Kofferraum endlich aufgeräumt

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon tommy_z » Sa 29. Aug 2015, 20:38

novalek hat geschrieben:
Man sollte auch dran denken, was bei Schnee und Regen mit Kabel und Steckern passiert, ob Holz bei Innenkondensation das Ideal ist?
Da hast Du sicher recht, deswegen würde ich - einmal ausgepackt und nass bzw. mit Schnee(matsch) belegt - das Ladeequipment nur noch auf dem (Teppich-bewerten) Kasten-Deckel (= neuer Kofferraum-Boden) legen, weil da besser die Luft zirkulieren kann zum Trocknen im Fahrzeuginneren. Am Ziel angekommen, würde ich das nasse Zeug mit ins Haus nehmen, zum Abwischen, ggf. Reinigen und Trocknen. Ist zwar umständlich, aber das Equipment ist ja auch keine Schnäppchen-Ware.

Jeden anderen Werkstoff außer Holz hätte ich nicht selbst bearbeiten können. Ideal wäre natürlich eine Einlegewanne mit exakten Maßen aus Kunststoff, aber da müsste der Hersteller ein bisschen mehr Engagement zeigen.
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 433
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 18:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Anzeige

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon tommy_z » So 30. Aug 2015, 15:10

Sunshine hat geschrieben:
Echt tolle Lösung! Ich nehme mal an, dass es weiterhin nichts Fertiges (in Leichtbauweise?) zum Kaufen gibt? Wie schwer ist denn so ein Holz-Eigenkonstrukt? Und lasst ihr das ständig drin?

So, heute hatte ich mal Zeit, die Konstruktion auszubauen und auf die Waage zu stellen.
P1040205.JPG
Gewicht der Kasten-Konstruktion: 10,5 kg

P1040212.JPG
Draufsicht auf den "neuen" Kofferraum-Boden; oben (Foto) = rechts (im Kofferraum)

P1040210.JPG
Einsicht in den "neuen" Kofferraum-Kasten; oben (Foto) = links (im Kofferraum)

Vielleicht beantwortet das ein paar weitere Fragen. ;)
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 433
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 18:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon Leftaf » Fr 4. Sep 2015, 21:24

Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 441
Registriert: Do 23. Mai 2013, 16:56
Wohnort: Hamburg

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon DomDom78 » Fr 24. Jun 2016, 17:53

Ich habe seit gestern auch einen ZOE. Ich finde Deine Holz-Kofferraum-Kiste ist der Hammer und würde diese gerne nachbauen.
Eine Materialliste hast Du nicht zufällig noch rumliegen? Würde es einfacher machen. Mal eine Frage. Bei mir ist unter dem Teppich in der Mitte der Kompressor und das Fluid. Deine Kiste steht genau da drauf, oder? Also der Kofferraumboden wandert entsprechend nach oben?

Nochmal - Respekt für diese Lösung. Bin total begeistert. Da passt dann auch unser NRGkick rein. (-;
Renault ZOE Intense R210, EZ 31.12.2014 (Tageszulassung), 100 km.
Unsere mobile Ladestation: http://shop.solarvent.de/de/Wallbox-und-mobile-Ladestationen-bis-22-kW/
PV 1kWp, Rest, "Naturstrom", 5 kWp mit LiIon-Speicher in Planung
Benutzeravatar
DomDom78
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 23. Jun 2016, 18:26
Wohnort: Süd-Niedersachsen (Landkreis Northeim)

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon oliho » Fr 24. Jun 2016, 18:45

Hi,

hier gibt's auch eine Materialliste: http://zoepionierin.de/ohne-netz-dafur-mit-doppeltem-boden/

Die Kiste bekommt man auch wieder raus, wenn auch ziemlich mühsam. Aber ich habe in den letzten 25 Jahren noch kein Ersatzrad gebraucht. Und zur Not würde ich eh mein gelbes Kärtchen mit den vier Buchstaben zücken.

Tschau,
Oli
Die gefährlichsten Herzkrankheiten sind immer noch Hass, Neid und Geiz.
(Pearl S. Buck)

... und Intoleranz (eigene Meinung)
Benutzeravatar
oliho
 
Beiträge: 77
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 19:43
Wohnort: 72622 Nürtingen

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon PowerTower » Sa 25. Jun 2016, 10:32

Da das Thema gerade mal wieder oben ist, möchte ich es gern um eine weitere Lösung ergänzen. Naja, ist im Prinzip ähnlich zu den anderen Umsetzungen und habe eure Vorlagen auch als Anregung mit einfließen lassen. ;)

Für die Rahmenkonstruktion wurde massives Douglasienholz verwendet. Trotz des hohen Harzanteils habe ich entschieden, die Bretter zu schleifen und zu lasieren. Ebenso wurden ein paar Löcher als angedachte Entlüftung gebohrt, falls man doch mal ein evtl. nass gewordenes Ladekabel oder einen nassen Schirm hineinlegen möchte. Soweit zumindest die Theorie.

Die ganze Konstruktion, sowohl Rahmen als auch Deckel, ist passgenau für dieses eine Fahrzeug gefertigt und rutscht keinen Millimeter, obwohl ich an den Deckeln keine Führungsleisten angebracht habe. Dank der steckbaren Ausführung kann der Kofferraumeinsatz bei Bedarf in nur einer Minute zerlegt und entnommen werden. Das Querbrett zwischen Schirm und Ladekabeln musste in der Höhe etwa 1 cm abgesägt werden, weil der Kofferraumboden der ZOE an dieser Stelle nicht eben ist.

Eigentlich war es angedacht, ein paar Drehklappenbeschläge zu montieren. Doch dann hätten Aussparungen an den Deckeln deutlich größer ausfallen und die schnelle Entnahme im Fall einer Panne wäre nicht mehr gewährleistet. Der Besitzer des Wagens hat sich aber auch so darüber gefreut. ;) Als Griffe wollte ich zunächst solche flachen Klappgriffe aus dem Audiobereich verwenden. Doch mit den Federn erwies sich das als ungeeignet. Habe dann bei Amazon ein paar edle Schalengriffe aus Aluminium entdeckt, die ebenfalls sehr flach sind und perfekt in die 12 mm starke Verbundplatte gepasst haben. Den Teppich gab es für ein paar Euro bei A.T.U.

Bin immer noch sehr stolz auf das Ergebnis und der nächste ZOE Besitzer wird mit einer baugleichen Konstruktion im Juli glücklich gemacht. Warum Renault nicht selbst eine entsprechende Lösung anbietet, will sich mir einfach nicht erschließen.
Dateianhänge
zoe_kofferraum_gefuellt.jpg
der Rahmen aus Douglasienholz ist steckbar und mit Entlüftungslöchern versehen
zoe_deckelplattten_eingelegt.jpeg
die Deckelplatten passen millimetergenau und rutschen trotz fehlender Fixierung nicht
zoe_deckelplatten_griff.jpeg
elegante Schalengriffe aus Aluminium - nichts für lange Fingernägel ;)
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3260
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon Spider » Sa 25. Jun 2016, 21:15

Wir haben auch gebastelt.
Untergestell aus Pappelsperrholz
Deckplatten aus Multiplex Birke
alles schwarz angesprüht, dass es nicht so argh auffällt und die Deckel mit Filz bezogen.
Dateianhänge
20160625_133809.jpg
20160625_133749.jpg
20160625_133740.jpg
Spider
 
Beiträge: 83
Registriert: So 29. Mai 2016, 09:10
Wohnort: Volkach

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon Spider » Sa 25. Jun 2016, 21:17

die Aussparungen dienen zum einen als Griff zum anderen dazu das man noch die Zurrösen verwenden kann.
Dateianhänge
k-20160625_203822.jpg
k-20160625_203803.jpg
k-20160625_133817.jpg
Spider
 
Beiträge: 83
Registriert: So 29. Mai 2016, 09:10
Wohnort: Volkach

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon Hachtl » So 26. Jun 2016, 10:45

Hihi, man sieht auf einen Blick, wer die Zoe von Vorndran hat: Regenschirm + Verbandstasche :-)
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1656
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon Gerhardimo » Mo 4. Jul 2016, 13:59

Hallo Zoe-Freunde! ;)
Dank euren guten Ideen habe ich mir auch so einen Kofferraum-Zwischenboden gebastelt. Natürlich habe ich ihn für meine Bedürfnisse etwas anders hergestellt. Es war dann doch fast 1/2 Tag Arbeit, die Materialkosten beliefen sich aber nur auf rund 40€.
IMG_1147.JPG

Ich habe 3 Abteilungen geschaffen, wobei der Steg zwischen 2. und 3. Abteilung gesondert herausnehmbar ist, um so zu dem darunterliegenden Reifenreparaturset (kleiner Klappschnitt in der Unterlagsmatte) zu gelange.
Als Schmutzschutz habe ich mir eine billige PVC-Wanne (Schmutzwanne) besorgt und zugeschnitten.
Da ich gerne bastle, könnte ich bei Bedarf gerne auch die eine oder andere weitere Konstruktion (natürlich zum Zoe-Freundschaftspreis) individuell herstellen.
lg Gerhard
Dateianhänge
IMG_1150.JPG
IMG_1148.JPG
Gerhardimo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 13:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast