Batterie Mieten oder Kaufen

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

Beitragvon foxada » So 4. Sep 2016, 13:22

spark-ed hat geschrieben:
Was mich am meisten nervt, ist die Verpflichtung jährlich in den MB Glaspalast zur Wartung zu müssen. Diese Tatsache habe ich mir ehrlich gesagt vorm Kauf nicht bedacht.

Das ist doch eigentlich kein Problem. MB Leasing muss alles bezahlen, sogar Hol-und Bringdienst. Habe ich schriftlich und somit eine Top gewartete Batterie. Den restlichen Unsinn kann man bei dem Spielzeug selbst machen oder beim Schrauber um die Ecke.
Smartfourtwo451coupe electric drive 4/2013 black/black
Benutzeravatar
foxada
 
Beiträge: 159
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 19:06
Wohnort: Bad Bevensen

Anzeige

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

Beitragvon Dachakku » So 4. Sep 2016, 17:37

Was kostet eigentlich eine Jahres-Wartung des ED, im Glaspalast, unter Chrom und Halogen ?
Bei eigener Batterie.

Für reine Show und und ein paar Klicks in der Software :roll:

Jedenfalls ist der Espresso gratis. Ich nehm dann immer einen dreifachen :twisted:

...wenn ich mal mit meinem Verbrenner da war. Was aber sehr selten war.
Smart Brabus Exclusiv Cabrio ED

Focus Cabrio Bifuel - Kein Dach überm Kopf aber LPG unter der Haube -
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 417
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59
Wohnort: 23611-Küste

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

Beitragvon Spüli » So 4. Sep 2016, 19:05

Warum sollte man mit Kaufbatterie so etwas tun?
Hier im Forum gibt es eine wesentlich bessere Software um den Akku und einiges andere zu beurteilen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2061
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

Beitragvon eSmart » So 4. Sep 2016, 19:08

Die normale Wartung mit Verschleißteilen wie dem Pollenfilter kostet 129€ brutto.
Batterie ? Keine Ahnung. Die lesen viel weniger aus als man selber (mit dem Arduino Projekt aus dem Forum hier)
Wartung bei MB nur wegen Garantie/Kulanz, also dem Stempel im Heft
Smart ed - 22kw Lader - 28.000km p.a.
eSmart
 
Beiträge: 178
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
Wohnort: Uetze

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

Beitragvon Dachakku » Mo 5. Sep 2016, 19:37

Danke, 129,- Euro sind zwar ziemlich heftig für Waschwasser und Pollenfilter, aber muss man ja wegen der Garantie.
Knirsch, da muss man eben durch. Es kann ja noch was anderes kaputt gehen als nur die Batterie.
Immerhin habe ich im SC für 2 Jahre Garantie gezahlt. Ist bei Daimler ja immer incl.
Smart Brabus Exclusiv Cabrio ED

Focus Cabrio Bifuel - Kein Dach überm Kopf aber LPG unter der Haube -
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 417
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59
Wohnort: 23611-Küste

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

Beitragvon AlterAmi » Di 6. Sep 2016, 00:27

Muß man garnicht, auch nicht wegen Garantie. Du mußt nur die Wartungsarbeiten machen die im Plan stehen, aber nicht für teures Geld bei Mercedes. Kannst Du selber, kostet etwas Freiziet, ein paar cent für Wischwasser und Scharnierfett. Und dabei lernst Du was über Dein Auto. Nur aufschreiben was Du wann gemacht hast mußt Du.
AlterAmi
 
Beiträge: 259
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Boston

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

Beitragvon akg » Di 6. Sep 2016, 10:30

AlterAmi hat geschrieben:
Muß man garnicht, auch nicht wegen Garantie. Du mußt nur die Wartungsarbeiten machen die im Plan stehen, aber nicht für teures Geld bei Mercedes. Kannst Du selber, kostet etwas Freiziet, ein paar cent für Wischwasser und Scharnierfett. Und dabei lernst Du was über Dein Auto. Nur aufschreiben was Du wann gemacht hast mußt Du.


Sicher? Die Wartung muss von einem Kfz-Meister nach Herstellervorgaben erfolgen, sonst erlischt die Garantie – ist bei Kia zumindest so. Ergo: Selbermachen wäre keine gute Idee. Klar, viele Arbeiten sind pillepalle, aber der Verlust der Garantie nicht unbedingt.
Bisher in Probefahrten: Smart ED • Opel Ampera • Nissan Leaf • Tesla Model S P90D • Renault ZOE R240
Bisher in Eigenbesitz: :( (Tendenz Opel Ampera-e, Model 3)
akg
 
Beiträge: 59
Registriert: Do 4. Aug 2016, 16:18
Wohnort: Weimar

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

Beitragvon Dachakku » Di 6. Sep 2016, 14:44

So ist es. Die Garantie erlischt.

Wenn ich die Wartung , ok, 1x in den 2 Jahren muss ich eben hin, auslasse dann erlischt die Garantie. Krepiert mir im 18. Monat der Motor, ich war im 12. Monat nicht zur Inspektion, dann wird Daimler schon entsprechend argumentieren dass es mit einem angeblichen Softwareupdate (oder sonst was oder durch Hand auflegen... ) nicht passiert wäre und verweigert die Garantie.

Das ist nun mal Fakt bei allen Garantiegebern wo Inspektionen Pflicht sind.

Wenn ALLE meine Fahrzeuge aus den Garantien waren habe ich immer alles(!) selber gemacht. Ausnahmslos, von Bremsen, über Querlenker bis Kupplung. Da weiß ich was ich habe. Und gerade bei Bremsen und Fahrwerk, MEIN Hintern sitzt drin, meine Arbeit kenne ich.
Smart Brabus Exclusiv Cabrio ED

Focus Cabrio Bifuel - Kein Dach überm Kopf aber LPG unter der Haube -
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 417
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59
Wohnort: 23611-Küste

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

Beitragvon eSmart » Di 6. Sep 2016, 16:12

Mir geht es nur um die Abdeckung von großen Schäden durch Garantie, bzw. Kulanz.
Daher kaufe ich auch GW nur noch beim Händler, der Sachmängelhaftung halber.

Bei manchen Modellen gibt es nennenswerte Risiken die ich vom Betrag her nicht selber wuppen möchte.
ZB komplette Motorschäden bei Audi, da gab es einige Modelle. Das sind gleich 5 stellige Beträge im Schadenfall.

Jetzt beim Smart das teure 22kw Ladegerät (in Relation zum Wert des Fahrzeuges). Bei lausigen 129€ Inspektionskosten kein Problem. Es gibt keinen Gebrauchtmarkt für diese Teile.
Bei Audi fängt der Service erst bei 650€ an, plus Material, plus 350€ Ölwechsel. Gut, das ist kein kleiner Smart, aber da gibt es andere Preise. Daher schraube ich sonst schon immer komplett selber.
Bei Massenmodellen kann man ausreichend günstige gebrauchte Teile (also zB Steuergeräte) bekommen. Neu unbezahlbar.

Beim Smart ist es noch nicht raus was im Falle einer defekten eigenen Batterie passiert. Schlimmstenfalls ist der Wagen Schrott, da die Batt 16t€ kostet. Kulanz auf einen Wagen der keine MB Servicestempel hat ? Nein, sicher nicht. Nach >3 Jahren ist eh keine Kulanz mehr zu erwarten, so war es vielleicht der letzte Werkstattbesuch.

Bei Audi habe ich wegen eines Motorschadens mal ein ganzes Auto abgeschrieben, danke Audi. Da habe ich mir die Finger verbrannt (das war schon der 2te Motorschaden bei der Marke)
4 Jahre und 100tkm, da zahlt Audi nichts.

Beim Smart sind Schäden nur in der Elektronik zu erwarten, da gibt es noch niemanden der das reparieren kann. Mal sehen wie sich das entwickelt.
Smart ed - 22kw Lader - 28.000km p.a.
eSmart
 
Beiträge: 178
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
Wohnort: Uetze

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

Beitragvon Dachakku » Di 6. Sep 2016, 16:23

@ Lebensdauer Akku


Sehr interessante Masterarbeit , Zitat:

Das Laden von Lithium-Ionen-Zellen bei tiefen Temperaturen oder hohen Strömen
führt zum Schädigungseffekt Lithium-Plating. Unter welchen Bedingungen dieser Effekt
eintritt, ist mit aktuellen Methoden nur mit hohem Aufwand nachzuweisen.


https://www.uni-oldenburg.de/fileadmin/ ... msmann.pdf
Smart Brabus Exclusiv Cabrio ED

Focus Cabrio Bifuel - Kein Dach überm Kopf aber LPG unter der Haube -
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 417
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59
Wohnort: 23611-Küste

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: scorparc und 1 Gast