ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE EIN!

ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE EIN!

Beitragvon rollo.martins » Di 19. Jan 2016, 18:16

Liebe alle

Wie man unter http://ecomento.tv/2016/01/19/bestaetig ... es-jahres/ lesen kann, soll die Reichweite des neuen Smart ED offenbar nicht signifikant erhöht werden gegenüber dem alten Modell.

Ich weiss nicht, wen die Winkler da gefragt hat, der zufrieden ist, aber ich erwarte von einem neuen ED nach vier Jahren eine deutliche Steigerung, sonst gibt es nächstes Mal ein anderes Auto.

Ich habe eben Smart eine Nachricht geschickt diesbezüglich. Message: Unter 300 km NEFZ wären eine Enttäuschung. Ich würde vorschlagen, Ihr tut das auch. Ich hatte mit einer Frau Nybö Kontakt früher - vielleicht könnt Ihr beim Kundendienst nach ihr verlangen. Dann kommt das alles zur selben Person.

Gruss und danke Euch

R.
rollo.martins
 
Beiträge: 1456
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Anzeige

Re: ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE E

Beitragvon graefe » Di 19. Jan 2016, 18:33

Also ich sehe das anders. Der Smart ist als Mikro-Auto ausdrücklich für die Stadt gebaut und mit einem 18kWh-Akku perfekt ausgestattet. Wer fährt denn mit einem Smart pro Tag mehr als 100km?? Nein, ein >20kWh-Akku wäre unverhältnismäßig und würde das Auto nur unnötig teuer und schwer machen.

Ein 22kW-Lader wäre dagegen viel wichtiger, damit Laternenparker den Wagen während des Einkaufens mal eben vollladen können.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2086
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE E

Beitragvon m.k » Di 19. Jan 2016, 18:58

Was ist an dem Smart 2016 denn noch interessant, ist eh 1:1 ein Renault, da kann man auch einfach so einen kaufen...
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 968
Registriert: Do 19. Mär 2015, 22:22
Wohnort: Salzburg

Re: ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE E

Beitragvon AlterAmi » Di 19. Jan 2016, 22:02

rollo.martins hat geschrieben:
Unter 300 km NEFZ wären eine Enttäuschung


Wer wird denn 40k Euro fuer einen smart ausgeben? So teuer wird der naemlich, wenn Du eine derart grigantische Batterie einbaust.
AlterAmi
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 20. Aug 2013, 18:35
Wohnort: Boston

Re: ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE E

Beitragvon Ollinord » Di 19. Jan 2016, 22:04

m.k hat geschrieben:
Was ist an dem Smart 2016 denn noch interessant, ist eh 1:1 ein Renault, da kann man auch einfach so einen kaufen...


Gibt es denn ein Renault Cabriolet?
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 931
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 11:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE E

Beitragvon rollo.martins » Di 19. Jan 2016, 22:36

Seufz. Wenn der Chevy Bolt für 30 k mit einer 60 kW Batterie für 30k zu haben ist, wird der Smart nicht 40 kosten. Abgesehen davon passt die Zoe nicht auf unseren Parkplatz, ganz einfach...
rollo.martins
 
Beiträge: 1456
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE E

Beitragvon Spürmeise » Di 19. Jan 2016, 22:49

rollo.martins hat geschrieben:
Wie man unter lesen kann

Schon älter: "Our customers are telling us that they are fully satisfied with the range they have today -- about 85 miles"
Der um 10% erhöhte Luftwiderstand des 453 ggü. 451 muss ja auch erstmal ausgeglichen werden.
Spürmeise
 

Re: ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE E

Beitragvon rollo.martins » Di 19. Jan 2016, 22:57

Ich verstehe ja, das manche den Smart als Zweitwagen zum Pendeln brauchen brauchen. Für mich ist er Erstwagen. Wüsste nicht, wozu ich ein größeres Auto bräuchte. Aber etwas mehr Reichweite wäre nicht schlecht. Zumindest als Option. Und wieso ein Schnellader, wenn man ohnehin nur pendeln will? Die Kombi zwischen Schnelllader und Mini-Akku ist nicht besonders schlau.
rollo.martins
 
Beiträge: 1456
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE E

Beitragvon spark-ed » Di 19. Jan 2016, 23:31

Für die meisten Käufer ist der ED aber typischerweise als Zweitwagen beschafft. Da wird die Kiste täglich innerhalb der einfachen Akkureichweite bewegt.
So verstehe ich Frau Winklers Argumentation. Es macht dann einfach keinen Sinn mehrere 100kg und 1000de Euros an Akkuballast für nur 10% der Nutzer vorzusehen. Dafür ein eigenes "Sondermodell" mit zusätzlichem Akkubauraum zu projektieren würde sich sicherlich nicht rechnen.
Warum die Schnelladeoption gerade für Laternenenparker wichtig ist, hat @graefe gut erläutert. Die 22kW AC bringt der umetikettierte Renault ja voraussichtlich schon mit.

Durch verhältnismäßig geringe Batteriekosten und Skaleneffekt beim Renault Antrieb besteht beim 453ED erstmals die Möglichkeit im Anschaffungspreis auf Augenhöhe mit den Verbrennen angeboten zu werden.
Das wäre ein wichtiges Signal. Anwender mit fixem Fahrprofil bis 100km Tagesreichweite gibt es noch millionenfach als potentielle Interessenten.
Leider sind die wenigsten Menschen in der Lage den eigenen Bedarf an Auto nüchtern zu analysieren, daher wird auch der neue wohl weiterhin ein Nischenauto bleiben.
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1011
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
Wohnort: Sehnde

Re: ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE E

Beitragvon rollo.martins » Di 19. Jan 2016, 23:39

Ich sage: Reichweite ist das neue PS. Ohne Reichweite verkauft sich das Auto nicht. An mich nicht und an all jene, die ab und zu damit mehr tun möchten als bloss pendeln. Aus ökologischer Sicht ist der Verbrenner-Zweitwagen auch eine schlechtere Idee als ein größerer Akku - und auch aus ökonomischer Sicht: Hier in Zürich Zentrum kostet ein Parkplatz 400 Euro pro Monat. Woanders gibt es dafür eine Wohnung, ich weiss. Ein Zweitwagen ist schon von daher unsinnig.
rollo.martins
 
Beiträge: 1456
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste