Batterie "vorwärmen" / Reichweite bei kälte

Re: Batterie "vorwärmen" / Reichweite bei kälte

Beitragvon graefe » Di 8. Dez 2015, 20:54

eSmart hat geschrieben:
Die Batterie sollte sich 24/7 selber heizen/kühlen dachte ich, dann könnte es nicht daran liegen.
...
Bei jedem Start würde die Batt vorheizen ? Also mehrfach täglich. Die Verbrauchswerte könnte man um 50% anheben.
Das denke ich ist nicht so.

Du meinst, dass es günstiger ist, die Batterie ständig zu klimatisieren als nur gezielt beim Start?! :?

Ich sehe die hohen Verbrauchswerte übrigens nur die ersten 500 bis tausend Meter, dann fällt der Durchschnittsverbrauch schon wieder deutlich.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2142
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Anzeige

Re: Batterie "vorwärmen" / Reichweite bei kälte

Beitragvon sualk » Di 8. Dez 2015, 23:51

Bei unter 5 Grad fahre ich mit Heizung 20 Grad und Sitzheizung los (ED steht im Carport, also kalt). Die Verbrauchsanzeige, die immer mit dem gleichen Wert startet (ich glaube es sind 15,5) erreicht nach 1 km ( ca. 30 km/h im Durchschnitt) die 35,0 und fällt dann bald wieder. Ich kann damit gut leben, denn schon nach 1 min ist es angenehm warm. Der Verbrauch eines Verbrenners ist auf solch kurzer Strecke nach Kaltstart niemals geringer, ausserdem ist eine Heizwirkung dann noch nicht zu spüren.
Das bereits erwähnte Nachladen der 12 V Batterie und die fehlende Reku bei voller HV Batterie kommt als Zusatzverbrauch hinzu und alles zusammen erklärt den Verbrauch hinreichend.
sualk
 
Beiträge: 187
Registriert: So 3. Mär 2013, 12:24

Re: Batterie "vorwärmen" / Reichweite bei kälte

Beitragvon eSmart » Do 31. Dez 2015, 12:59

Habe den Smart erst seit Oktober, kenne also weder Hochsommer, noch Frost damit.
Er steht hier in der Garage immer bei min. +16C. Draussen haben wir +6°C bis +12°C in letzter Zeit.
In den ersten km nach wie vor geht die Verbrauchsanzeige (alles frisch genullt) auf locker 26kwh hoch, fällt dann auf rund 19.x kwh nach 7km ab. Heizung ist aus.
Einmal hatten wir +14°C draussen und der Akku war kurz zuvor geladen. Siehe da, es ging mit 15.6kwh los und wurde nicht mehr.
Fiel sogar unter 15kwh nach 40km

Vorklimatisieren per VH funktioniert nicht immer, zu Hause definitiv gar nicht, denn in der Garage ist kein Mobilempfang, auch habe ich keine festen Fahrzeiten.

Also was zieht Strom beim Kaltstart Die Batterieheizung und/oder das Laden der 12V Batterie ? Das würde ich gerne kompensieren, denn bisher liegt der Verbrauch bei 18.7kwh im Schnitt
Smart ed - 22kw Lader - 28.000km p.a.
eSmart
 
Beiträge: 318
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Uetze

Re: Batterie "vorwärmen" / Reichweite bei kälte

Beitragvon Spüli » Do 31. Dez 2015, 14:17

Moin!
Nach über zwei Jahren kenne ich den ED nun ganz gut. Er möchte den Akku einfach immer schön auf Betriebstemperatur haben. Daher läuft auf den ersten rund 5km wohl die Akkuheizung mit. Da lässt sich auch nichts daran ändern.

Die Vorklimatisierung kann man auch per Bordcomputer anstoßen. Dann erfolgt ein Teil des Ladevorganges und auch die Vorheizung zum eingestellten Ladeende. Dann sollte die Heizung bei Fahrtantritt auch aus bleiben.


Was ich noch nicht ganz raus habe, ob es besser ist den Akku bei diesem Wetter schnell zu Laden und dann stehen zu lassen, oder ob man lieber gedrosselt läd ohne Stillstandszeit. Gestern beim Besuch eines Weihnachtsmarktes habe ich einfach mal die gedrosselte Variante gewählt. Dadurch ist der Verbrauch in Summe sicherlich höher (Wasserpumpe läuft etc) aber so lange es kostenfrei bleibt, kümmert das ja nicht unbedingt. Dadurch sollt die Temperatur im Block aber besser verteilt sein.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2373
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Batterie "vorwärmen" / Reichweite bei kälte

Beitragvon AlterAmi » Fr 1. Jan 2016, 14:47

eSmart hat geschrieben:
In den ersten km nach wie vor geht die Verbrauchsanzeige (alles frisch genullt) auf locker 26kwh hoch, fällt dann auf rund 19.x kwh nach 7km ab.

Die Verbrauchsanzeige, genau wie die Restreichweite weden auf einen Standardwert gesetzt wenn Du alles nullst. Dieser wird dann langsam mit aktuellen Fahrdaten angepast. Es dauert dann ein 10-20 km bevor die aktuellen Werte mehr Einfluß auf die Anzeige haben als der Default.

Also: bitte nicht so vie auf diese dummen Schätzeisen geben. Vor allem nicht nach reset!

eSmart hat geschrieben:
Also was zieht Strom beim Kaltstart Die Batterieheizung und/oder das Laden der 12V Batterie ?
Weder noch. Da werden einfach Zahlen angezeigt die nichts mit Realität zu tun haben.
Die Batterieheizung läuft nur während der Ladung, und dann nur um die Batterie über null Grad zu halten. Die 12V Batterie zieht nicht so viel Strom das das auffallen würde,
AlterAmi
 
Beiträge: 372
Registriert: Di 20. Aug 2013, 18:35
Wohnort: Boston

Re: Batterie "vorwärmen" / Reichweite bei kälte

Beitragvon DailyEdriver » Do 7. Jan 2016, 00:09

Hallo,

Fahre seit 10000km den Smart Ed Cabrio da ich S21 Geschädigt wurde (war bis dahin immer Verfechter vom Nahverkehr)
Meine Strecke zum Geschäft sind 2x30km, davon 80% AB.

Als Kriegsentscheidend hat sich bei mir auch der Windschatten rausgestellt. Hinter einem Reisebus oder LKW mit grossem Aufbau im Windschatten geht der Verbrauch im Sommer auf 14.x kwh und im Winter auf 16.x kwh runter.
Wenn ich im Wind fahre, geht der Verbrauch auf 20.x bis 25.x kwh hoch (bei V-Max von 135 und kick-down Beschleunigung)

Ich spare nicht bei der Heizung oder Sitzheizung, das bringt nur was beim Losfahren. Wenn die S-Klasse Klima mal aufgeheizt hat ist das m.E. Vernachlässigbar.

Tobias
Der E-Motor hat sich in allen Bereichen gegen den Atemluft vernichtenden und Giftstoff generierenden Explosionsmotor durgesetzt. Wenn Porsche es schafft, den Mythos eines Porsche 911 mit Elektromotoren zu generieren ist die Misson E-Motor beendet.
DailyEdriver
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 23:35

Re: Batterie "vorwärmen" / Reichweite bei kälte

Beitragvon smart_ninja » Do 7. Jan 2016, 06:38

DailyEdriver hat geschrieben:
Hallo,

Fahre seit 10000km den Smart Ed Cabrio da ich S21 Geschädigt wurde (war bis dahin immer Verfechter vom Nahverkehr)


"S21" geschädigt ;) dito.

Herzlich willkommen im Club!
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 522
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 06:59
Wohnort: Stuttgart

Re: Batterie "vorwärmen" / Reichweite bei kälte

Beitragvon DailyEdriver » Do 14. Jan 2016, 13:49

Hallo Zusammen,

Habe heute Morgen den persönlichen Bestwert bei Minusgraden erreicht: 15.x kWh bei 80% AB.
Grund: Fast nur Sitzheizung, wenn Lüftung dann auf kleinster Stufe ohne Heizen und einen 100kmh LKW vom ersten bis zum letzten AB Kilometer.
Bild

Ich habe mich jetzt vollends in die E Autos verliebt. :D
Der E-Motor hat sich in allen Bereichen gegen den Atemluft vernichtenden und Giftstoff generierenden Explosionsmotor durgesetzt. Wenn Porsche es schafft, den Mythos eines Porsche 911 mit Elektromotoren zu generieren ist die Misson E-Motor beendet.
DailyEdriver
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 23:35

Re: Batterie "vorwärmen" / Reichweite bei kälte

Beitragvon graefe » Mo 14. Mär 2016, 15:46

Spüli hat geschrieben:
Moin!
Nach über zwei Jahren kenne ich den ED nun ganz gut. Er möchte den Akku einfach immer schön auf Betriebstemperatur haben. Daher läuft auf den ersten rund 5km wohl die Akkuheizung mit. Da lässt sich auch nichts daran ändern.

Die Vorklimatisierung kann man auch per Bordcomputer anstoßen. Dann erfolgt ein Teil des Ladevorganges und auch die Vorheizung zum eingestellten Ladeende. Dann sollte die Heizung bei Fahrtantritt auch aus bleiben.

Gehe ich recht in der Annahme, dass die programmierte Innenraumheizung über die Batterie versorgt wird, man also nicht mit 100%, sondern eben mit <100% startet? Ist es für maximale Reichweite also besser, jegliche Vorklimatisierung zu unterlassen, wenn man auf den Komfort eines geheizten Innenraums verzichten kann?

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2142
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: Batterie "vorwärmen" / Reichweite bei kälte

Beitragvon spark-ed » Mo 14. Mär 2016, 15:57

Dem ist offensichtlich so. Bei 100%SOC läuft die Vorklimatisierung erstmal nur über die Batterie. Der Lader schaltet sich erst ein, wenn schon einige hundert Wattstunden verbraucht sind.
Nutze die Vorklimatisierung daher selten. (Heizt mir auch viel zu heftig)
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1104
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
Wohnort: Sehnde

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast