Reifenwechsel

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Reifenwechsel

Beitragvon Lokverführer » Do 13. Okt 2016, 22:24

Nein das ist kein Betrug. CUB sind Universalsensoren die für verschiedene Modelle verschiedener Hersteller gemacht sind. Man muss sie auf ein spezifisches Fahrzeugmodell programmieren, ansonsten funktionieren sie gar nicht. Wenn der Onlineshop sie programmiert hat, funktionieren sie mit deinem Zoe, aber eben erst dann, wenn sie über OBD angelernt wurden. An den Sensoren ist keine weitere Programmierung notwendig, wohl aber eben am Auto.
Im Fall Zoe ist das natürlich nicht Sinn der Sache wegen den nur 4 Speicherplätzen, folglich klont man lieber die Sensoren als jedes Mal das Auto zu programmieren.
Lokverführer
 
Beiträge: 890
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Anzeige

Re: Reifenwechsel

Beitragvon ThomasZE2 » Fr 14. Okt 2016, 15:07

Noch eine Ergänzung zu den CUB-Sensoren. Es gibt dort ältere und neuere Versionen. Die Älteren müssen zum Programmieren in das Programmiergerät eingelegt werden. Die neueren können auch drahtlos, also auch im eingebauten Zustand programmiert werden. (ich besitze ein entsprechendes Programmiergerät)
Die Programmierung sagt dem Sensor mit welchem Fahrzeug es kommunizieren soll (weil die Hersteller der Originalsensoren je nach Fahrzeug und Hersteller unterschiedliche Protokollvarianten verwenden) und welche ID (individuelle Sensornummer) er benutzen soll.
Wenn dem Sensor bei der Programmierung als Fahrzeug Renault ZOE programmiert wird kann der Empfänger im ZOE die Datenpakete der Sensoren empfangen und auswerten, aber wenn die IDs nicht zu den in der Auswerteeinheit programmierten Sensor-IDs passen funktioniert da nichts.
ThomasZE2
 
Beiträge: 32
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:51
Wohnort: Nähe Münster in Westfalen

Re: Reifenwechsel

Beitragvon Twizyflu » Fr 14. Okt 2016, 17:20

Das heißt die Sache online ist wieder wertlos?
Er programmiert sie mir auf meinen Zoe aber das heißt nur, dass sie mal funktionieren?
Ohne sie zu klonen geht es also wieder nicht?
Hey langsam nervt diese RDKS scheisse wirklich :evil:
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12539
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Reifenwechsel

Beitragvon palim_palim » Fr 14. Okt 2016, 17:25

Twizyflu hat geschrieben:
Hey langsam nervt diese RDKS scheisse wirklich :evil:


Die Sache ist ganz easy.
Komplettradsatz mit CUB-Sensoren bestellen.
Mit dem CUB-Tester die IDs der originalen Renault Sensoren auslesen, und auf die CUB-Sensoren übertragen. Fertig.
Kann jeder halbwegs gut sortierte Reifenhändler.
Sogar ATU hats hinbekommen.

Wenn Du online bestellst, musst Du dem Verkäufer die IDs Deiner Renault Sensoren mitteilen. Wenn Du keinen entsprechenden Tester zuhause rumliegen hast, ist das nicht möglich.
BMW i3 I001-16-07-503
Bild
Benutzeravatar
palim_palim
 
Beiträge: 338
Registriert: Do 27. Aug 2015, 15:30
Wohnort: Ostbelgien

Re: Reifenwechsel

Beitragvon Twizyflu » Fr 14. Okt 2016, 22:27

Ja aber ich lasse die Reifen ja beim Händler umstecken. Somit bleibt mir nix übrig.

Ich kann zwar online bestellen, muss dann aber mit der Fehlermeldung und Sommerreifen im Kofferraum zum Reifenhändler meiner Wahl und den bitten das anzulernen. Dafür braucht er 1 Sommerrad nehme ich mal an?

So und wenn ich das aber schon vorher erledigt haben will muss ich wohl oder übel OFFLINE kaufen und dann mit dem Reifenhändler halt ausmachen, dass ich nochmal komme wegen dem anlernen der Sensoren. Nein wirklich sowas regt mich auf, das ist komplett DUMM gelöst. DUMM und umständlich. Das ist so gemacht, dass der Händler entweder FETT 50 euro pro Stk. kassieren kann und immer neu anlernen darf, oder dass man wieder extra Aufwand hat.

Ehrlich gesagt verstehe ich alle, die im Winter mit der Fehlermeldung herumfahren. Ich überlege mir das langsam auch weil das einfach unfair und ausbeuterisch ist was die machen.

Nicht nur, dass man die Sensoren extra zahlen muss, nein die müssen auch noch geklont werden oder jedes mal extra anprogrammiert.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12539
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Reifenwechsel

Beitragvon Lokverführer » Sa 15. Okt 2016, 07:21

Um 1 Winterrad zu klonen braucht er 1 Sommerrad. Da du sicherlich mit 4 Winterrädern rumfahren möchtest, musst du auch 4 Sommerräder mitnehmen. Jedes Rad hat eine andere Sensor ID.

Dein Onlinehändler verkauft die CUB ganz schön günstig. Ich habe damals selber gesucht und nix gefunden was nennenswert unter 50€ lag.

Ich mag mein RDKS :D Auto bei Vorndran gekauft und gleich die 4 Sensoren mitgenommen, fix und fertig programmiert, habe die dann nur beim Reifenhändler montieren lassen.
Lokverführer
 
Beiträge: 890
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Reifenwechsel

Beitragvon Ratte » Sa 15. Okt 2016, 18:52

Sodele, hab mir heute für unsere Zweitzoe beim örtlichen Reifendealer die Winterschluffen abgeholt
4x Felgen Platin P55 silber 6x15 LK4/100 ET 38 mit Reifen Goodyear UltraGrip 9. 185/65 R15 88T M+S Winterreife
incl. Huf RDKS. Da ich letzte Woche die orschinool Sensoren schon hab auslesen lassen, war heute alles fix und fertig
vorbereitet: Räder umgesteckt, funzt! 8-) 760 Euronen
Benutzeravatar
Ratte
 
Beiträge: 62
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 11:07

Re: Reifenwechsel

Beitragvon Twizyflu » Sa 15. Okt 2016, 19:01

Na dann werd ich wohl auch offline machen lassen. Aber: Erst im Januar. Evtl sind da die Preise günstiger weil Winterzeit langsam vorbei geht (also was die Reifen angeht).
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12539
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Reifenwechsel

Beitragvon PV-Twizy » Sa 15. Okt 2016, 21:45

Hallo, immer noch im Marktplatz neue CUB Sensoren zu verkaufen!
marktplatz/cub-programierbare-radsensoren-t19089.html
PV-Twizy
 
Beiträge: 33
Registriert: Fr 5. Feb 2016, 18:55

Re: Reifenwechsel

Beitragvon wasserkocher » So 16. Okt 2016, 21:52

Habe auch die CUB-Sensoren montiert. Kosten. 36€/Stück.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert.
wasserkocher
 
Beiträge: 785
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast