nun hat auch bei Dir die Messung mal gut geklapp - prima!

*** Manchmal hab' ich den Eindruck hier werden lieber Fragen gestellt, als selbst Antworten in den (ja unzähligen) Posts zu suchen - also werde ich mir noch einmal Mühe geben die Fragen zu beantworten: ***

MineCooky hat geschrieben:
Wenn man an nimmt, das ich ursprünglich mal 52A hatte, ergeben sich damit 4,3% Verlust. Allerdings verwirrt mich diese Zeile etwas:
Code: Alles auswählen
Initial Capacity : 54.7 Ah, Loss: 0.017 %
Wie schon mehrfach geschrieben, habe ich bei der Analyse der BMS-Daten eine Speicherzelle im Bereich Kapazitäten gefunden, die diese Werte beinhaltet. Durch die Messungen von AlterAmi ist jetzt klar, daß es keinen Headroom gibt und somit sollten wir uns nur auf die minimale Kapazität bei den Einzelzellen konzentrieren. Damit wird die nutzbare Kapazität wiedergegeben!

(Ich werde die Messwerte trotzdem für einen allgemeinen Vergleich weiter im Programm lassen, aber unter einem eigenen Abschnitt "Experimental" führen - was IHR damit macht ist mir ehrlich gesagt egal!)

MineCooky hat geschrieben:
Mein Infostand war, das der Smart Ursprünglich 52,nochwas A hat, wieso steht da was von 54A? Wenn das stimmt hätte ich ganze 7,8% verloren. So oder so, die 0.017% ergeben keinen Sinn.
Ja, er hat bei 25°C eine Kapazität von 52,1Ah (kannst ja mal unter den Wagen kriechen und Dir die Label auf der Batterie ansehen: da steht es ;-) ). Die Kapazität steigt mit der Temperatur und somit hat er auch eine maximale Kapazität - fragen wir doch mal die Entwickler ob sie uns aufklären...

MineCooky hat geschrieben:
Toll finde ich aber, das die Zellen schön zusammen liegen:

Code: Alles auswählen
CAP mean: 17910 As/10, 49.7 Ah
CAP min : 17636 As/10, 49.0 Ah, # 56
CAP max : 18402 As/10, 51.1 Ah, # 69
Sieht doch wirklich gut aus für die Laufleistung!

MineCooky hat geschrieben:
Folgende Teile erklären sich mir nicht:

Code: Alles auswählen
SOC : 100.0 %, realSOC: 99.1 %
HV  : 389.5 V, -1.22 A, -0.48 kW
LV  : 14.1 V
Sorry, aber ich denke Du beschäftigst Dich mit dem Thema eMobility? Zu SOC muß ich wohl nichts sagen - oder? RealSOC ist der echte Ladezustand der HV-Batterie - das Dashboard ist doch nur Konsumentenfake :mrgreen:
HV: HighVoltage der Batterie, Strom und Leistung - wo ist das Problem?
LV: LowVoltage, also die Spannung vom 12V-Bordnetz (12V-Bleiakku oder DC/DC wenn HV-aktiv)

MineCooky hat geschrieben:
Code: Alles auswählen
CV mean : 4175 mV, dV = 26 mV
CV min  : 4152 mV
CV max  : 4178 mV
OCVtimer: 1338 s
Min / Max der Zellspannungen direkt aus dem Übersichtsregister des BMS in Millivolt (mV). dV ist das Delta -> kann man sich auch selbst ausrechnen.

MineCooky hat geschrieben:
Code: Alles auswählen
Last measurement      : 1 day(s)
Measurement estimation: 0.831
Actual estimation     : 0.784
CAP mean: 17985 As/10, 50.0 Ah
CAP min : 18546 As/10, 51.5 Ah
CAP max : 19182 As/10, 53.3 Ah
Kapazitätsmessung des BMS. Werte normalisiert auf wahrscheinlich 25°C - auch da kann ja gerne mal jemand anderes Info's zu geben :mrgreen: Die Faktoren geben einen Rückschluss auf die Messqualiät - Berechnung unklar, aber je höher umso genauer war die Messung (Ladehub).

MineCooky hat geschrieben:
Code: Alles auswählen
HV contactor state ON, low current: 922 s
cycles left   : 289861
of max. cycles: 300000
DC isolation  : 65534 kOhm, NO FAULT


Mit cycles geht es wohl um Akkuzyklen, aber was das HV und DC Teil mir für informationen geben, keine Ahnung
Also, alles ist bei der Ausgabe in Segmente unterteilt und wenn da zuerst "HV contactor" steht, meine ich auch nur das HV-Schütz oder den DC-Kreis. Also sind es max. 300000 Einschaltvorgänge des HV-Schalters und die Zyklen, die noch über sind - ist doch klar!?

MineCooky hat geschrieben:
Code: Alles auswählen
Temperatures Battery-Unit /degC:
module 1: 24.5, 25.9, 24.6
module 2: 24.6, 26.0, 24.4
module 3: 24.4, 25.3, 24.0
   mean : 24.9, min : 24.0, max : 26.0
coolant : 22.6
Was soll ich zu den Temperaturen in der Batterie noch schreiben?

MineCooky hat geschrieben:
Code: Alles auswählen
CV mean : 4175 mV, dV = 27 mV, s = 4.07 mV
CV min  : 4151 mV, # 70
CV max  : 4178 mV, # 8
Die Werte der einzelnen Zellen (und die Zellnummer).
s = Standardabweichung - also Informationen über die Streuung - aber bitte keine Mathenachhilfe zum Thema Statistik...

Wenn ich Zeit finde ergänze ich mal mein Wiki mit den entsprechenden Angaben...
*** Bringt das nun Licht ins Dunkel? ***
Benutzeravatar
odyssey
 
Beiträge: 420
Registriert: Di 7. Jan 2014, 19:22

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon MineCooky » Sa 2. Jul 2016, 22:17

Ja das bringt Licht ins dunkle, Besten Dank Dir :)
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader und gelegentlich glücklicher Fahrer der Zoe seiner Eltern(R240), für Schnellladefälle.

Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 933
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon Kadege » Mo 18. Jul 2016, 09:44

Habe gerade meine aktuellen Daten hier geposted. Welche Werte sagen etwas über den Zustand aus?

Ganz allgemein gefragt, wenn man auf Gebrauchtwagensuche geht und die Batteriedaten mit dem Tool ausliest, worauf sollte man achten, um eine "schlechte" Batterie zu erkennen?

Ich vermute, dass diese Werte damit zu tun haben?
Code: Alles auswählen
Initial Capacity : 48.7 Ah, Loss: 0.002 %
-----------------------------------------
HV  : 387.4 V, 0.00 A, 0.00 kW
LV  : 12.1 V
-----------------------------------------
Last measurement      : 0 day(s)
Measurement estimation: 0.734
Actual estimation     : 0.734
CAP mean: 19193 As/10, 53.3 Ah
CAP min : 18193 As/10, 50.5 Ah
CAP max : 18866 As/10, 52.4 Ah
-----------------------------------------
DC isolation  : 21093 kOhm, NO FAULT
-----------------------------------------
CV mean : 4165 mV, dV = 26 mV, s = 2.70 mV
CV min  : 4141 mV, # 33
CV max  : 4167 mV, # 10
-----------------------------------------
CAP mean: 19111 As/10, 53.1 Ah
CAP min : 18604 As/10, 51.7 Ah, # 82
CAP max : 19677 As/10, 54.7 Ah, # 68

Was ich mich frage ist, welche Werte an dieser Stelle gut wären.
Smart ED3 aus Mai 2012, Kaufbatterie
PV-Anlage 9,88 kWp SolarEdge/Aleo
Kadege
 
Beiträge: 182
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 17:52
Wohnort: An Rhein und Ruhr

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon odyssey » Mo 18. Jul 2016, 10:58

Hallo Kadege,

Code: Alles auswählen
Initial Capacity : 48.7 Ah, Loss: 0.002 %
*** Ist absolut nicht verifiziert und nur experimentell *** Bei Deiner Batteriehardware von 2011 evtl. auch nicht aussagefähig. Das Loss ist wahrscheinlich ein Kalkulation auf Basis der Kilomterleistung und des Nutzungsprofils - also NICHT beachten!

Wirklich interessant sind die Daten unter "Individual Cell Statistics":
Code: Alles auswählen
CV mean : 4165 mV, dV = 26 mV, s = 2.70 mV
CV min  : 4141 mV, # 33
CV max  : 4167 mV, # 10
-----------------------------------------
CAP mean: 19111 As/10, 53.1 Ah
CAP min : 18604 As/10, 51.7 Ah, # 82
CAP max : 19677 As/10, 54.7 Ah, # 68
Sie stellen die aktuellen Daten der Zellen dar. Und geben auch die minimale Kapazität an , die wirklich bei der letzten Ladung (wenn der Tageszähler auch zurückgesetzt wurde) aufgenommen wurde. -> also bei den Bedingungen (Temperatur / Ladestrom) = 51,7 Ah = super!!!
Bei den Zellspannungen spielt das Delta dV und die Verteilung um den Mittelwert = Standardabweichung = s eine Rolle. Werte von dV <30mV und s <5mV sind gut. Es scheint immer eine Zelle mit einem Abstand unter dem Mittelwert gehalten zu werden. Sind es mehr, sollte man fragen -> warum? Viel hängt von den Ladebedingungen ab.

Die Werte aus dem BMS
Code: Alles auswählen
Last measurement      : 0 day(s)
Measurement estimation: 0.734
Actual estimation     : 0.734
CAP mean: 19193 As/10, 53.3 Ah
CAP min : 18193 As/10, 50.5 Ah
CAP max : 18866 As/10, 52.4 Ah
Sagen Dir wie gut das BMS die Messung beurteilt (Meas. estimation sollte über 0,8 sein, wenn man den Werten wirklich trauen will). Das BMS schätzt die Kapazität normiert auf min. 50,5 Ah = auch gut für das Alter der Batterie!

Wie schon geschrieben, muß man die Ladebedingungen genau kennen, um wirklich die Daten zu interpretieren. Mein Akku hat auch schon mal ein katastrophales Spannungsbild geliefert, da ich das Balancing "abgewürgt" hatte und nun ist er mit
Code: Alles auswählen
Individual Cell Statistics:
-----------------------------------------
CV mean : 3729 mV, dV= 15 mV, s= 2.10 mV
CV min  : 3720 mV, # 91
CV max  : 3735 mV, # 66
wieder top! ABER: Die Kapazitätsmessung sieht mau aus, weil ich die Ladung bei 92% gestoppt habe:
Code: Alles auswählen
CAP mean: 18316 As/10, 50.9 Ah
CAP min : 17573 As/10, 48.8 Ah, # 62
CAP max : 19013 As/10, 52.8 Ah, # 91
Demnach hat er nur min. 48,8 Ah -> das wäre aber eine definitiv falsche Beurteilung!

Die DC Isolation bitte nur mit aktivem HV-Schütz auswerten! Zudem kann man gut den Kurzstreckenbetrieb sehen, wenn man die Laufleistung in Relation zur Schützaktivierungen stellt. Bei Dir:
Code: Alles auswählen
ODO : 11358 km
cycles left   : 293616
of max. cycles: 300000
300000 - 293616 = 6834 Aktivierungen auf 11358km -> Fahrstrecke pro Aktivierung im Mittel: 1,77km

Hoffe damit schon mal ein paar Fragen beantworten zu können?!

Beste Grüße
odyssey
Zuletzt geändert von odyssey am Mo 18. Jul 2016, 12:17, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
odyssey
 
Beiträge: 420
Registriert: Di 7. Jan 2014, 19:22

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon mweisEl » Mo 18. Jul 2016, 11:17

odyssey hat geschrieben:
(wenn der Tageszähler auch zurückgesetzt wurde)e

ähm, was genau meinst Du damit bzw. wann sollte man diesen Zähler zurücksetzen?
1 smart fortwo electric drive, 3 Fahrräder und 0,0 Verbrenner.
mweisEl
 
Beiträge: 466
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon Kadege » Mo 18. Jul 2016, 12:04

Danke odyssey, das bringt mich schon mal etwas weiter. Der Akku muss ja auch gut sein, weil er in 2014 getauscht wurde, dann allerdings wurde das Fahrzeug ein Jahr nicht bewegt, bis es an mich verkauft wurde.
odyssey hat geschrieben:
300000 - 293616 = 6834 Aktivierungen auf 11358km -> Fahrstrecke pro Aktivierung im Mitte: 1,77km

Es wurde also schon 6834 mal geladen? Das Auto ist ja nur 1500 Tage alt? Was genau ist mit Aktivierung gemeint? Eigentlich achte ich immer darauf, dass der Wagen nur geladen wird, wenn der Akku nicht zu voll ist (niemals über 80%, eher weit darunter, seltenst unter 20%).
Smart ED3 aus Mai 2012, Kaufbatterie
PV-Anlage 9,88 kWp SolarEdge/Aleo
Kadege
 
Beiträge: 182
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 17:52
Wohnort: An Rhein und Ruhr

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste