ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

Beitragvon Kadege » Mi 21. Sep 2016, 08:32

Habe mir nun doch auch mal so eine Arduino-Platine und CAN-Bus Shield besorgt
Glückwunsch! Guter Entschluss!

Als erstes dann die Frage der Spannungsversorgung. Irgendwo habe ich 6-9Volt gelesen.
Genau. Stromversorgung ist nicht notwendig.

Mit welchen "zwei Mausklicks" muss man da nun welche Files wie installieren?
Zunächst mal musst du dir das Programm "Ardunio" laden: https://www.arduino.cc/en/Main/Software

Wie kann man den Arduino denn überhaupt ansprechen? Als Laufwerk sehe ich schonmal nichts, nur ein Gerät wird bei "Geräte und Drucker" angezeigt.
Hört sich an, als ob du Windows verwendest. Damit scheinst du unter den ED BMSdiag-Nutzern eher die Ausnahme zu sein, leider kann ich diese Frage nicht beantworten. Vielleicht erübrigt es sich aber schon, wenn du erst mal Ardunio startest?
Smart ED3 aus Mai 2012, Kaufbatterie
PV-Anlage 9,88 kWp SolarEdge/Aleo
Kadege
 
Beiträge: 182
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 17:52
Wohnort: An Rhein und Ruhr

Anzeige

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

Beitragvon Spüli » Mi 21. Sep 2016, 08:37

spark-ed hat geschrieben:
Habe mir nun doch auch mal so eine Arduino-Platine und CAN-Bus Shield besorgt und mit den Stiftleisten verbunden.

Ich glaube ich komme demnächst öfter bei Dir vorbei. :lol:

Eigentlich braucht man das Tool ja auch nicht so oft, aber ab und an möchte man ja doch wissen wie es dem Kleinen geht.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2061
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

Beitragvon spark-ed » Mi 21. Sep 2016, 09:31

Erstmal vielen Dank für euren fachlichen und moralischen Zuspruch! Das sind immer die Lichtblicke in GE. :)
@akoeni84:
Eine ausgeprägte Schwäche von mir ist, grundsätzlich erst an über Tutorials und Bedienungsanleitungen nachzudenken wenn ich mich vorher mindestens 1h über mich selber geärgert habe, das nicht intuitiv hinzubekommen :lol:
So auch gestern abend mal wieder geschehen :roll:
@kadege
Ja, Windows ist richtig. Habe da gestern auch noch die Arduino Software installiert und bin damit schon einen Schritt weiter.
Weiterhin bin ich ausserhalb GE noch mit "Mr. BMS_diag" himself (odyssey) in Kontakt.
Somit sollte jetzt nichts mehr schief gehen 8-)
@Ingo:
Jederzeit. Kannst den Smart derzeit ja etwas schonen und im MS Kofferraum mitbringen :D
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 813
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

Beitragvon frank-michael » Di 27. Sep 2016, 12:46

odyssey hat geschrieben:
Freue mich schon auf ein weiteres Feedback! - Viel Erfolg!
EDIT: Noch ein Tipp zum Ablauf:
1. Fahrzeug entriegeln.
2. Arduino per USB an den Laptop, dann Terminal / Monitor starten.
3. Warten bis die "P"-Leuchte am Wahlhebel aus ist -> CAN-Bus inaktiv.
4. Mit OBD verbinden.
5. Fahrzeug nochmals entriegeln - CAN-Bus für ca. 1 Minute aktiv, oder Fahrzeug "Zündung" auf Pos. 1.
6. Abfrage starten...

Habe meinem ED BMSdiag ein schönes Gehäuse spendiert - kannst ja mal Deine "Hardware" posten:
ED_BMSdiag_case_open.JPG
ED_BMSdiag_case#1.JPG
ED_BMSdiag_case#2.JPG

Ich bin gerade dabei mir die Teile zu bestellen habe vom 28 .3.16 von Odysse gesehen das er eine schöne Box gezeigt hat wo kann ich die bestellen ??? ( Habe meinem ED BMSdiag ein schönes Gehäuse spendiert ) hat er damals geschrieben...... Hat jemand auch dieses Gehäuse verwendet ???
Gruss Smart ED seit 3 Jahren ohne Probleme Frank-Michael
PS
Ist jemand in der Nähe von Frankfurt / Main der auch schon diese Box - TOOL zusamengebastelt hat und könnte bei mir mal auslesen oder helfen beim ersten mal ..........
frank-michael
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 14:36

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

Beitragvon Teeyop » Mi 28. Sep 2016, 11:32

Hallo , Finger heb..... Beruflich oft in Ffm ansonsten AB -Stockstadt. Kann aber gerne vorbei schauen.
Gruss Tee
Teeyop
 
Beiträge: 173
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 08:06

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

Beitragvon frank-michael » Fr 30. Sep 2016, 10:36

Das hört sich gut an Tee melde dich doch mal bei mir.
frank-michael
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 14:36

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

Beitragvon Teeyop » Fr 30. Sep 2016, 16:07

Hasta Posta !
Teeyop
 
Beiträge: 173
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 08:06

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

Beitragvon harleyblau1 » So 9. Okt 2016, 11:58

Hallo Leute,

da ich eigentlich den Smart noch behalten wollte, habe ich mir die einzelnen Teile für Odysseys Diagnostik Tool bestellt.

Nun kam es anders, habe aber die einzelnen Teile bereits zuhause, aber - da der Verkauf dann doch recht schnell ging - noch nicht zusammen gebaut.

Wenn jemand Interesse hat, gerne per PN an mich.
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 590
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

Beitragvon Kadege » Do 13. Okt 2016, 08:08

Kadege hat geschrieben:
Hier steht alles, was du brauchst und das ist schnell zusammengesteckt. Du musst nur die Stiftleiste einlöten. Wirklich nicht schwer!

Vom CAN-Bus-Shield gibt es wohl eine neue Version, offenbar ist die Stiftleiste jetzt schon "ab Werk" drin, so dass man nun gar nicht mehr löten sondern nur noch zusammenstecken muss. Eine Stromversorgung ist nicht notwendig, Speisung erfolgt durch USB: CAN-Bus Shield

Dazu noch Arduino-Board und OBD-Kabel
Smart ED3 aus Mai 2012, Kaufbatterie
PV-Anlage 9,88 kWp SolarEdge/Aleo
Kadege
 
Beiträge: 182
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 17:52
Wohnort: An Rhein und Ruhr

Re: ED BMSdiag - a free battery diagnostics tool

Beitragvon erich » Do 13. Okt 2016, 08:18

Alternativ zum Apotec oder den anderen auf Amazon gibt es auch noch ein recht gutes und preislich ansprechendes hier:
http://www.watterott.com/de/Arduino-CANdiy-Shield

Das hab ich inzwischen im Einsatz und bin zufrieden. Da hab ich mir gleich zwei bestellt und eines simuliert den Smart wenn ich am entwickeln bin, dass ich nicht immer zum Auto und zurück rennen muss. ;-)

...erich
// Smart-ED mit Kaufakku aber ohne 22kW Lader.
erich
 
Beiträge: 33
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 13:37
Wohnort: Nürnberg, Franken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ulflieger und 5 Gäste